Firma anmelden       Login     
    





06.06.-27.06.: Stadtgeschichte zum Genießen / Das weiße Gold - Am Anfang war das Salz (Ferienregion Hall - Wattens/Tirol)

10.00 Uhr: STADTFÜHRUNG HALL

Stadtgeschichte zum Genießen

Nebst bezaubernden Plätzen, schmalen, verwinkelten Gassen, „sprechenden“ Schildern und den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der größten Altstadt Tirols verkosten wir das Haller Törtchen in Halls führender Konditorei und Tiroler Schmankerln in einem namhaften Feinkostladen der Stadt. Ein Genuss!

➜ Dauer: ca. 1,5 Stunden

11.30 Uhr: FÜHRUNG – Das weiße Gold – Am Anfang war das Salz

Das Haller Bergbaumuseum im ehemaligen Fürstenhaus Ferdinand II. vermittelt den BesucherInnen das Gefühl, wie ein echter Knappe unter Tag zu sein, und lässt sie eintauchen in das goldene Zeitalter der mehr als siebenhundertjährigen Haller Bergbaugeschichte. Eine spannende Führung für die ganze Familie!

➜ Dauer: ca. 45 Minuten

➜ Treffpunkt: Tourismusbüro Hall,
Unterer Stadtplatz 19
➜ Gästetarif Stadtführung:
EUR 5,– pro Erw.,
EUR 3,50 pro Kind (6–15 J.)
➜ Normaltarif:
EUR 6,– pro Erw.,
EUR 5,– pro Kind (6–15 J.)
➜ Gästetarif Bergbaumuseum:
EUR 3,– pro Erw.,
EUR 2,– pro Kind (6–15 J.)
➜ Normaltarif:
EUR 5,– pro Erw.,
EUR 3,– pro Kind (6–15 J.)
➜ Gästetarif Kombiticket:
EUR 7,50 pro Erw.,
EUR 5,– pro Kind (6–15 J.)
➜ Normaltarif Kombiticket:
EUR 8,– pro Erw.,
EUR 7,– pro Kind (6–15 J.)

➜ Keine Anmeldung erforderlich!

08.06.-01.07.: Ausstellung Positionen von Meinrad Mayrhofer & Len Musik in der Schlossgalerie (Schärding/Oberösterreich)

Meinrad Mayrhofer öffnet mit seiner Werkserie „Bettgeschichten“ den Blick ins Private. Ausgehend von diesem Möbel befasst er sich mit allem Menschlichen von der Geburt bis zum Tod. Als Material verwendet er dabei Lindenholz, das er dann auch koloriert. Len Musik zeigt in ihren Arbeiten für diese Ausstellung entwickelte Illustrationen, die sich mit Architektur und Besonderheiten der Stadt Schärding auseinandersetzen. Ihre „Streetviews“ versuchen Momente einzufrieren, um sie dann künstlerisch neu zu denken. Kurator: Franz Schmid. Vernissage: Fr. 8. Juni, 19 Uhr

14.06.-05.07.: Verkostung – Tiroler Schnapsroute (Ferienregion Hall - Wattens/Tirol)

16.00 Uhr: Verkostung – Tiroler Schnapsroute – Vom Obstgarten bis zum fertigen Schnaps

Dieser Programmpunkt beinhaltet eine zirka eineinhalbstündige Führung durch
den jeweiligen Betrieb in der Region. Leidenschaftliche Schnapsbrenner der
Tourismusregion Hall-Wattens geben Einblick in ihr Metier. Die Verkostung
von fünf Edelbränden ist im Preis inkludiert. Prosit!

➜Dauer: ca. 1,5 Stunden
➜Tarif: EUR 15,00 pro Person
➜Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen
mit Gästekarte
➜Anmeldung: bis spätestens Freitag
17.00 Uhr im TVB Region Hall-Wattens
➜Termine: www.hall-wattens.at/de/tiroler-schnapsroute

14.06.-05.07.: Spielstunden am Pferdehof Tiefenthaler - Ein tierisches Erlebnis für die ganze Familie! (Ferienregion Hall - Wattens/Tirol)

Ein tierisches Erlebnis für die ganze Familie!

Das Glück dieser Erde liegt auf dem Rücken der Pferde. Frei nach diesem Motto können Familien das bunte Treiben am Pferdehof Tiefenthaler kennenlernen. Spiele mit, um und auf dem Pferd zählen genauso zu fantasievoller Reitpädagogik wie ein Erlebnisspaziergang in tierischer Begleitung oder sogar eine Reise in ein Zauberland. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf und verbringen Sie mit Ihren Kindern ein paar Stunden in der Natur, wo Spaß und Bewegung im Vordergrund stehen.

➜ Dauer: ca. 1,5 Stunden
➜ Treffpunkt: Pferdehof Tiefenthaler, Unterdorf 16, Mils
➜ Preis: kostenlos
➜ Anmeldung: bis spätestens Freitag 20.00 Uhr unter +43(0)664/8625538
➜ Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen, maximale Teilnehmerzahl: 8 Personen
➜ Geschlossenes Schuhwerk und sportliche Kleidung erforderlich!

14.06.-05.07.: Backkurs in Absam (Ferienregion Hall - Wattens/Tirol)

16.00 Uhr: BACKKURS IN ABSAM

Brotbacken am Bauernhof

Jungbäuerin Johanna Strasser aus Absam zeigt uns, wie man schon vor Jahrhunderten Brot gebacken hat: Selbstgemahlenes Getreide wird zusammen mit natürlicher Hefe und gehaltvollen Gewürzen zu duftendem Bauernbrot gebacken. Das noch warme Bauernbrot mundet fantastisch! Mit echter Butter und einer Erfrischung dazu lässt es sich leben. Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen!

➜ Treffpunkt: Pungghof,
Salzbergstraße 52, Absam
➜ Gästetarif: kostenlos
➜ Normaltarif: EUR 5,00 pro Person
➜ Mindestteilnehmerzahl:
2 Personen mit Gästekarte
➜ max. Teilnehmerzahl: 8 Personen
➜ Anmeldung: bis spätestens
Mittwoch 18.00 Uhr im
Tourismusbüro Hall

14.06.-05.07.: Stadtgeschichte zum Genießen / Das weiße Gold - Am Anfang war das Salz (Ferienregion Hall - Wattens/Tirol)

10.00 Uhr: STADTFÜHRUNG HALL

Stadtgeschichte zum Genießen

Nebst bezaubernden Plätzen, schmalen, verwinkelten Gassen, „sprechenden“ Schildern und den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der größten Altstadt Tirols verkosten wir das Haller Törtchen in Halls führender Konditorei und Tiroler Schmankerln in einem namhaften Feinkostladen der Stadt. Ein Genuss!

➜ Dauer: ca. 1,5 Stunden

11.30 Uhr: FÜHRUNG – Das weiße Gold – Am Anfang war das Salz

Das Haller Bergbaumuseum im ehemaligen Fürstenhaus Ferdinand II. vermittelt den BesucherInnen das Gefühl, wie ein echter Knappe unter Tag zu sein, und lässt sie eintauchen in das goldene Zeitalter der mehr als siebenhundertjährigen Haller Bergbaugeschichte. Eine spannende Führung für die ganze Familie!

➜ Dauer: ca. 45 Minuten

➜ Treffpunkt: Tourismusbüro Hall,
Unterer Stadtplatz 19
➜ Gästetarif Stadtführung:
EUR 5,– pro Erw.,
EUR 3,50 pro Kind (6–15 J.)
➜ Normaltarif:
EUR 6,– pro Erw.,
EUR 5,– pro Kind (6–15 J.)
➜ Gästetarif Bergbaumuseum:
EUR 3,– pro Erw.,
EUR 2,– pro Kind (6–15 J.)
➜ Normaltarif:
EUR 5,– pro Erw.,
EUR 3,– pro Kind (6–15 J.)
➜ Gästetarif Kombiticket:
EUR 7,50 pro Erw.,
EUR 5,– pro Kind (6–15 J.)
➜ Normaltarif Kombiticket:
EUR 8,– pro Erw.,
EUR 7,– pro Kind (6–15 J.)

➜ Keine Anmeldung erforderlich!

14.06.-05.07.: Geheimnisvolles Hall (Ferienregion Hall - Wattens/Tirol)

15.00 Uhr: STADTFÜHRUNG – Geheimnisvolles Hall

Viele Geschichten und Anekdoten lassen die Stadtgeschichte von Hall lebendig werden.
Auf den Spuren von Haller Kübel, Schweizer Christkindl und Pelzebuben machen wir
einen Streifzug durch Tirols größte Altstadt. Kurzweilig und unterhaltsam!

➜ Dauer: ca. 1 Stunde
➜ Treffpunkt: Tourismusbüro Hall, Unterer Stadtplatz 19
➜ Preis: EUR 6,– pro Erw., EUR 3,50 pro Kind (6–15 J.)
➜ Anmeldung: bis Freitag 13.00 Uhr im Tourismusbüro Hall

14.06.-05.07.: Reise ins Mittelalter - Zu Fuß durch die Jahrhunderte / Das weiße Gold - Am Anfang war das Salz (Ferienregion Hall - Wattens/Tirol)

10.00 Uhr: FÜHRUNG – Reise ins Mittelalter – Zu Fuß durch die Jahrhunderte

In Begleitung unserer Stadtführerin entdecken unsere Gäste bezaubernde Plätze, schmale, verwinkelte Gassen, „sprechende“ Schilder und die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der größten Altstadt Tirols wie den Oberen Stadtplatz, das Rathaus, die Magdalenenkapelle und den Stiftsplatz. Einfach Liebe auf den ersten Blick!

➜ Dauer: ca. 1 Stunde

11.30 Uhr: FÜHRUNG – Das weiße Gold – Am Anfang war das Salz

Das Haller Bergbaumuseum im ehemaligen Fürstenhaus Ferdinand II. vermittelt den BesucherInnen das Gefühl, wie ein echter Knappe unter Tag zu sein, und lässt sie eintauchen in das goldene Zeitalter der mehr als siebenhundertjährigen Haller Bergbaugeschichte. Eine spannende Führung für die ganze Familie!

➜ Dauer: ca. 45 Minuten

➜ Treffpunkt: Tourismusbüro Hall,
Unterer Stadtplatz 19
➜ Gästetarif Stadtführung:
EUR 5,– pro Erw.,
EUR 3,50 pro Kind (6–15 J.)
➜ Normaltarif:
EUR 6,– pro Erw.,
EUR 5,– pro Kind (6–15 J.)
➜ Gästetarif Bergbaumuseum:
EUR 3,– pro Erw.,
EUR 2,– pro Kind (6–15 J.)
➜ Normaltarif:
EUR 5,– pro Erw.,
EUR 3,– pro Kind (6–15 J.)
➜ Gästetarif Kombiticket:
EUR 7,50 pro Erw.,
EUR 5,– pro Kind (6–15 J.)
➜ Normaltarif Kombiticket:
EUR 8,– pro Erw.,
EUR 7,– pro Kind (6–15 J.)

➜ Keine Anmeldung erforderlich!

14.06.-24.06.: Vernissage in der Galerie 5er Haus (Reichenau / Rax - Raxalpe/Niederösterreich)

18:00 Uhr
„Forte“ von Peter Ledolter. Öffnungszeiten: 16. + 23.06.2018 - 16:00 – 19:00 Uhr, 17. + 22. + 24.06.2018 - 16:00 – 18:00 Uhr oder nach tel. Vereinbarung. Galerie 5er Haus, Schlossplatz 5, 2651 Reichenau an der Rax

14.06.-05.07.: Zu Gast im Naturpark Karwendel (Ferienregion Hall - Wattens/Tirol)

10.00 Uhr: WANDERUNG: Zu Gast im Naturpark Karwendel

Diese leichte Wanderung führt zur Schlossruine Thaur und zum Romedikirchl. Die neue Jausenstation „Romediwirt“ lädt mit regionalen Köstlichkeiten zum Verweilen ein. Nach einer kurzen Rast geht es wieder Richtung Ausgangspunkt zurück.

➜ Dauer: 3,5 Stunden
(Gehzeit: ca. 2 Stunden)
➜ Treffpunkt: Parkplatz Halltal, Absam
➜ Gästetarif: kostenlos
➜ Normaltarif: EUR 10,– pro Person
➜ Mindestteilnehmerzahl:
2 Personen mit Gästekarte
➜ Maximale Teilnehmerzahl:
8 Personen
➜ Anmeldung: bis Dienstag 18.00
Uhr im Tourismusbüro Hall
➜ Wanderschuhe, wetterfeste
Kleidung und Proviant
(Getränke!)

14.06.-05.07.: Spaziergang am Tulfer Kräuterweg (Ferienregion Hall - Wattens/Tirol)

10.00 Uhr: SPAZIERGANG Am Tulfer Kräuterweg – Von der Blüte zum Honig

Auf der Suche nach heimischen
Blumen und Kräutern lernen wir viel
Wissenswertes über deren Bedeutung
für Mensch und Natur. Am idyllisch
gelegenen Tulfer Wasserrad gibt es
selbstgebackenes Bauernbrot mit Butter
und Honig zum Verkosten, dazu
frisches Quellwasser als Durstlöscher
und Rezepte zum Mitnehmen.
Einfach köstlich!

➜ Dauer: ca. 2 Stunden
➜ Treffpunkt: Tourismusbüro Tulfes,
Schmalzgasse 27
➜ Gästetarif: kostenlos
➜ Normaltarif: EUR 5,– pro Person
➜ Mindestteilnehmerzahl:
2 Personen mit Gästekarte
➜ Maximale Teilnehmerzahl:
10 Personen
➜ Anmeldung: bis spätestens Montag
18.00 Uhr im Tourismusbüro Hall

14.06.-05.07.: Kultur zum Aperitif (Ferienregion Hall - Wattens/Tirol)

18.00 Uhr: STADTFÜHRUNG HALL
Kultur zum Aperitif

Vom Handwerk und den Zünften des Mittelalters bis hin zum Kunsthandwerk und Halls Künstlern der Gegenwart – ein abendlicher Stadtrundgang für Nachtschwärmerinnen und Geschäftsreisende in der Region Hall-Wattens!

➜ Dauer: ca. 1 Stunde
➜ Treffpunkt: Tourismusbüro Hall,
Unterer Stadtplatz 19
➜ Preis: EUR 6,– pro Erw.,
EUR 3,50 pro Kind (6–15 J.)
➜ Keine Anmeldung erforderlich!

14.06.-05.07.: Geld regiert die Welt (Ferienregion Hall - Wattens/Tirol)

10.00 Uhr: THEMENFÜHRUNG – Geld regiert die Welt

Salz und Silber aus Hall und Schwaz haben jahrhundertelang Nordtirols Geschichte
geprägt. Vom weißen Gold zum ersten Taler der Welt reicht der Bogen dieser Themenführung, welche die Besichtigung des ehemaligen Salinenareals und des
Museums Münze Hall beinhaltet. Der Ausblick vom Münzerturm als krönender Abschluss lohnt sich!

➜ Dauer: ca. 1,5 Stunden
➜ Treffpunkt: Tourismusbüro Hall,
Unterer Stadtplatz 19
➜ Preis: EUR 10,– pro Erw.,
EUR 7,– pro Kind (6–15 J.)
➜ Keine Anmeldung erforderlich!

14.06.-05.07.: Wanderung ins Blumenparadies „Issanger“ (Ferienregion Hall - Wattens/Tirol)

09.00 Uhr: WANDERUNG ins Blumenparadies „Issanger“ – Halltal

Eine der Besonderheiten dieser Wanderung ist die atemberaubende Bergkulisse des
größten Naturparks Österreichs, dem Naturpark Karwendel. Eine außerordentliche
Pflanzenvielfalt – darunter viele Orchideen und Enziane – erwartet unsere Gäste am
Issanger. Auf dem wildromantischen Steig, begleitet von einem ausgebildeten Tiroler
Naturführer und ausgerüstet mit einem Swarovski Fernglas, lassen sich mit etwas
Glück Gämsen, Steinböcke und Steinadler beobachten. Ein unvergessliches Erlebnis!

➜ Dauer: ca. 5 Stunden
➜ Treffpunkt: Parkplatz Halltal, Absam
➜ Gästetarif: kostenlos
➜ Normaltarif: EUR 10,– pro Person
➜ Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen mit Gästekarte
➜ Maximale Teilnehmerzahl: 10 Personen
➜ Anmeldung: bis Donnerstag 18.00 Uhr im Tourismusbüro Hall
➜ Bergschuhe, wetterfeste Kleidung und Proviant (Getränke!) unbedingt erforderlich! Einkehrmöglichkeit im Alpengasthaus St. Magdalena

15.06.-23.06.: Theater im Thalhof (Reichenau / Rax - Raxalpe/Niederösterreich)

20:00 Uhr
„Am Ende eines kleinen Dorfes“ nach Marie von Ebner-Eschenbach im Thalhof, Thalhofstraße 23, 2651 Reichenau an der Rax. Informationen und Karten unter www.thalhof-wortwiege.at, weitere Termine: 22. u. 23.06.2018 jeweils 20.00 Uhr

17.06.-24.06.: Konzertreihe classic.Esterhazy 2018 - Tulifant / Kinder-Oper (Eisenstadt/Burgenland)

Sonntag, 17.6.2018 17.00 Uhr, Haydnsaal
Samstag, 23.6.2018 17.00 Uhr, Haydnsaal
Sonntag, 24.6.2018 11.00 Uhr, Haydnsaal

Tulifant - Oper in drei Akten für Kinder ab 8 Jahren

Wiener Sängerknaben
Caspar Richter, Musikalische Leitung
Beverly Blankenship, Regie

Musik von Gottfried von Einem
Libretto von Lotte Ingrisch

Anlässlich des 100. Geburtstags des Komponisten Gottfried von Einem (1918-1996) zeigt classic.Esterhazy in Kooperation mit MuTh und den Wiener Sängerknaben die „grüne“ Oper „Tulifant“ von Lotte Ingrisch und Gottfried von Einem.
Prinzessin Smaragda, die Erde, wird vom Wüsterich im Namen des Fortschritts brutal ausgebeutet. Nur ein Kind kann sie erlösen, Smaragdas Sohn Fridolin – wenn es ihm gelingt, seinen Vater Tulifant zu finden. Zwei Helfer hat er: den verschnupften Drachen Müff Müff und die Katze Pelzchen. Wie Fridolin das schafft und wie er zum neuen Tulifanten wird, kann man im Schloss Esterházy erleben. Nach der Erfolgsproduktion „Die Schneekönigin“ 2015 und 2016, die unter der künstlerischenSchirmherrschaft von Weltstar Anna Netrebko stand, ist 2018 eine weitere großartige Oper für Kinder im Haydnsaal des Schlosses Esterhazy zu sehen.

Konzertreihe classic.Esterhazy 2018

Mit der „Schöpfung” von Joseph Haydn begann im Jänner 2017 die neue Residenz der Haydn Philharmonie im Schloss Esterházy und damit auch eine Tradition, das Jahr mit einem der großen Oratorien Haydns einzuläuten. Den Auftakt zur Konzertsaison 2018 gestaltet am 27. Jänner die Haydn Philharmonie unter der Leitung von Nicolas Altstaedt mit Joseph Haydns Oratorium „Die Jahreszeiten“. „Singet alle! Laßt uns fröhlich sein! Juchhe, Juchhe, Juch! Es lebe der Wein!“, schmettert der Chor in diesem Werk aus voller Kehle. Ein prachtvollerer Auftakt ins neue Jahr ist im genussverwöhnten und wunderschönen Burgenland nur schwer vorstellbar.
Die Werke des großen Begründers der Wiener Klassik, Joseph Haydn, stehen bei allen Konzerten der Reihe classic.Esterhazy 2018 im Fokus des Programms. Im April werden gleich zwei außergewöhnliche Orchester im historischen Haydnsaal des Schlosses Esterházy zu hören sein, einmal das von Ivan Fischer gegründete Budapest Festival Orchestra, das in seinem Programm auf die engen Bindungen der Esterházys nach Ungarn verweist, und zum anderen die Karajan-Akademie der Berliner Philharmoniker unter der Leitung des französischen Stardirigenten Marc Minkowski. Im Mai wird das weithin renommierte und beliebte Janoska Ensemble im Rahmen eines Konzerts seine neue CD vorstellen, bevor am 13. Mai die Haydn Philharmonie unter Nicolas Altstaedt mit Werken von Haydn, Tschaikowski und Mozart den Muttertag musikalisch einläuten wird.

Die Sommermonate Juli und August stehen wieder ganz im Zeichen der beliebten Picknickkonzerte. Unter der Leitung von Sir Roger Norrington erklingt im Juli mit der Klaviersolistin Beatrice Rana und der Camerata Salzburg u. a. Beethovens 4. Klavierkonzert. Das wunderbare Instrument der Mandoline erklingt dann mit dem Jungstar Avi Avital und der Haydn Philharmonie im August. Ein absolutes Highlight der Konzertsaison, das man sich nicht entgehen lassen darf.
Der goldene Herbst wird dann Ende September eingeläutet mit einem Klavierkonzert des legendären Sir András Schiff, der Klavierwerke von Joseph Haydn im Haydnsaal erklingen lassen wird. Im Oktober stehen dann Werke von Brahms und Haydn auf dem Programm der Haydn Philharmonie unter der Leitung von Nicolas Altstaedt, der zusammen mit der norwegischen Violinistin Vilde Frang zu hören sein wird. Der 16. November steht dann ganz im Zeichen einzigartiger Kirchenmusik von Haydn, Mozart und Pergolesi. Die Sopranistin Marlis Petersen sowie der Ghislieri Choir & Consort werden diese an diesem Abend interpretieren.

Neben dem weltberühmten historischen Haydnsaal findet ein erweitertes Kinder- und Jugendprogramm mit der Haydn Philharmonie und dem Budapest Festival Orchestra sowie erlesene Kammermusik im Empiresaal des Schlosses Esterházy statt. 2018 bietet die Konzertreihe classic.Esterhazy ein breit gefächertes und qualitativ einzigartiges Musikprogramm.

20.06.-24.06.: Rock the Roof (Schladming-Rohrmoos-Pichl/Steiermark)

Die schon legendäre Biker-Sommerparty in den Alpen, in der WM Stadt Schladming, geht vom 20. – 24.06.2018 bereits zum 7. Mal im WM Park am Fuße der Planai über die Bühne! Coole Bikes, brummende Motoren, lässige Leute, fetter Sound und die pure Lust am Leben! Begleitete Ausfahrten, kostenlose Harley-Davidson Probefahrten, Livebands, Rahmenprogramm – einfach ein gemütliches Motorradtreffen!

Nähere Informationen zum Programm findest Du unter www.rocktheroof.at

21.06.-24.06.: Ionica - Faszination Elektromobilität zu Erde, Luft und Wasser (Zell am See - Kaprun/Salzburger Land)

Faszination E-Mobilität - IONICA Kongress, Expo, Show & Action der Mobilität von morgen in Zell am See-Kaprun

E-Mobilität zu Wasser, zu Land und in der Luft. Ein interessantes Motto für einen Kongress und wie gemacht für die Aktiv- und Sportregion Zell am See-Kaprun. Elektromobilität ist in unser aller Alltag angekommen. In der Freizeit sitzen wir auf unseren E-Bikes. In die Arbeit fahren wir mit unseren umweltschonenden E-Autos und am Zeller See sind unsere Gäste seit jeher mit Elektrobooten unterwegs. Es ist wohl nur eine Frage der Zeit, bis E-Flugfahrzeuge auch den Himmel über Österreich erobert haben. Zeit, dieser zukunftsträchtigen Mobilitätsform ein Forum zu bieten, welches Forschung, Entwicklung und vor allem die künftigen Nutzer dieser Technologie gleichermaßen begeistern wird.

Kongress - Expo – Show – Action
An vier Tagen erleben interessierte Besucher in der Region Zell am See-Kaprun alles, was es über das nächste Level der Mobilität zu erleben gibt. Experten der Forschung tauschen sich am IONICA Kongress aus. Auf der IONICA Expo finden Interessierte E-Technik zum Angreifen und Ausprobieren. Spektakuläre Einlagen der IONICA Show demonstrieren zu Wasser, zu Land und in der Luft, was alles möglich sein wird in der Zukunft der E-Mobilität. Bei der IONICA Action stehen coole Action-Events auf der Tagesordnung. Ein Hillclimb, das 24h Endurance Race, die Electric Muscles und das Boatrace animieren zum Mitmachen und zum gemeinsamen Ausreizen des elektrischen Antriebs. Seien Sie dabei, wenn wir die Zukunft der Mobilität im Juni 2018 zu Gast haben in der Region Zell am See-Kaprun.

Spannende Highlights bei der IONICA in Zell am See-Kaprun:

- IONICA Kongress - Experten aus Forschung, Wirtschaft & Politik diskutieren im Ferry Porsche Congress Center
- IONICA Expo - Hersteller aus aller Welt präsentieren innovative Ideen zum Thema E-Mobilität
- IONICA Show - Show Acts zeigen die Möglichkeiten der E-Mobilität vor herrlicher Kulisse von Gletscher, Bergen & See
- IONICA Action - versäumen Sie keine Action Events wie Hillclimb, 24 h Endurance, Electric Muscles & Boatrace

Veranstalter
SV Consulting GmbH

Veranstaltungsort:
5700 Zell am See – Kaprun

22.06.-24.06.: Peter Pan (St. Veit im Pongau - Astenlift/Salzburger Land)

20 Uhr, Theaterbühne vor dem Pfarrhof

Peter Pan, den berühmten fliegenden Jungen, verschlägt es auf der Suche nach seinem Schatten, den seine Lieblingsfee Tinkerbell versteckt hat, in das Kinderzimmer der Familie Liebling. Nachdem Wendy, die älteste Tochter der Familie, seinen Schatten wieder angenäht hat, lädt Peter sie ein, als Mutter der vergessenen Kinder mit ihm ins Nimmerland zu fliegen. Sie willigt ein, stellt aber die Bedingung, dass ihre Geschwister John, Michael und Anne, auch mitkommen. Im Nimmerland erleben sie die tollsten Abenteuer mit den vergessenen Kindern, mit den Meerjungfrauen, Indianern und nicht zu vergessen: Peter´s größtem Widersacher Captain James Hook, den kaltblütigsten und gefährlichsten Piraten und seinen Mannen. Mit Gift und List gelingt es Hook die Kinder auf sein Schiff zu entführen. Tinkerbell hindert Peter in letzter Sekunde das Gift zu trinken, und gemeinsam retten sie die Kinder aus den Fängen von Captain Hook.

22.06.-24.06.: MühTALfest (Wildschönau/Tirol)

Viel Musik, echte Schmankerl und Oldtimertraktoren bestimmen das Bild des Mühltaler Dorffestes. Auch heuer können die Veranstalter Feuerwehr und BMK Mühltal wieder mit einem attraktivem Programm aufwarten:

FR: Eintlass 19:00 Uhr, anschließend Musik und Unterhaltung. Eintritt frei!

SA: Zu Mittag gibt's Grillhendl (auch zum mitnehmen), 12:00 Uhr Eintreffen der Oldtimer, 14:00 Uhr Oldtimer Roadshow Classic, Zur Preisverteilung gibt es gute Unterhaltung mit trationeller Blasmusik, 21:00 Uhr Party mit Live Musik - Eintritt frei!

SO: 11:00 Uhr Frühschoppen mit Live Musik - Eintritt frei!

22.06.-24.06.: Wake the Lake 2018 (Krumpendorf am Wörthersee/Kärnten)

Artikel weiterleiten
Das mittlerweile sehr beliebte Wassersport-Testival „WAKE THE LAKE“ kehrt an den Wörthersee zurück!

Auch heuer gibt es wieder im Parkbad Krumpendorf am Wörthersee die Möglichkeit, die unterschiedlichsten (Wasser-)Sportarten selbst zu testen! Das Programm bietet trendige Sportarten wie beispielsweise Wakesurfen, Kajaken, Stand Up Paddeln, Slacklinen und vieles mehr!

Mit nur einem Ticket hat jede/r die Chance, das ganze Wochenende über verschiedenste Sportarten zu unschlagbaren Ticketpreisen selbst zu erproben - auch der Badeeintritt ist für 2 Tage beim Kauf eines WAKE THE LAKE-Tickets inbegriffen.

Wo: Parkbad Krumpendorf am Wörthersee
Wann: 22.-24. Juni 2018
Facebook: www.facebook.com/wakethelakee
Instagram: www.instagram.com/wakethelake

22.06.-24.06.: Infinite Trails (Bad Gastein/Salzburger Land)

Wenn am Freitag, den 22. Juni 2018 um 17:00 Uhr 333 hochkarätige Trailrunning-Teams aus aller Welt aufgereiht an der Startlinie in der Alpen Arena in Bad Hofgastein stehen, dann haben sie ein gemeinsames Ziel: sie wollen Weltmeister werden!

Trailrunning erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Bei den adidas INFINITE TRAILS World Championships starten jeweils drei Trailrunner als Teamstaffel in drei verschiedenen Kategorien (Damen, Herren, Mixed). Jeder Läufer muss eine von drei Runden in atemberaubender Alpenkulisse absolvieren, die sich in Distanz und Streckenprofil unterscheiden. Zur Auswahl stehen: 25km/1900hm – 57km/3400hm – 37km/2000hm. Den letzten Kilometer legen die Staffelläufer gemeinsam zurück, um als Team ins Ziel einzulaufen.

22.06.-24.06.: 1. E-Bike-Camp im Salzburger Saalachtal (Lofer - Almenwelt Lofer/Salzburger Land)

Genuss auf zwei Rädern: 1. E-Bike-Camp im Salzburger Saalachtal powered by eBike rent

Mit dem E-Bike lassen sich ganz neue Ziele ansteuern, kommen auch Untrainierte in den Genuss einer einmaligen Aussicht und wird Bergsport für viele erst möglich. Im Salzburger Saalachtal sind daher für diesen Sommer die Akkus geladen, die Bremsen geprüft und die Reifen aufgepumpt. Zu Sonnwend von 22. bis 24. Juni heißt es dort Helm aufsetzen, Brille zurechtrücken und gemeinsam in die Pedale treten. Beim 1. E-Bike Camp im Salzburger Saalachtal zeigen die Profis vor Ort, wie man auf den schönsten Routen der Region Unentdecktes kennenlernt und die Berge von einer anderen Seite erlebt.

Die Natur im Salzburger Saalachtal hat sehr viel Einzigartiges zu bieten, und manchmal muss man etwas Anstrengung in Kauf nehmen, um dahin zu gelangen. Aber seit das Abenteuer Mountainbike durch Antrieb und Akku ein leichtes Spiel geworden ist, sind auch diese Plätze für alle einfach erreichbar. Das 1. E-Bike-Camp im Salzburger Saalachtal bietet nun die Möglichkeit, das elektrisch unterstützte Radfahren kennenzulernen, mit Gleichgesinnten an beeindruckende Orte zu gelangen und eine genussvolle Zeit zu verbringen. Es geht weder um sportliche Höchstleistungen, noch um ein schnelles Vergnügen. Was zählt, ist der intensive Kontakt mit der Natur und die Erinnerungen, die davon bleiben.

Zum Kennenlernen von Teilnehmern und Guides startet das Camp am Freitag mit „Tafeln auf der Alm“. Im Licht der untergehenden Sonne und mit Blick auf das traumhafte Bergpanorama servieren die Profis der Stoaberg Grillschule auf der Kammerlingalm ihre Spezialitäten. Zur Alm geht es noch mit dem AlmErlebnisBus und zu Fuß, am nächsten Morgen allerdings schon sitzen alle im Sattel und machen sich mit der Technik und den Grundlagen des E-Bikes vertraut, bekommen von den Guides Brems- und Kurventechnik vermittelt und trainieren sturzfreies Fahren auf verschiedenen Untergründen, um nachmittags bei geführten Touren die ersten Eindrücke von den E-Bike-Routen des Salzburger Saalachtals zu sammeln. Wenn am Abend dann die Bergfeuer gezündet werden, sind alle wieder im Tal und genießen bei der „Musikalischen Sonnwendroas“ den Blick auf die erleuchteten Gipfel.

Zum Abschluss des Wochenendes bringen die einheimischen Guides die Teilnehmer des Camps dann auf besonders ausgewählten Routen zum Staunen. Dabei sind Logenplätze garantiert, die kulinarischen Schmankerln vorbereitet und ein Picknick mit wildem Baden im klaren Bergsee auch nicht ausgeschlossen.

Programmdetails im Anhang und unter http://www.lofer.com/e-bike-camp

23.06.: Dämmerschoppen der Historischen Schützengarde (St. Michael im Lungau/Salzburger Land)

18.00 Uhr - Bacher Reisen Busterminal

23.06.: Feuerbrennen (Fieberbrunn/Tirol)

Auf den Gipfeln im gesamten PillerseeTal werden die Sonnwendfeuer entzündet - dieses Schauspiel sollten Sie auf keinen Fall verpassen!

23.06.: Musikalische Kräuterwanderungvon und mit Conny Presich beim BaBioL (Reichenau / Rax - Raxalpe/Niederösterreich)

14:00 Uhr
Musikalische Kräuterwanderungvon und mit Conny Presich beim BaBioL Reichenau, Grünsting 1, 2651 Reichenau an der Rax. Informationen unter www.babiol.at, 0650/2328586 Weiterer Termin: Samstag, 08.09.2018 um 14:00 Uhr

23.06.: Bergsonnwend / 23.06.2018 (Patscherkofel - Igls/Tirol)

Feiern Sie mit uns Bergsonnwend auf Innsbruck’s Hausberg und genießen Sie die atemberaubende Aussicht auf die gegenüberliegende Nordkette, welche am 23. Juni 2018 wieder ganz im Zeichen der Sonnwende steht und mit dem traditionellen Sonnwendfeuer hell erleuchtet wird. Lassen Sie sich kulinarisch auf einigen Almen sowie im neuen „Das Kofel“ Restaurant verwöhnen, welches sich direkt in der Bergstation der Patscherkofelbahn befindet. Für musikalische Unterrahmung sorgen „Die Sunnseitigen“.

Die Patscherkofelbahn ist von 18:00 bis 23:30 Uhr in Betrieb. Letzte Talfahrt: 23:30 Uhr

„Das Kofel“ Restaurant
Egal ob Bergsonnwend Menü oder à la carte, lassen Sie sich im „Das Kofel“ Restaurant verwöhnen. Um Reservierung wird gebeten:
+43 5702 / 10 501
office@patscherkofel-gastro.at
www.patscherkofel-gastro.at

Sonnwendticket der Patscherkofelbahn:
€ 18,-ErwachseneAbendfahrt, Berg- und Talfahrt
€ 16,20SeniorenAbendfahrt, Berg- und Talfahrt
€ 14,40JugendAbendfahrt, Berg- und Talfahrt
€ 9,80KinderAbendfahrt, Berg- und Talfahrt
Die Tickets sind bei der Kassa der Patscherkofelbahn erhältlich.
Das Freizeitticket Tirol ist gültig.

23.06.: Sonnwendfeier Wildschönau (Wildschönau/Tirol)

Sonnwendfeuer und –feier am Markbachjoch, 23. Juni 2018

Abendfahrt mit der Gondelbahn auf das Markbachjoch: Bei Musik und Schmankerl begrüßen Gäste und Einheimische gemeinsam den Sommer und lassen sich von dem grandiosen Rundblick bezaubern. Bei den Hütten und Gasthäusern am Berg gibt es Livemusik und was Gutes zu Essen.

Bahnbetrieb von 18.00 bis 23.00 Uhr.

23.06.: Berge in Flammen - Sonnwendfeuer mit Sonnwendfest (Ehrwald/Tirol)

ERSATZTERMIN BEI SCHLECHTWETTER: 30.06.2017

Das Entzünden von Feuern auf den Bergen ist ein uralter Brauch im Alpenraum, der sich bis heute erhalten hat. Aber das, was in der Tiroler Zugspitz Arena - genauer gesagt im 360°-Talkessel rund um Ehrwald, Lermoos und Biberwier - "in Flammen" aufgeht, ist einzigartig.

Zum Bergfeuer werden aus rund 8.000 einzelnen Feuerstellen zusammen symbolische Figuren aus Mythologie und Glauben gebildet und damit der Nachthimmel erleuchtet. Wegen ihrer perfekten Inszenierungen sind die "Feuerkünstler" der Tiroler Zugspitz Arena nicht nur in Österreich, sondern auch in Deutschland und der Schweiz gefragt.

Mit Feuer und Flamme und voller Erwartung sind natürlich die Zuseher dabei, wenn in diesem Jahr wieder bei Einbruch der Dunkelheit Christusbilder, Kreuze, Hirsche, Rehböcke, betende und segnende Hände unter den Berggipfeln auflodern.

SONNWENDFEST am Parkplatz Tennishalle - mit Festzelt
Beginn 16.30 Uhr - Eintritt frei

23.06.: Schaufahren für Schiffsmodelle (Reichenau / Rax - Raxalpe/Niederösterreich)

Schaufahren für Schiffsmodelle
Am Teich im Kurpark Reichenau. Veranstaltet vom MSV Schiffsmodellbau NÖ Süd mit Unterstützung der Marktgemeinde Reichenau. Ersatztermin: 30.06.2018

23.06.: Sonnwendfeier auf der Hohen Salve (Ferienregion Hohe Salve/Tirol)

Die Sommersonnenwende hat in Tirol eine lange Tradition und ist ein wahres Schauspiel. Auf den Bergen werden Feuer entzündet um die Kraft der Sonne zu verstärken und Böses von Mensch und Tier fernzuhalten.

Die Berg- und Talfahrt ist mit den Bergbahnen Ellmau ,Bergbahnen Hopfgarten, Bergbahnen Scheffau und Bergbahnen Söll möglich. SkiWelt Erlebnis Wanderpässe und Saisonkarten sind am Abend der Sonnwende gültig.

Die Feuer werden um ca. 21.00 Uhr entzündet!

23.06.: Sommersonnenwende in Hirschwang (Reichenau / Rax - Raxalpe/Niederösterreich)

ab 14:00 Uhr
Sommersonnenwende in Hirschwang
Belustigungen und Grill für Jung und Alt mit dem Brauchtumsverein Hirschwang im Hirschwang-Treff und Garten. Infos beim Vorstand: 02666/53788

23.06.: Vereine- & Firmenmeisterschaft der Stockschützen (St. Michael im Lungau/Salzburger Land)

08.00 Uhr & 13.00 Uhr - Stockschützenanlage St Michael

23.06.: Sonnenwende - Bergfeuer (Piesendorf Niedernsill/Salzburger Land)

Edelweissbrennen auf den Mittagkogel in Niedernsiill

23.06.: Fahrt des guten Willens (St. Stefan ob Stainz/Steiermark)

Eine Traktoroldtimerfahrt für Menschen mit besonderen Bedürfnissen von St. Stefan nach Stainz.
Beginn: 9 Uhr

23.06.: Top Race (Uttendorf - Weissee/Salzburger Land)

Alpintriathlon vom Feinsten in Uttendorf/Weißsee:
600 m Schwimmen - 19 km Radfahren - 7,8 km Laufen

23.06.-24.06.: Ritterfest auf der Burg Oberkapfenberg (Kapfenberg/Steiermark)

21. Ritterfest auf Burg Oberkapfenberg
Am 23. und 24. Juni 2018 feiern wieder viele Ritter, Scharlatane, Spielleut’ und Vaganten, sowie jede Menge fahrendes Volk aus verschiedenen Nationen auf Burg Oberkapfenberg ein um gemeinsam dieses Jubiläumsfest zu feiern.
Unser Ritterfest hat sich in den vergangenen Jahren zu einem ganz besonderen und sehr beliebten Event in Österreich entwickelt und daher erwarten wir uns wieder einen riesigen Besucheransturm aus dem In- und Ausland.
An zwei Tagen zeigen wir ihnen die Schönheit und Faszination des Mittelalters und bieten an sechs verschiedenen Bühnen, bzw. Auftrittsplätzen feinstes Programm und Spectaculi. Sehen, hören, schmecken, riechen, staunen und erleben Sie als Besucher ein unvergessliches Wochenende auf unserer Burg und dem Loretohügel.
Dauer des Ritterfestes: Samstag Beginn: 11:30 Uhr --- Ende: ca. 24:00 Uhr
Sonntag Beginn: 10:00 Uhr --- Ende: ca. 21:00 Uhr
Programmschwerpunkte:
„Mittelalterliche Festtage auf Burg Oberkapfenberg“
mit Ritterkämpfen, Gauklerspectaculum, Musik der Spielleut’ und Vaganten, Theater, Artistik und Jonglage, Märchen, Puppenspiel und Zauberey, historische Tänze, Greifvogelflugschau, Lagerleben, Konzert, mittelalterlicher Markt und Handwerk und vieles mehr...........
Wir präsentieren Ihnen die farbenfrohe Vielfalt des Mittelalters in und um die Burg Oberkapfenberg in einer außergewöhnlichen Atmosphäre.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch zum Jubiläumsfest!
Das Ritterfest-Team Burg Oberkapfenberg

23.06.-30.06.: IVV-Frühlingswanderwoche (Tauplitzalm/Steiermark)

Wir starten täglich um 09:00 Uhr zu unseren Wanderungen und kommen zwischen 15:00 und 16:00 Uhr wieder retour. Alle Lift- und Busgebühren sind in der Wochenpauschale enthalten, ebenso zwei Mittagessen, Urkunden und Medaillen, Unterhaltungsabende mit Musik, Verlosung schöner Warenpreise, Besichtigung einer Schnapsbrennerei und Bioeis-Erzeugung uvm.

Sechs Wanderungen führen Sie auf unsere Almen, durch unsere Wälder und zu unseren Seen.

Anmeldungen beim Wanderverein Tauplitz, Obmann Michael Kreutzer, info@wandern-tauplitz.at, Tel.: +43 664 2764844 oder

Informationbüro Tauplitz, Tauplitz 70, info.tauplitz@ausseerland.at, Tel.: +43 3688 2446

23.06.: Sommerparty und Modenschau (Reichenau / Rax - Raxalpe/Niederösterreich)

16:00 Uhr
Sommerparty mit coolen Drinks & Cocktails, Musik und mediterranen Snacks. Die Boutique Lady R präsentiert die neuesten Modehighlights. Café Reichenau, Hauptstraße 43, 2651 Reichenau an der Rax, Infos unter 02666/52129

23.06.: 4. Sunnwendsinga (Saalfelden - Leogang/Salzburger Land)

Aus Anlass des Stille Nacht Jubiläumsjahres veranstalten wir ein Konzert mit Chören und Instrumentalmusik in der Kirche. Anschließend gemeinsames Singen am Dorfbrunnen.

23.06.: Sonnwendfest am Ritzensee (Saalfelden - Leogang/Salzburger Land)

Saalfelden entflammt Gäste und Einheimische mit einem Sonnwendfest am malerischen Ritzensee. Unzählige Feuer werden auf den Bergkämmen rund um das Saalfeldner Becken entzündet. Das riesige Edelweiß mitten in der Schneegrube sorgt dabei für einen glühenden Blumengruß bis nach Mitternacht.

Programm:
18.00 Uhr Beginn der Veranstaltung
Ab 19.00 Uhr Musikalische Umrahmung durch die kleine Besetzung der Eisenbahner Stadtkapelle Saalfelden
Ab 21.00 Uhr Abbrennen der Bergfeuer

Die Veranstaltung findet statt!

23.06.: Sonnwendfeuer auf der Buchensteinwand (St. Ulrich am Pillersee/Tirol)

Sonnwendfeuer auf der Buchensteinwand
Fahrbetrieb der Bergbahn von 9.00 Uhr - 23.00 Uhr

23.06.: Fest am Berg - Sonnwendfeuer am Asitz mit Nachtfahrt der Asitzbahn (Leogang/Salzburger Land)

Fest am Berg - Berge in Flammen

Die Bergkämme stehen in Flammen! Beobachten Sie ab 22.00 Uhr das Abbrennen der Sonnwend-Feuer auf den Bergketten der Leoganger Steinberge und dem Steinernen Meer. In einem Radius von 360° Grad sehen Sie am Asitz (1.870m Seehöhe) tausende Sonnwendfeuer.

Sonderfahrt der Asitz-Kabinenbahn:
Bergfahrt: ab 17.00 Uhr
Talfahrt: bis 24.00 Uhr (durchgehender Fahrbetrieb)

Tipp:
Für die Wanderung von der Bergstation (1.760m) zum Gipfel des kleinen Asitz (1.870m) - ca. 15-30 Min. empfehlen wir festes Schuhwerk sowie warme Kleidung.

23.06.: Sonnwendfest (Kaiserwinkl/Tirol)

Sommeridylle zur Sonnenwende. Der Kaiserwinkl lädt zum 11. Sonnenwendfest am 23. Juni 2018 in Rettenschöss. Eine traumhaft schöne Kulisse wird beim heurigen Sonnenwendfest im Dorfzentrum von Rettenschösss den Besuchern geboten. So nahe am Kaisergebirge entwickelt sich an diesem Abend eine ganz besondere Atmosphäre. Um 18 Uhr beginnt das Festprogramm, das ganz im Zeichen des Bergfeuer stehen wird. Natürlich gibt es abwechslungsreiche Unterhaltung mit zünftiger Musik, Tanz, jede Menge Spaß und gute Stimmung mit den "Tiroler Urknall"! Herzhafte Tiroler Schmankerln und allerhand Süffiges machen das Sonnwendfest zu einem einzigen Erlebnis. Als unumstrittener Höhepunkt gilt das Feuerbrennen, bei dem die Vereine Bergfeuer und Feuersymbole auf den umliegenden Hängen und Gipfeln entzünden.

Ein kostenloser Bustransfer im Kaiserwinkl ermöglicht Einheimischen und Gästen, einen unbeschwerten Festbesuch und eine sichere Heimfahrt.

Das Fest wird vom Tourismusverband Kaiserwinkl in Zusammenarbeit mit der Freiwilligen Feuerwehr Rettenschöss veranstaltet. Der Eintritt ist natürlich frei! Das Fest findet bei jeder Witterung statt.

23.06.: Sonnwendparty (Silvretta Montafon Bergbahnen/Vorarlberg)

Am Wochenende rund um den längsten Tag des Jahres wird traditionell die Sonnwende gefeiert. Auch im Montafon geht's da spektakulär zu: Auf unzählligen Gipfeln errichten Freiwillige mit Einbruch der Dunkelheit die Sonnwendfeuer, und es entsteht der Eindruck, dass die Berge in Flammen stehen. Das faszinierende Schauspiel mit langer Tradition kann heuer im Kapellrestaurant hoch über Schruns besonders gut verfolgt werden.

23.06.: Sonnwendfest am Pfänder (Bregenz - Pfänderbahn/Vorarlberg)

Mit Feuerwerk, Funken, Gastronomie und Musik soll das heurige Sonnwendfest am 23. Juni wieder begeistern.

Auch in diesem Jahr wird es wieder ein großes Sonnwendfest auf dem Pfänder geben: Es findet am 23. Juni am Maldonahang statt. Mit Musik, Speis´und Trank, dem obligatorischen Funken und einem großen Feuerwerk kann das Fest auch heuer wieder aufwarten. Wer einen Besuch plant, sollte auf jeden Fall mit guten Schuhen und Taschenlampen ausgestattet sein, um die Vernastaltung in vollen Zügen genießen zu können - und auch den Weg zurück ins Tal. Achtung: Nur bei guter Witterung!

23.06.: Berge in Flammen (Bergbahnen St. Johann - Oberndorf/Tirol)

Sonderfahrt Berge in Flammen
am Samstag, den 23. Juni 2018
Bergfahrt durchgehend bis 21:00Uhr
Talfahrt von 23:00 Uhr bis 24:00 Uhr
Saison- und Mehrtageskarten haben keine Gültigkeit

23.06.: Sommerkonzert der Singgemeinschaft (Reichenau / Rax - Raxalpe/Niederösterreich)

19:00 Uhr
Sommerkonzert der Singgemeinschaftunter dem Titel „Friede & Freiheit“ im Schloss Reichenau, Schlossplatz 9, 2651 Reichenau an der Rax, Eintritt freie Spende

23.06.: Biotopexkursion in Mellau (Mellau/Vorarlberg)

Das Vorarlberger Biotopventar erfasst und beschreibt die besonders wertvollen Lebensräume in unserem Bundeslang. Anlässlich der Aktualisierung des Biotopinventars werden seit dem Jahr 2010 jährlich Exkursionen zu besonders schutzwürdigen Biotopen angeboten.

Unter der Leitung unserer erfahrenen Fachleute lernen Sie nicht nur vielfältige Lebensräume in unserer Natur kennen, sondern erfahren Wissenswertes über diese faszinierenden und meist seltenen Biotope und ihre charakteristische Tier- und Pflanzenwelt.

Beginn der Exkursion ist um 14.00 Uhr bei der Talstation der Mellaubahn.
Die Führung dauert ca. 4 Stunden.

23.06.: Berge in Flammen (Großarltal/Salzburger Land)

Höhenfeuer zur Sommersonnenwende (nur bei Schönwetter). Nachtfahrt mit der Panoramabahn.

23.06.: Wörthersee Sonnwendwanderung (Wörthersee/Kärnten)

Die Wörthersee Sonnwendwanderung ist eine Wanderung der besonderen Art - sie führt gegen den Uhrzeigersinn rund um den See und die Wanderer können hier den magischen Sonnenaufgang und die spirituelle Erfahrung der Sommersonnendwende ganz für sich erleben.

Die Wanderung findet bei jedem Wetter statt!

Start Ort / Ziel Ort: beim Musikpavillon an der Seepromenade in Pörtschach (vor dem Eingang zum Strandbad Pörtschach)

Startzeit: 22.00 Uhr
Streckenlänge: ca. 55 km
Höhenmeter: insgesamt 1.400 Höhenmeter
Gehzeit: ca. 12-16 Stunden am Wörthersee Rundwanderweg (gegen den Uhrzeigersinn)
Verpflegung: 3 Labestationen entlang der Strecke

23.06.: 8. Sparkasse Wälderlauf (Bezau/Vorarlberg)

Die 12,7 km lange Laufstrecke führt wieder von Bezau nach Reuthe, rundum das Bizauer Moos und wieder retour nach Bezau. Die Kinder- und Jugendlaufstrecke führt als "Moosrunde" ums Grebauer Moos.
Anschließend an den Lauf sorgt die Band "GOATMA" und DJ U3 für gute Stimmung. Die Bewirtung übernimmt wieder das Team der Feuerwehr Bezau.
Weitere Infos und Anmeldung unter www.waelderlauf.at

23.06.: Biker Sonnwend am Wurbauerkogel (Windischgarsten/Oberösterreich)

Am 23. Juni 2018 wird im Bikepark am Wurbauerkogel die Biker Sonnwend gefeiert. Bei coolen Drinks, gutem Essen und chilliger Musik – und natürlich einem großen Sonnwendfeuer – wird die Biker Sonnwend gebührend in Szene gesetzt. Eine Muss für alle Biker und Freunde des Wurbauerkogels.

23.06.: Sonnwend im Montafon (Montafon/Vorarlberg)

Traditionsveranstaltung am Wochenende um den längsten Tag des Jahres. Ein faszinierendes Schauspiel bietet sich dem Betrachter, wenn aufgrund der vielen Sonnwend-Feiern unzählige Gipfel im Montafon mit Einbruch der Dunkelheit in Flammen stehen.

23.06.: Sonnwendfeier (Schärding/Oberösterreich)

18 Uhr, ATSV Platz
Sonnwendfeier mit Knackergrillen. Bei Schlechtwetter eine Woche später. VA: ATSV Schärding

23.06.: Thalhofgespräch (Reichenau / Rax - Raxalpe/Niederösterreich)

18:30 Uhr
„Was denken Sie, Rainer Nowak?“ im Thalhof, Thalhofstraße 23, 2651 Reichenau. Informationen und Karten unter www.thalhof-wortwiege.at

23.06.: Sonnwendfeuer auf der Pinzgauer Hütte (Piesendorf Niedernsill/Salzburger Land)



23.06.: Waldkammergut - mit dem Förster unterwegs (Altmünster/Oberösterreich)

Geschichten und Geschichte, Forst und Kultur aus und rund um den Wald
13:00 bis 17:00 Uhr
Dieser Termin ist auch im Rahmen eines mehrtägigen Packages buchbar. Mehr Infos dazu beim Tourismusverband Altmünster: 07612/87181

23.06.: Reggaejam (Reinsberg/Niederösterreich)

Authentisch – energiegeladen – leidenschaftlich „Still wooky“

Das ist der Name des aktuellen Albums von Tschebberwooky. Vielseitig präsentiert sich die Musik der steirischen Band. Tschebberwooky selbst bezeichnet ihre Musik als „Finest Reggae Ska Rub a Dub Dance Music“. Authentischer Reggae mischt sich hier mit Ska, eine gehörigen Portion Rock trifft auf Big Band Sound und sogar afrikanische Klänge sind auf diesem Album zu finden. Die Band Nobuntu aus Simbabwe hat an der CD mitgearbeitet und das Ergebnis kann sich hören lassen.
„Homemade“ - produziert wurde im eigenen Studio und das Mastering erfolgte durch Ernst Gotschmann, der durch seine langjährige Erfahrung und seinem Gespür für Musik dem Album den letzten Schliff gab.
Anlässlich der 20 Jahre Bandjubiläum im nächsten Jahr gibt es lt. Bandleader und Singer/Songwriter Peter Matauschek, eine große Tour durch den deutschen Sprachraum. Die Band liebt die Bühne, das Publikum und die Emotionen
Die Band liebt die Bühne, das Publikum und die Emotionen.
Sie haben unzählige Gigs gespielt und auf vielen Festivals musikalische Akzente gesetzt.

23.06.: Spezialstadtführung "Schärding im Mittelalter" (Schärding/Oberösterreich)

Einige Spuren des Mittelalters sind heute noch in der Stadt deutlich sichtbar, andere müssen neu entdeckt werden: Die Torhalle der Stadtpfarrkirche St. Georg, die Pfeiler der alten Innbrücke, der „Frankinger Hof“ als herzogliches Landrichter- und Pfleghaus, die Stadtbefestigung mit den Mauern und den mächtigen Toren (Wassertor, Passauer Tor und Linzer Tor), das Portal der Heiliggeist-Spitalskirche sowie die Reste der Schärdinger Burg (Zwinger, Burggraben und Schlosstor) mit dem rekonstruierten Ziehbrunnen zeigen noch immer die Siedlungsgenese und die bewegte Schärdinger Geschichte des zentralen Marktortes mit seinen Plätzen (Oberer und Unterer Stadtplatz). Im Jahre 1316 wurde Schärding das bayerische Stadtrecht durch die niederbayerischen Herzöge verliehen. Und bis heute ist die mittelalterliche Tuchschere im offiziellen Stadtwappen zu finden.

Natürlich stehen auch in diesem Jahr die Kellergewölbe unter dem heutigen Kindergarten („Eiskeller“) und der „Baualterplan“ zur interaktiven Erkundung der Entstehungszeiten der Schärdinger Gebäude mit auf dem Programm.
Interessierte können sich gerne bitte verbindlich beim Tourismusverband Schärding telefonisch unter +43(0)7712/4300-0 oder per Mail unter stadtarchiv@schaerding.ooe.gv.at anmelden

23.06.: Sonnwendfeuer (Schärding/Oberösterreich)

18 Uhr
Fischer's Weinheuriger

Bubing 2, A-4782 St. Florian am Inn
Tel.: +43 660 4309700, E-Mail: michaelhitzinger@gmx.at

23.06.: Musikgenuss an der Alten Innbrücke (Schärding/Oberösterreich)

Aufgrund der kühlen und unsicheren Wettervorhersagen, hat der Veranstalter Kulturverein Schärding eine Absage entschieden.

Auch die Kultur hat im #schärdingunddu-Jahr ihren fixen Platz. Am Samstag, dem 23. Juni lädt der Kulturverein Schärding zu einer besonderen Musikveranstaltung ein. Als ambientvolle Kulisse dafür dient das Ensemble Hessen-Rainer-Platz und Alte Innbrücke. Ab 18 Uhr präsentieren SchülerInnen und LehrerInnen der Landes-musikschule Schärding Unterhaltungs-musik in verschiedenen Formationen. Die neu gegründete Big Band „LMS - Big Band and Friends“ sorgt für gute Stimmung. Das symphonische Orchester VIB (Vocal-Instrumental-Brunnenthal) lädt um 19.30 Uhr zu einer musikalischen Zeitreise ein. Die Leitung obliegt Dr. Rudolf Greiner, der auch durch das Programm führt. Die Bedeutung der Alten Innbrücke – für die Stadt und die Menschen – die seit mehr als 800 Jahren verbindet, was zusammengehört, soll besonders hervorgehoben werden. Auch ein Interview eines Zeitzeugen zum Kriegsende 1945 ist fix eingeplant. Besucher dürfen sich jedenfalls auf musikalische Leckerbissen - von Haydn und Mozart bis hin zur martialischer Filmmusik – freuen. Der Beitrag zu diesem Musikgenuss beträgt 5 Euro. Die Bewirtung durch das Wirtshaus zur Bums’n wird bereits ab 17 Uhr geboten. Die Veranstaltung findet nur bei Schönwetter statt.

24.06.: Bergmesse am Gerlosstein (Zell am Ziller - Zillertal Arena/Tirol)

Die Messe wird zelebriert von Dr. Ignaz Steinwender und
findet bei jeder Witterung, beim Kreuz auf der Gerlossteinwand statt.
Mit musikalischer Umrahmung durch den Kirchenchor und die Bläsergruppe der Bundesmusikkapelle Zell am Ziller.
Auffahrt mit der Gerlossteinbahn in Hainzenberg.
Beginn der Messe: 11.30 Uhr

24.06.: (Fendels - Ried - Prutz/Tirol)



24.06.: Family-All-in-Days am Wurbauerkogel (Windischgarsten/Oberösterreich)

Limitierte Sooft-du-willst-Tickets für jede Menge Action am 24. Juni 2018

24.06.: Fest zum Hl. Johannes (Ferienregion Hohe Salve/Tirol)

Gipfelmesse um 11.00 Uhr auf der Hohen Salve - Hopfgarten/Söll

24.06.: Pitztaler Almenmusik am Hochzeiger (Hochzeiger - Pitztal/Tirol)

Sonntag, 24. Juni 2018:
Pitztaler Almenmusik auf der Stalderhütte (link is external), die Stalderhütte feiert zugleich ihr 25-jähriges Jubiläum, mit Musik von "Martin & seine Böhmischen", ab 12:00 Uhr

24.06.: Jubiläumsfest - 70 Jahre MGV Malta (Lieser - Maltatal/Kärnten)

Jubiläumsfest 70 Jahre MGV Malta im Festsaal Malta

Programm:
ab 10.00 Uhr: Begrüßung der Gastchöre im Ortszentrum
ab 11.00 Uhr: Festakt im Festsaal mit anschließendem Konzert der Gastchöre
ab 14.00 Uhr: Musik & Unterhaltung mit den 3 Wilderern, sowie gemütlicher Ausklang mit den Sängern

Mitwirkende:
* Gemischter Chor Maltatal
* Kirchenchor Malta
* Frauenchor "Die Liesner"
* Quintett "Basel 5"
* MGV 1834 Gmünd
* Tanzgruppe "Altenberger Granit" aus Oberösterreich
* s'Liderliche Quartett Spittal
* MGV "Harmonie" Lieserhofen
* MGV Tauernhort Altersberg
* Schmolzbruggn Quartett
* Katschtaler Sängerrunde
* Katschtaler Kirchenchor

Festabzeichen - Frewiwillige Spende!

Für Speis und Trank ist bestens gesorgt. Auf Ihren Besuch freut sich der MGV Malta!

Der Veranstalter übernimmt keine Haftung!

24.06.: Fest der Kulturen (Schärding/Oberösterreich)

10.30 -16 Uhr, Oberer Stadtplatz
Auch heuer lädt der Verein FAIR leben und handeln wieder zu einem Fest der Kulturen am Schärdinger Stadtplatz ein. Termin ist So, 24. Juni 2018, 10.30 – 18 Uhr.
Dieses Fest hat schon ein Stück Tradition in Schärding. Die ersten Feste der Kulturen wurden vom damaligen Caritas-Integrationsbüro, dem Vorläufer des heutigen REKI, organisiert. Sie dürften ca. 2010 bzw. 2012 stattgefunden haben. 2014 war wieder ein Fest der Kulturen geplant, da stieg der Verein FAIR leben und handeln, der Ende 2012 als Trägerverein des Weltladens Schärding gegründet wurde, als Veranstalter mit ein. Leider musste es wegen Regens abgesagt werden. 2015 feierten wir dann ein sehr gelungenes Fest der Kulturen. 2017 fiel es wieder dem Regen zum Opfer, sodass wir nur das Konzert mit Jessie Ann de Angelo als Schlechtwetterprogramm durchführen konnten.
Eine größere Veranstalterplattform mit "FAIR leben und handeln", REKI, Caritas, die Arbeitskreise Gesunde Gemeinde und Fairtradegemeinde Schärding und das Projekt "Brücken bauen" des Dekanates Andorf.
Das Fest möchte Begegnung von Menschen verschiedener Kulturen ermöglichen. Dazu gehören vor allem 2 Aspekte: Essen und Trinken einerseits und Musik andererseits:
Musik und Tanz aus verschiedenen Kontinenten werden geboten: die Philippinische Tanzgruppe Leron Leron Senta, der arabische Musiker Shahin Khalaf oder die Tanzgruppe Izuba aus Afrika, aber auch Musik aus unseren Breiten wie d´Junge Wenger Tanzlmusi und das Alphorntrio Wernstein. Auch der Begegnungschor aus der HAK Schärding wird einige Lieder präsentieren, weiters tritt die Gruppe "Multikulti" aus Schwanenstadt mit fünf MusikerInnen aus vier Ländern auf. Höhepunkt werden die Auftritte von Avustürk sein: Ein Trio, bestehend aus zwei Lokalmatadoren, dem Liedermacher Karl Doblhammer und Christian "Kaktus" Kastl, und dem Türkischen Musiker Mansur Bildik.
Man darf sich also auf musikalische Leckerbissen freuen, und genauso auf kulinarische: Es werden Speisen aus voraussichtlich acht verschiedenen Ländern angeboten: Syrien, Ägypten, Philippinen, Thailand, Türkei, Afghanistan, Kenia und natürlich Österreich. Es gibt kleine Portionen, sodass man verschiedenes probieren kann. Eine besondere Attraktion wird eine äthiopische Kaffeezeremonie sein.
Kinder können sich schminken oder afrikanische Zöpfchen einflechten lassen. Der Weltladen bietet die Möglichkeit, verschiedene Produkte aus dem Fairen Handel zu kaufen. Alles bei freiem Eintritt.
Natürlich hoffen wir auf schönes Wetter; bei Schlechtwetter entfällt das Fest am Stadtplatz, dafür gibt es um 19 Uhr ein Konzert des Trios "Avustürk" beim Stadtwirt in Schärding. Eintritt freiwillige Spende.
Was wollen wir mit diesem Fest erreichen?
Ein Fest soll in erster Linie Freude bereiten und Menschen in Beziehung bringen. Menschen aus anderen Ländern werden derzeit vor allem als Problem wahrgenommen. Gerade weil ihnen oft misstrauisch begegnet wird und sie schnell zu Schmarotzern oder gar Feinden erklärt werden, ist uns dieses Fest sehr wichtig. Hier werden wir die Bereicherung der Vielfalt erleben. Wir können Brücken zueinander schlagen. Wir genießen würzige Speisen und gute Musik, man lernt andere Kulturen kennen und Menschen verstehen. Wenn ich mit jemandem gegessen und getrunken, geredet und gelacht habe, wenn ich ihm in die Augen geschaut und vielleicht sogar von seinem Leben etwas erfahren habe, rede ich nicht mehr so leichtfertig abfällig über ihn. Wir laden die Besucher auch ein, aus Holz eine Brücke nach der Idee von Leonardo da Vinci zu bauen.
Eine Besonderheit unseres Festes ist, dass es ein "green event" wird, d. h. wir auf Nachhaltigkeit achten: Es wird kein Plastikgeschirr geben, viele Speisen werden in Fairtrade- und Bioqualität angeboten.
Veranstalter: FAIR leben und handeln, www.weltladen-schaerding.at, Tel. +43(0)676/87765731

26.06.-27.06.: ECA Junior Cup (Flattach/Kärnten)

Beginn: 09:00 Uhr in der Wildwasserarena Mölltal

27.06.: musik+ / ...ziemlich schräg (Hall in Tirol/Tirol)

Mi 27.06.2018 – 20.15 Uhr / Hall i.T., Salzlager

…ziemlich schrägCHARPENTIER, MARAIS, LULLY u.a.

Julie Fioretti – Sopran
Philippe Cantor – Maître d’Hôtel
Denis Leroy – Chefkoch
Ensemble Fuoco E Cenere
Patricia Lavail – Blockflöte
Andr̩ Henrich РTheorbe

Ltg: Jay Bernfeld – Gambe

Leben, feiern, essen,... wie Gott in Frankreich, dieser Redewendung folgt das von Jay Bernfeld geleitete, französische Ensemble Fuoco E Cenere. Ausgehend von Rezepten der Küchenchefs am Hofe von Louis XIV. haben die Musiker eine Mischung aus Musik und Theater gemacht. Als der Sonnenkönig (Roi Soleil) den Thron bestieg, begann am Hof ein goldenes Zeitalter der Küche. Es wurden rauschende Feste - die alle Künste vereinten - gefeiert, bei denen der König es liebte, selbst zu tanzen. Fuoco E Cenere beginnt seinen Abend mit dem Vortag einer dieser pompösen Feiern. Es wird heftig geprobt und ausgesucht, welche Stücke beim Fest und während des Speisens gespielt werden sollen. Alles scheint in Aufruhr, man bereitet vor: Küche, Personal, Musiker,... Während dieser Reise in Vergangenheit wird gesungen, gespielt, erzählt und auch gekocht. Das Publikum darf – gemeinsam mit den Musikern – das Zubereitete verkosten.

Um das Fest würdig zu beenden, wird zum Tanz aufgefordert. Der „Maître d’Hôtel“, Philippe Cantor, war Teil verschiedener Produktionen der Barocktanz-Compagnie „Fêtes galantes“ unter Béatrice Massin, er wird zum „Maître de Danse“.

27.06.-15.07.: Ausstellungseröffnung „Das Buch. Die Kunst. Das Lesen“ (Reichenau / Rax - Raxalpe/Niederösterreich)

18:00
Ausstellungseröffnung
„Das Buch. Die Kunst. Das Lesen“ der NÖ Art im Schloss Reichenau, Schlossplatz 9, 2651 Reichenau an der Rax.
Die Ausstellung ist bis 15.07.2018 täglich von 10:00 bis 16:30 Uhr geöffnet.
Informationen: 02666/52865, tourismus@reichenau.at

27.06.: Konzert mit “LeRoXa” (St. Veit im Pongau - Astenlift/Salzburger Land)

20 Uhr, Theaterbühne vor dem Pfarrhof
LeRoXa - das sind LEna Scheibner, RObert Innerhofer und AleXAnder Reicher.
Das im Jahr 2010 gegründete Salzburger Trio beschäftigt sich in seinen mehrstimmigen Mundart-Liedern auf humorvolle und kritische Art mit den verschiedenen Lebensrealitäten. Bei Schlechtwetter im Pfarrhof.
Mehr Infos: www.leroxa.at

28.06.: Donnerwetter - Donnerstag in St. Michael - Kulinarische Tafel (St. Michael im Lungau/Salzburger Land)

Beginn der Donnerstags-Veranstaltungsreihe mit einer kulinarischen Tafel. Zusammentreffen ab 18.30 Uhr. Serviert wird ein 4-Gang Menü von den einheimischen Wirten mit Weinbegleitung. Start des ersten Ganges: Ca. 19.00 Uhr
Karten dazu können im Tourismusverband erworben werden - begrenzte Teilnehmerzahl!!!

Bildnachweis: SalzburgerLand Tourismus

28.06.: Garten Sommerfest (Schärding/Oberösterreich)

16 Uhr, Gesunde Gärten (Max-Hirschenauer-Straße)
Gemütliches Grillfest mit den Gartennutzern der Gesunden Gärten. VA: Gesunde Gemeinde Schärding,

Arbeitskreisleiter Günter Streicher, Tel. +43(0)676/5450749

28.06.: 1. TONspur am Asitz mit Banda Franui (Leogang/Salzburger Land)

Banda Franui – nach einer Almwiese in ihrem Osttiroler Heimatort Innervillgraten benannt – spielt seit 25 Jahren in nahezu unveränderter Besetzung auf den bedeutendsten Bühnen im In- und Ausland (Salzburger und Bregenzer Festspiele, Wiener Festwochen, Staatsoper Wien, Konzerthaus Wien, Konzertveranstaltungen in Berlin, Luxembourg, München, Parma u.v.m.). Ihre Musik ist geprägt von einer speziellen Klangmischung, die durch den Franui-typischen Mix aus Holz- und Blechbläsern, Saiteninstrumenten und Streichern entsteht. Die Osttiroler Musikbanda ist „eine wandlungsstarke Trafostation im Spannungsfeld zwischen Klassik, Moderne, Jazz und Volksmusik.“
http://www.franui.at/

Besetzung:
• Andreas Schett: Trompete, Flügelhorn, Gesang, musikal. Leitung
• Bettina Rainer: Hackbrett, Gitarre, Gesang
• Martin Senfter: Ventilposaune, Gesang
• Johannes Eder: Klarinette, Bassklarinette
• Romed Hopfgartner: Saxophon, Klarinette, Bassklarin.
• Markus Rainer: Trompete, Flügelhorn, Gesang
• Andreas Fuetsch: Tuba
• Angelika Rainer: Harfe, Zither
• Markus Kraler: Kontrabass, Akkordeon, Harmonium
• Nikolai Tunkowitsch: Violine, Viola

Schönwetter:
Wanderung zur Tonspur-Bühne.
Konzert: 19:30 Uhr Anschließend Einkehr (Almsuppe) in der Alten Schmiede

Schlechtwetter:
Konzert: 19:30 Uhr im AsitzBräu (dem höchstgelegenen Braugasthof Europas!) mit anschließender Almsuppe

Bergfahrt zu normalen Betriebszeiten sowie von 17:30 - 18:30 Uhr, Talfahrt von 22:30 - 23:00 Uhr;

28.06.: "Diener zweier Herren" (Feld am See/Kärnten)

Aufführung des Ensembles Porcia im Theaterwagen beim Hotel Burgstallerhof
Beginn: 20.00 Uhr, Eintritt frei!

28.06.-15.07.: Styrian Summer Art (Oststeiermark/Steiermark)

Auch heuer findet zum 13. Mal der "Styrian Summer Art" im schönen Naturpark Pöllauer Tal statt. 29 Workshops im Naturpark Pöllauer Tal laden im Sommer 2018 dazu ein Bilder, Skulpturen, Wandgemälde, Texte und Filme selbst zu gestalten.

Die Palette der Workshops reicht von Street Art oder Holzskulpturen schnitzen bis hin zu Malerei und Stoffdruck. Abgerundet wird das Programm wieder mit Kinder- und Jugendworkshops und intergrative Kunstkurse.

28.06.-01.07.: Theater im Bauernhof (St. Josef (Weststeiermark)/Steiermark)

Mit dem heurigen Stück "G'spenstermacher" in St. Josef
Beginn: 20.30 Uhr

28.06.: Sonnenaufgangsfahrt mit der Wiedersbergerhornbahn (Alpbach/Tirol)

Auffahrt mit der Wiedersbergerhornbahn in der Morgendämmerung um den Sonnenaufgang bei der Wanderung zum Gipfel Wiedersbergerhorn (2.127m) zu erleben (Wanderzeit ca. 45 min.)

Daten + genaue Uhrzeiten:

28.06.2018 Auffahrt: 04:15h – 05:00h

12.07.2018 Auffahrt: 04:30h – 05:15h

26.07.2018 Auffahrt: 04:45h – 05:30h

09.08.2018 Auffahrt: 05:00h – 05:45h

23.08.2018 Auffahrt: 05:15h – 06:00h

06.09.2018 Auffahrt: 05:30h – 06:15h

Wanderzeit: bis zum Gipfel ca. 45 Minuten. Auf eigene Gefahr!


Der Berggasthof Hornboden (unterhalb der Bergstation) hat geöffnet und bietet ein köstliches Frühstück am Berg an! (nicht im Preis inkludiert).

28.06.: BergErLesen (Bad Kleinkirchheim/Kärnten)

Europas höchstgelegene Lesereihe auf 1.908 m Seehöhe.
An der Bergstation der Biosphärenparkbahn Brunnach in St. Oswald.

Christian Hlade liest aus seinem Buch "Wandern wirkt"

Auffahrt 18:00 bis 19:00 Uhr
Lesung 19:30 bis 20:15 Uhr
Talfahrt 21:00 bis 21:30 Uhr

Da die Lesung unter freiem Himmel stattfindet, empfehlen wir, entsprechende Kleidung und festes Schuhwerk zu tragen.

29.06.-09.07.: Vernissage in der Galerie 5er Haus „Voyage – Natur pur“ (Reichenau / Rax - Raxalpe/Niederösterreich)

18:00 Uhr
Vernissage in der Galerie 5er Haus
„Voyage – Natur pur“ von Klaus Müller-Rienzburg in der Galerie 5er Haus, Schlossplatz 5, 2651 Reichenau an der Rax. Öffnungszeiten: Sa, 30.06. – Mo, 09.07.2018 täglich 10:00 – 20:00 Uhr

29.06.-30.06.: Höllental Classic Rallye (Reichenau / Rax - Raxalpe/Niederösterreich)

Höllental Classic Rallye
Start und Ziel beim Schloss Reichenau. Details entnehmen Sie bitte den Plakaten. Infos auch unter www.e4cc.com

29.06.-30.06.: 18. Sankt Johanner Stadtzauber (St. Johann - Alpendorf/Salzburger Land)

Kunst & Kultur für die ganze Familie, zahlreiche Live-Bands sorgen für Stimmung ...

29.06.-30.06.: Tunes and Tones - Festival 2018 (Lieser - Maltatal/Kärnten)

Das einzigartige Ambiente der Treffenboden-Hochebene über der Künstlerstadt Gmünd ist heuer der Schauplatz für ein heißes Musikfestival inmitten der Tauern- und Nockberge!

An zwei Tagen (Fr. 29.6. und Sa. 30.6. 2018) werden hier Live-Tunes und DJ-Tones von den Bergen widerhallen, eine Tischtennis-Area und eine kleine Fußball-Arena sorgen für sportliche Abwechslung, ein Beduinenzelt dient als Chill-Out Lounge und wer schon Freitag zum Festival anreist, kann sein Auto gratis abstellen und das Wochenende kostenlos Campieren!

Der Freitag (29.6. 2018 – EINTRITT FREI!) steht ganz im Zeichen der turntables: DJ Matose wird das Festival eröffnen und die Afterworkparty (ab 17 Uhr) mit feinsten Funk-Soul-Disco-House-Sounds anheizen. Im Anschluss dreht DJ Patervan die Regler noch ein wenig nach oben und liefert elektronisches Edelmaterial mit heißem Dance-Faktor.

Am Samstag (30. Juni 2018 – EURO 4,99!) wird mit einem DJ-Battle (ab 15 Uhr) gestartet, ehe die Livebands an der Reihe sind: Doppelt Sichtbar bedienen ab 19 Uhr die Hip Hop-Fans mit zynischen Texten und abgefahrenen Beats. Wortwitz, Metaphern und Storytelling sind nur drei Wörter um die Hip Hop-Gang zu beschreiben.

Und was wie ein Folk-Konzert beginnen mag, mündet im euphorischen Showdown fetter Sound-Schwaden und exorbitanter Klänge. The Uptown Monotones sorgen für Abwechslung und den Höhepunkt des Festivals. „Eine spannende Mixtur aus off-beatigen „Pop-Songs“ und uniquen Coverversionen trifft auf psychedelisch, elektronisch und ethno-world inspirierte Heuler.“ Das Motto der Uptowns, die sich als Publikumssieger der ORF-Show „Die große Chance“ einen Namen machten: „Turn on, Tune in, Freak out…“

29.06.-01.07.: 10. Zillertal Bike Challenge 2018 (Zell am Ziller - Zillertal Arena/Tirol)

Vom 29. Juni - 01. Juli 2018 findet die Zillertal Bike Challenge bereits zum zehnten Mal statt.
Am 29. Juni 2018 fällt der Startschuss zur 10. Auflage der Zillertal Bike Challenge.
Nach dem sensationellen Erfolg der letzten Jahre hat sich das 3-tägige Etappenrennen als härtestes Bike Rennen der Alpen einen Fixpunkt im Kalender von Profis und Hobbyfahrern gesichert!

29.06.-30.06.: Peter Pan (St. Veit im Pongau - Astenlift/Salzburger Land)

20 Uhr, Theaterbühne vor dem Pfarrhof

Peter Pan, den berühmten fliegenden Jungen, verschlägt es auf der Suche nach seinem Schatten, den seine Lieblingsfee Tinkerbell versteckt hat, in das Kinderzimmer der Familie Liebling. Nachdem Wendy, die älteste Tochter der Familie, seinen Schatten wieder angenäht hat, lädt Peter sie ein, als Mutter der vergessenen Kinder mit ihm ins Nimmerland zu fliegen. Sie willigt ein, stellt aber die Bedingung, dass ihre Geschwister John, Michael und Anne, auch mitkommen. Im Nimmerland erleben sie die tollsten Abenteuer mit den vergessenen Kindern, mit den Meerjungfrauen, Indianern und nicht zu vergessen: Peter´s größtem Widersacher Captain James Hook, den kaltblütigsten und gefährlichsten Piraten und seinen Mannen. Mit Gift und List gelingt es Hook die Kinder auf sein Schiff zu entführen. Tinkerbell hindert Peter in letzter Sekunde das Gift zu trinken, und gemeinsam retten sie die Kinder aus den Fängen von Captain Hook.

29.06.: Umgang Schwarzenberg - Geführter Architekturspaziergang (Schwarzenberg/Vorarlberg)

Der Umgang der Menschen im Bregenzerwald mit ihrer Umgebung ist Thema von eigens ausgezeichneten Wegen durch Dörfer der Region.
Dr. Herma Mathis- Karg oder Bernadette Rüscher zeigen Ihnen auf einem Spaziergang einige Besonderheiten von Schwarzenberg.

Der Weg führt vom Ortszentrum zum Angelika Kauffmann Museum.

Folgende Objekte werden besichtigt:
- Gasthof Adler
- Hotel Gasthof Hirschen
- Tanzlaube
- Angelika Kauffmann Museum
- Pfarrkirche (insofern keine Messe stattfindet)
- Haus Hof 6
- Angelika-Kauffmann-Saal

9.30 Uhr, Treffpunkt: Tourismusbüro Schwarzenberg (Straße: Hof 454).
Teilnahme kostenlos, keine Anmeldung erforderlich.

Weitere Informationen zum "Umgang Schwarzenberg":
https://www.bregenzerwald.at/aktivitaet/umgang-schwarzenberg/

Plakat mit Umgang Terminen im gesamten Bregenzerwald:
http://www.schwarzenberg.at/fileadmin/user_upload/Veranstaltungen/2018-Umgang_Aushang_Sommer.pdf

Weitere Termine "Umgang Schwarzenberg":
Freitag, 3. August 2018
Dienstag, 28. August 2018
Dienstag, 9. Oktober 2018
jeweils um 9.30 Uhr

29.06.-01.07.: Dressurturnier (Schärding/Oberösterreich)

Reitverein Bräugut

29.06.-01.07.: Zillertal Bike Challenge (Gerlos/Tirol)

Zillertal Bike Challenge
Vom 29. Juni - 01. Juli 2018 findet die Zillertal Bike Challenge bereits zum zehnten Mal statt.

Am 29. Juni 2018 fällt der Startschuss zur 10. Auflage der Zillertal Bike Challenge. Nach dem sensationellen Erfolg der letzten Jahre hat sich das 3-tägige Etappenrennen als härtestes Bike Rennen der Alpen einen Fixpunkt im Kalender von Profis und Hobbyfahrern gesichert!

Drei spannende Tage voller schweißtreibenden Anstiegen und atemberaubenden Abfahrten, inmitten der Zillertaler- und Tuxer Alpen erwarten dich!

Sei dabei, wenn es heißt...
DER SCHMERZ VERGEHT, DER STOLZ BLEIBT.

29.06.: Mellau singt (Mellau/Vorarlberg)

Jeden letzten Freitag im Monat findet Mellau singt statt. Dabei sind nicht nur Sänger herzlich willkommen sondern auch Musikanten/innen mit und ohne Instrumente.
Beginn der Veranstaltung ist um 20.15 Uhr im Hotel Kanisfluh in Mellau.
Liedtexte werden zur Verfügung gestellt.

29.06.-01.07.: 20 Jahre Gruppe Gastein (Bad Gastein/Salzburger Land)

Von Freitag, dem 29. Juni 2018 bis Sonntag, dem 01. Juli 2018 ist volles Programm im und um das Festzelt auf der Ullmanwiese in Bad Gastein geboten.

29.06.: Eröffnung Almerlebnisraum (Hochkar/Niederösterreich)

Eröffnung Almerlebnisraum am 29.6.2018: Kinder bis JG 2003 fahren das ganze Wochenende gratis mit der Hochkarbahn

Mit zahlreichen Neuerungen macht das Hochkar ab diesem Sommer die herrliche Almlandschaft für Familien mit Kindern zum Abenteuer. Gemeinsam mit dem Hochkar Fredl, dem neuen Maskottchen, können die Kinder viel Spannendes erleben und neue Dinge der herrlichen Almlandschaft entdecken. Am Eröffnungswochenende von 29.6. bis 1.7.2018 fahren alle Kinder bis JG 2003 in Begleitung Ihrer Eltern gratis mit der Hochkarbahn.

Almerlebnispass als Wegbegleiter

Jedes Kind erhält bei der Liftkassa kostenlos einen Almerlebnispass, der den Weg zu unterschiedlichen Stationen der Erlebniswanderung weist. Der Hochkar Fredl begleitet die Kinder und deren Eltern auf der abwechslungsreichen Wanderung. Wer am Ende alle Fragen des Almerlebnispasses richtig beantwortet hat, wird als Hochkar-Gipfelstürmer ausgezeichnet. Lösungen und Antworten findet man bei den verschiedenen Erlebnisstationen. Ausgangspunkt für die Almerlebnis-Wanderung ist die Hochkarbahn-Talstation. Dort gibt es auch das Almerlebnisbag um 9 Euro mit vielen nützlichen Dingen, wie einen Karabiner, einen Regenponcho, Buntstiften und einer Spielkugel für die Kugelbahn – perfektes Souvenir für einen lustigen und spannenden Erlebnistag auf der Alm.

Spiel, Spaß, Spannung – Abenteuer Hochkar

Gleich in der Nähe der 4er-Sesselbahn Hochkarbahn, zwischen Latschenalm und JUFA, befindet sich der neue Almspielplatz. Dort finden Kinder naturnahe Spielelemente für ein spannendes und auch lehrreiches Erleben der herrlichen Almlandschaft – und natürlich die Riesenrodel zum Klettern und Spielen. Nach einer kurzen Wanderung von 20 Minute gelangt man zum ebenfalls neuen „Bergmandl“ Klettersteig. Dieser 250 Meter lange Kinder- und Familien Klettersteig mit Schwierigkeitsgrad B/C ist besonders kinderfreundlich angelegt und bequem in 45 Minuten zu durchsteigen. Der Klettersteig ist auch für Anfänger super geeignet. Die richtige Ausrüstung gibt es im ÖTK Schutzhaus gegen Gebühr zum Ausleihen. Die offizielle Eröffnung des Almerlebnisraums Hochkar findet am 29. Juni 2018 um 14:00 Uhr bei der Hochkarbahn Talstation statt. Für alle Kinder bis JG 2003 ist die Fahrt mit der Hochkarbahn am Eröffnungswochenende von 29. Juni - 1. Juli in Begleitung Ihrer Eltern gratis.

Kurze, familienfreundliche Wanderungen

In einer gemütlichen, ebenfalls 20minütigen Wanderung gelangt man vom Einstieg des Bergmandl Klettersteiges zum idyllischen Bergsee. Oder man fährt mit der 4er-Sesselbahn Hochkarbahn zur Hochkar360°Skytour und genießt den atemberaubenden Ausblick über die herrliche Region. Auf dem 900m langen Rundweg in 1.750 Meter Höhe lässt sich die hochalpine Welt des Hochkars spektakulär erleben und die Aussicht auf mehr als hundert 2000er genießen. Der Einstieg liegt wenige Minuten von der Bergstation der Hochkarbahn entfernt. Zuerst wird mit einer mehr als 60 Meter langen, schmalen Seilhängebrücke der Abgrund überquert. Dann führt eine Treppe hinauf zu Niederösterreichs höchster Aussichtsplattform, die über einer 120 Meter senkrecht abfallenden Felswand thront und einen traumhafte Aussicht über das Mostviertel bis hin zum Dürrenstein bietet. Bei klarer Sicht gibt es hier bergeweise Fernsicht in das Gesäuse bis hin zum Großglockner zu erleben.

Hochkar ausgezeichnet als „Beste Österreichische Sommer-Bergbahnen“ im Bereich „Familien“

Durch die jüngsten Neuheiten wurde das Hochkar kürzlich mit dem Gütesiegel „Beste Österreichische Sommer-Bergbahnen“ im Bereich „Familien“ ausgezeichnet. Mit diesem Gütesiegel werden jene Bergbahnen ausgezeichnet, die den Gästen mit nachvollziehbaren Kriterien einzigartige Urlaubserlebnisse garantieren sowie abwechslungsreiche Angebote und Attraktionen bieten. Durch eine Re-Zertifizierung alle drei Jahre wird den Gästen eine laufend hohe Qualität gesichert.

29.06.: Platz.Konzert mit Heimatverein (Altenmarkt-Zauchensee/Salzburger Land)

Die Trachtenmusikkapelle Altenmarkt, Salzburgs größte Musikkapelle, spielt unter der Leitung von Kapellmeister Karl Weiss im Rahmen ihrer sommerlichen open air-Konzerte wieder ein breit gefächertes Programm unterhaltsamer Musik. Neu in diesem Jahr sind die Auftritte der Mitglieder des Heimatvereins, die zwischen den Musikstücken auf dem dekorierten Marktplatz traditionelle Volkstänze zeigen. Altenmarkter Wirte bieten Getränke und Schmankerl an.
Bei Regen fällt das Konzert auch.

30.06.: Der Wartholzkasperl im Literatursalon Wartholz (Reichenau / Rax - Raxalpe/Niederösterreich)

16:00 Uhr
Der Wartholzkasperl erlebt wieder lustige Abenteuer im Salon Victoria der Schlossgärtnerei. Infos: 02666/52289, www.schlosswartholz.at. Schlossgärtnerei Wartholz, Hauptstraße 113, 2651 Reichenau an der Rax

30.06.: FC Fest mit Riesen Wuzzler (Mellau/Vorarlberg)

Auch heuer veranstaltet der FC wieder ein Fest mit einem Riesen Wuzzler Spiel

Nähere Infos folgen

30.06.: 16. Montafon Arlberg Marathon powered by Sparkasse (Montafon/Vorarlberg)

Vom Profi-Läufer bis zum Hobby-Sportler sind beim Montafon Arlberg Marathon powered by Sparkasse alle Teilnehmer herzlich willkommen. Ob bei der Königsdisziplin – dem Marathon oder dem T33 mit beachtlichen 33 km, oder beim Panoramatrail mit 16 km kommt jeder Sportler auf seine Kosten. Umgeben von der atemberaubenden Naturkulisse des Montafon bis nach St. Anton am Arlberg.

30.06.: Sommernachtskonzert im Schlosspark (Schärding/Oberösterreich)

Am Samstag, dem 30. Juni findet im Schärdinger Schlosspark ein Sommernachtskonzert statt. Kupro Sauwald hat dazu „Yak“, eine Folk-Pop Band aus Hamburg sowie die Gruppe „GingerCircle“ – groov’n’stroll aus dem Inn-Donauwinkel eingeladen. Die fünfköpfige Band aus Hamburg beackert ungenutztes Gelände: Wenn eine irische Tin Whistle auf eine geslappte Gitarre trifft, nennen sie das Folk-Funk. Wenn ein Piano und ein Fagott den Teppich zu dreistimmigem Gesang liefern, wird seltsam stimmungsvoller Pop daraus. Picking-Guitar, Tamburin und Frauengesang? OK, das gab‘s schon, also Retro. Yak betextet ihre Kompositionen mit politischen, neo-dadaistischen und (meist unglücklichen) Liebesliedern. In üblichen Kategorien lässt sich die Musik von „GingerCircle“ nicht beschreiben. Stets markant Helmut Ertl‘s klarer, reiner Gitarrensound, der das kompositorische Zentrum der Band bildet. Helmut Mitter mit seinem im Beat verwurzelten Schlagzeugspiel hält diesen eigenwilligen Stilmix, in dem sich Soul-, Funk- und Jazzelemente wiederfinden, solide zusammen. Die extravaganten Basslinien von Kaktus Kastl stellen die treibende, groovige Unterlage her, auf der sich die unterschiedlichen Einflüsse der MitmusikerInnen zu einem Ganzen verbinden.
Einlass ist ab 19 Uhr, Konzertbeginn um 20.30 Uhr
Eintritt an der Abendkassa: € 13
Bei Schlechtwetter im Kubinsaal. Ein weiteres Sommernachtskonzert wird am 14. Juli geboten.


YAK / Folk-Pop aus Hamburg

Jörg Teepe – Guitar, Bass, Vocals, Percussion
Kai Radmann – Piano
Andreas Horlitz – Bassoon, Flutes, Vocals
Jakob Teepe – Drums
Paula Janssen – Vocals

Die fünfköpfige Band aus Hamburg beackert ungenutztes Gelände: Wenn eine irische Tin Whistle auf eine geslappte Gitarre trifft, nennen sie das Folk-Funk. Wenn ein Piano und ein Fagott den Teppich zu dreistimmigem Gesang liefern, wird seltsam stimmungsvoller Pop daraus. Picking-Guitar, Tamburin und Frauengesang? OK, das gabs schon, also Retro. YAK betextet ihre Kompositionen mit politischen, neo-dadaistischen und (meist unglücklichen) Liebesliedern.
Das Album The best for us, das sie auf dieser Tour vorstellen, enthält 14 Songs wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten – böse und lieblich, wütend, aber beherrscht.


GingerCircle / groov`n´stroll aus dem Inn-Donauwinkel

Helmut Ertl – Guitar, Compositons
Helmut Mitter – Drums
Kaktus Kastl – Bass
Lalat’ Maleombho – Altsax, Vocals

In üblichen Kategorien lässt sich die Musik dieser Band nicht beschreiben. Stets markant Helmut Ertls klarer, reiner Gitarrensound, der das kompositorische Zentrum der Band bildet. Helmut Mitter mit seinem im Beat verwurzelten Schlagzeugspiel hält diesen eigenwilligen Stilmix, in dem sich Soul-, Funk- und Jazzelemente wiederfinden, solide zusammen. Die extravaganten Basslinien von Kaktus Kastl stellen die treibende, groovige Unterlage her, auf der sich die unterschiedlichen Einflüsse der MitmusikerInnen zu einem Ganzen verbinden.
Seit 2018 komplettieren Lalat’ Maleombhos unorthodoxer Gesang und ihre spannenden Klänge auf dem Altsaxophon das Ensemble stilistisch.

30.06.-01.07.: Kaco Event (St. Michael im Lungau/Salzburger Land)

Kaco Event
mit der Bürgermusik St.Michael, Fußballturnier und vielem mehr!
Nähere Informationen folgen noch.

30.06.: Eröffnungsfeier der Landawirseehütte mit Bergmesse (Göriach/Salzburger Land)

Das neue Team der Landawirseehütte lädt zur offiziellen Eröffnung der Hütte recht herzlich ein.

Bergmesse 30. Juni 2018 mit Pfarrer Holzknecht vom Jesuitenorden in Graz (selbst begeisteter Bergsteiger)
Beginn: 11 Uhr

Anschließend feiern wir den Beginn des Almsommers mit musikalischer Umrahmung sowie Speis und Trank auf der Hütte.

Wir freuen uns auf Euer Kommen!
Josef Schiestl & Team

Landawirseehütte
Hintergöriach 73
5574 Göriach
Hüttentelefon: +43 676 7785375

Die Landawirseehütte liegt auf 1.946 m Höhe zu Füßen von Samspitze, Pietrach und Hoher Wagen in den Schladminger Tauern in Salzburg.

30.06.: 66. Festspiele - Europäische Wochen Passau (Engelhartszell an der Donau/Oberösterreich)

Am 30. Juni um 18:00 Uhr erklingen durch die Capella Augustina in der Stiftskirche Engelszell die Klänge von Joseph Haydn's Meisterwerk: Die Jahreszeiten.

30.06.: Almfest mit Nacht der Bergfeuer (Spital am Pyhrn - Wurzeralm/Oberösterreich)

Erleben Sie unser Almfest inmitten der herrlichen Bergwelt mit

- vielen Erlebnisstationen (Floßfahren auf dem Speicherteich, Geschicklichkeitsstationen, Kistenklettern, Hüpfburg, Kinderprogramm, Fahrt mit der Gebirgstrage (Flying Fox),...)
- Bogenschießen
- Frühschoppen mit "Die Namenlosen" ab 12.00 Uhr
- Ziegen-Streichel-Zoo und Produkte von der Ziege
- Lamawanderungen
- IG Handwerk - Vorführung von Handwerkskunst
- Blumen-Infostand mit Blumenquiz
- Bieranstich mit Freibier um ca. 13.00 Uhr
- Feuerwehr-Schauübung
- Tanzvorführungen des Trachtenvereins D´Warschenecka
- Verkaufsständen mit Produkten aus der Region
- musikalischer Unterhaltung
- traditionellen Schmankerln
- uvm.

(Vorläufiges Programm, ev. kann es noch zu Änderungen kommen!)

Programmstart für die verschiedenen Aktivitäten vom Almfest ist um 11.00 Uhr. Die Stände und Aktivitäten sind bis 21.00 Uhr geöffnet.

Für Live-Musik ist am Samstag 30.06. durchgehend von 12.00 bis 22.30 Uhr gesorgt!

Lustige "STANDLRALLYE" - alle Stände/Aktivitäten zwischen 11.00 und 19.30 Uhr besuchen, einen Stempel holen und tolle Preise gewinnen! Verlosung am Samstag um 20.00 Uhr bei der Hauptbühne.

Die traditionelle Nacht der Bergfeuer am 30.06. ab 17.30 Uhr wird Sie begeistern! Für musikalische Unterhaltung sorgen die BREITIS und die Fetznplattler. Um 22.00 Uhr werden die "Peter- und Paul-Feuer" auf den umliegenden Berggipfeln von den Bergrettungsdiensten der Pyhrn-Priel Region entzündet.


Die letzte Talfahrt der Standseilbahn erfolgt am 30.06.2018 um 24.00 Uhr. (Frauenkar fährt bis 16.00 Uhr)

Vergünstigte Preise für die Berg- und Talfahrt am Veranstaltungstag:
Standseilbahn: Erwachsene € 11,50 (anstatt 18,50) und Kinder € 6,50 (anstatt 11,50)
Standseilbahn + Frauenkarlift: Erwachsene € 15,00 (anstatt 24,50) und Kinder € 10,50 (anstatt 15,00)
Tipp: Mit den Pyhrn-Priel Cards erhalten Sie die Berg- und Talfahrten zum Nulltarif!

30.06.: Klassik am Berg / 30.06.2018 (Patscherkofel - Igls/Tirol)

Klassik am Berg, veranstaltet durch das Tiroler Kammerorchester InnStrumenti.
Genieße die einzigartige Atmosphäre eines Open Air Klassik Konzertes in der Nähe der Bergstation der Patscherkofelbahn auf 1.965 m mit Musik von Mozart, Vivaldi, Schubert, Brahms, Waldteufel, Bernstein, Grieg, Strauß Chatchaturjan und JÜTZ.
Beginn des Konzertes: 19:00 Uhr.
Die Patscherkofelbahn ist von 17:30 bis 22:00 Uhr in Betrieb. Letzte Talfahrt: 22:00 Uhr
Bei Schlechtwetter findet das Konzert im Canisianum in Innsbruck statt.

Tickets für das Konzert:
www.oeticket.com
€ 12,- / € 6,- / € 5,- / € 1,-keine Bestuhlung
Das Konzertticket gilt als IVB Ticket 1,5 Stunden vor/nach dem Konzert

Tickets für die Patscherkofelbahn:
€ 8,-ErwachseneAbendfahrt, Berg- und Talfahrt
€ 8,-SeniorenAbendfahrt, Berg- und Talfahrt
€ 5,-JugendAbendfahrt, Berg- und Talfahrt
€ 5,-KinderAbendfahrt, Berg- und Talfahrt
Die Tickets sind bei der Kassa der Patscherkofelbahn erhältlich.
Das Freizeitticket Tirol ist gültig.
Parkplatzkosten werden refundiert.

30.06.: "Der Berg bebt!" - Schlagerfestival in der Olympiaregion Seefeld (Seefeld in Tirol/Tirol)

Eventtag in der Olympiaregion Seefeld
Der Samstag gehört den Stars: „Fantasy", Vanessa Mai, Ben Zucker, Robin Marc, „Die bärigen Tiroler", sowie Nik P. & Band werden die Bühne ab 16.00 Uhr buchstäblich zum Beben bringen. Moderiert wird diese Open Air Veranstaltung von Günther Sturm. Inhaber eines Golden Circle Tickets haben nach dem Konzert freien Eintritt (Getränke nicht mehr inkludiert) zur großen Aftershowparty im fünf Sterne Hotel & Spa Klosterbräu. Ab Mitternacht spielt die Live Band „Wildbach“ bis in die frühen Morgenstunden und lässt ein unvergessliches Musikwochenende ausklingen. Alle Informationen unter www.der-berg-bebt.at und www.agentur-schennach.at.

Ticketvorverkauf
Golden- & Silver-Circle, sowie normale Tickets können unter www.der-berg-bebt.at und www.agentur-schennach.at erworben werden, sowie direkt vor Ort in den Informationsbüros von Seefeld und Leutasch. Ticketpreise: Stehplatz: € 53,--, Golden Circle: € 175,--, Silver Circle: € 120,--. Gerne stehen die Informationsbüros der Olympiaregion Seefeld auch für Zimmervermittlungen zur Verfügung oder Sie buchen online hier gleich Unterkunft inklusive Tickets.
Medienkontakt
Für Presseanfragen und Auskünfte über „Der Berg bebt" in Seefeld / Tirol gibt Ihnen die Agentur Schennach gerne Auskunft. E-Mail info@agentur-schennach.at oder Telefon +43 664 3872611.

30.06.-01.07.: E-BikeHow Workshop Ötztal (Längenfeld - Huben - Gries/Tirol)

In Sachen Bergsport sind die Männer und Frauen von SnowHow-ClimbHow wahre Könner, alles staatlich geprüfte Bergführer und beruflich sowie privat ständig in den Bergen unterwegs. Einige davon sind auch auf dem Bike Meister ihres Faches, Trailbauer im Nebenberuf und nicht nur auf den heimischen Trails anzutreffen, sondern auch auf den Transalp-Routen und in allen anderen interessanten Bike-Destinationen. Die logische Erweiterung des SnowHow-ClimbHow Projektes heißt daher BIKEHOW. Und damit geht es diesen Sommer los, zum einen mit Tiroler Schulklassen, aber auch mit kostenlosen Workshops für alle Bikefans.

Für Einsteiger und Genießer
Am Entspanntesten funktioniert der Einstieg ins Bergradeln auf dem E-Bike. Aber auch dafür muss man ein paar grundlegende Dinge zu Brems- und Kurventechnik wissen, vor allem bevor es an die Abfahrt geht. Ein E-Bike wiegt schnell mal über 20 kg und kommt deshalb auch flotter in Fahrt. Blöde Stürze sind bei Ungeübten vorprogrammiert. Damit die ersten Ausfahrten unfallfrei über die Bühne gehen und sich der Abfahrtsspaß voll und ganz entfalten kann, veranstaltet BikeHow zusammen mit dem Tourismusverband Ötztal einen kostenlosen E-Bike-Workshop.

Der beginnt mit einer Theorieeinheit, in dem es um Motoren, Akkus, Einstellungen, Bremsen, Bereifung usw. geht, am Praxistag sind mit den BikeHow-Guides Fahrtechnikübungen auf Schotter, Wald- und Wiesenboden angesagt.

Die Teilnahme ist kostenlos. Die Personenanzahl jedoch begrenzt. Geschult wird in 4 verschiedenen Levels, passend zu Kondition und Vorwissen. E-Bikes gibt es gegen Gebühr vor Ort auszuleihen.

E-BikeHow Workshop Ötztal: 30.6. & 1.7.2018

30.06.: Almrosenfest (Alpbach/Tirol)

Rund um die Bergstation der Wiedersbergerhornbahn blühen die wunderschönen Almrosen. Nach ein paar Schritten ist man schon inmitten der rosaroten Blütenpracht und kann den Anblick genießen.
Jedes Jahr von Mitte Juni bis Mitte Juli erwachen die rostroten Almrosen aus dem Winterschlaf und bedecken die Berge im Alpbachtal mit Farbe. Feiern Sie gemeinsam mit uns diesen einzigarten Moment und lassen Sie sich von dem Duft und Anblick der wunderschönen Almrosen verzaubern!

Programm:
--> um 10:00 Uhr geführte Wanderung zu den Almrosen um das Wiedersbergerhorn mit einem Biologen
--> ab 12:00 Uhr Almrosenfest bei der Bergstation der Wiedersbergerhornbahn

~ Musikalische Unterhaltung
~ Alphornbläser
~ kulinarische Köstlichkeiten wie z.B. Kiachln
~ buntes Treiben im Lauserland u.v.m.
~ 50% Ermäßigung auf die Tarife der Wiedersbergerhornbahn
~ Gäste mit der Alpbachtal Seenland Card fahren gratis

01.07.: Granitzlmesse (Mariapfarr/Salzburger Land)

Beginn: 11:00 Uhr
An diesem Tag ist der Schranken geöffnet. Die Zufahrt ist bis zum "Lenzltaferl" möglich, anschl. Gehzeit ca. 45 Minuten.
Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.
Nur bei Schönwetter!

01.07.: Informationsabend zur Blumenwanderwoche (St. Michael im Lungau/Salzburger Land)

Der Informationsabend zu den Blumenwanderwochen findet um 20.00 Uhr im Pfarrhof St. Michael statt.

01.07.: Sonntags-Brunch - Panoramarestaurant Medrigalm (See / Paznaun-Ischgl/Tirol)

SONNTAGS-BRUNCH - Opening
9:00 bis 12:00 Uhr Bergbahnen See, Panoramarestaurant (1.850 m)

Bergbahnen See »Sonntags-Brunch« 9:00 -12:00 Uhr
Reichhaltiges Frühstücks-Buffet im Panoramarestaurant auf 1.850 m (neben der Bergstation der 6 EUB):
Tasse Kaffee, Eier, Bauernspeck, Almkäse, Miniwürstel, Griesriebler, frische Früchteplatte, eine Erdbeerbuttermilch, frisches Brot & Gebäck, Mini-Süßgebäck, verschiedene Aufstriche, Müsli, Joghurt, u.v.m. 1 Heissgetränk ist inkludiert.
Ob im Restaurant oder auf der Panoramaterrasse, erleben Sie diesen exklusiven Sonntags-Brunch
jeweils an ausgewählten Sonntagen im Sommer 2018.
Dazu spielt CHRIS-LIVE seine besten Songs!

01.07.: Frühschoppen mit der Bauernkapelle Schwarzenberg (Schwarzenberg/Vorarlberg)

Sonntag, 1. Juli 2018, 11 Uhr, Lustenauer Hütte
Die Bauernkapelle Schwarzenberg spielt für Sie auf der Terrasse der Lustenauer Hütte traditionelle Märsche und Polkas. Genießen Sie die herrliche Musik direkt im Wandergebiet Bödele.

Nur bei Schönwetter!

Weitere Informationen
Lustenauer Hütte
Klausberg-Hinterstück 483
6867 Schwarzenberg
Tel. +43 5512 4913
www.lustenauer-huette.at

01.07.: Frühmesse am Hahnenkopf - Faschina (Damüls/Vorarlberg)

Etwas für Frühaufsteher - die Frühmesse am Hahnenkopf inmitten der Natur und bei Sonnenaufgang.

Um 07.00 Uhr wird die Hl. Messe zelebriert. Anschließend gibt es wieder die Frühstückagape (Älplerfrühstück) mit Produkten aus der Region. Die Freiwilligen Spenden werden zur Außenrenovierung der Kirche St. Sebastian in Fontanella verwendet. Rechtzeitig um 06.15 bis 07.00 Uhr wird der Fahrbetrieb an der Panoramabahn Stafelalpe aufgenommen.

Bei schlechter Witterung findet die Frühmesse in der Kirche von Fontanella statt!

01.07.: Fest zur Almrauschblüte (Reiteralm / Schladming - Ski amade/Steiermark)

Alljährlich am ersten Sonntag im Juli findet das allseits beliebte und bekannte "Fest zur Almrauschblüte" auf der Reiteralm statt.
Zahlreiche Besucher aus Nah und Fern, groß, klein, Alt und Jung unterhalten und vergnügen sich bestens bei diesem stimmigen Fest am Berg.

Ein ökumenischer Berggottesdienst um 11.15 Uhr, umrahmt vom Pichler Bläserquartett und dem Kirchenchor Pichl-Mandling, leitet das Berg-Fest ein.
Anschließend wird zum gemütlichen Beisammensein mit volkstümlicher Live-Musik bei den Hütten der Reiteralm - Eiskarhütte, Reiteralmhütte und Gasselhöhe-Hütte - gebeten.
Die „Pichler Plattler“ und die Kindertanzgruppe treten bei den Hütten auf und beim großen Gewinnspiel werden viele schöne und wertvolle Preise verlost.
Die heimischen Bäuerinnen verwöhnen die Besucher mit einem herrlichen Krapfenbuffet.

Bestens gesorgt wird auch für die Kinder: Sportliche versuchen sich beim Kistenstappeln, andere lassen sich schminken oder tummeln sich bei den Streicheltieren.

Auf ein Treffen bei diesem Fest freuen sich die Wirtsleut der Reiteralm, der Tourismusverband Schladming und die Reiteralm-Bergbahnen.

Infos zum Fest unter https://www.reiteralm.at/de/sommer/fest-zur-almrauschbluete

01.07.: Tanzabend “5 Uhr Tee” (St. Veit im Pongau - Astenlift/Salzburger Land)

17 Uhr, Hotel Metzgerwirt

01.07.: Family-All-in-Days am Wurbauerkogel (Windischgarsten/Oberösterreich)

Limitierte Sooft-du-willst-Tickets für jede Menge Action am 1. Juli 2018

01.07.: Zirbenzauberfest am Graukogel (Bad Gastein/Salzburger Land)

Einzigartig ist der zwei- bis dreihundert Jahre alte Zirbenbestand in unmittelbarer Nähe der Bergstation, der noch dazu in einer idyllischen Landschaft mit traumhafter Aussicht über dem Gasteinertal liegt.
Zierbenweg - ein Rundweg mit Ausgangs- und Zielpunkt bei der Bergstation der Graukogelbahn.

01.07.: Schautriftvorführung in der Erlebniswelt Mendlingtal (Göstling an der Ybbs/Niederösterreich)

Schmiedegesellenhaus – Venezianer-Brettersäge – Triftanlage: Rechen, Klause – Getreidemühle angetrieben von der Großeggerquelle – Herrenhaus-Fischteiche – Jausenstation Hammerherrenhaus, Kinderspielplatz
1. Mai bis 31. Oktober täglich von 9 bis 17 Uhr geöffnet
Schautriftvorführungen: jeden 1. Sonntag und 3. Samstag von Mai bis Oktober
Treffpunkt: 13.30 Uhr bei der Klaushütte, Mühle ab 10 Uhr und Venezianer-Brettersäge ab 13 Uhr in Betrieb
Kinderführung: Juwelenjagd jeden Dienstag im Juli und August, Treffpunkt: 10 Uhr beim Dorfteich Lassing

KEINE ANMELDUNG ERFORDERLICH

01.07.: Pitztaler Almenmusik am Hochzeiger (Hochzeiger - Pitztal/Tirol)

Sonntag, 01. Juli 2018
Pitztaler Almenmusik am Hochzeigerhaus (link is external) - Unter dem Motto: "Jugend Musik am Berg" Mitwirkende Gruppen: Der Jugendchor, steirische Spieler & ein Bläserensemble
der Landesmusikschule Pitztal, Beginn: 13:00 Uhr

01.07.: Widiversum Familienfest (Oetz/Tirol)

WIDI UND SEINE FREUNDE LADEN ZU WIDI'S FAMILIENFEST.
FEIERN UND STAUNEN SIE MIT! IM WIDIVERSUM HOCHOETZ

AB 11:00 UHR
Kinderschminkstation
Luftballontiere modellieren
Gratis Zuckerwatte
Islandpferde – Reiten für Kinder
WIDI Planwagen rund um die Bergstation
WIDI begrüßt die Kinder höchstpersönlich

Ötztaler Schafwollzentrum Regensburger zeigt:
Wie aus Wolle ein Faden entsteht.
Es werden Schlüsselanhänger gefilzt und Seifen eingefilzt
Ausstellung und Verkauf von Wollprodukten aus dem Alpenraum

01.07.: Ulrichsonntag, Pfarrfest in Krakauebene mit Schützengarde und Musikkapelle (Krakau in der Steiermark/Steiermark)

Am ersten Sonntag im Juli feiert die Pfarre Krakauebene ihr Kirchweihfest.
Es beginnt schon am Samstag vorher mit dem "Zapfenstreich" der Musikkapelle, die durch den ganzen Ort zieht.

Über die "Prangschützen", dem wesentlichen Bestandteil des Festes, sei hier nur kurz angemerkt, dass diese Art von "Ehrengarde" in der ganzen Gegend heimisch sind und eine tiefe historische Wurzel haben. Der Name kommt von der Fronleichnams-prozession her, jenem "Prunk", mit dem seit alters her dieses Fest begangen wird.

Sie tragen eine Grenadieruniform aus der Napoleonzeit, bestehend aus weißen Lampashosen, grünbraunen Fräcken, über der Brust gekreuzten weißen Wehrgehängen und kokardenbesetzten Fellmützen.

Nachdem mit Böllerschüssen zeitig genug geweckt wurde, treten die Prangschützen zur Vergatterung an, um feierlich in die Kirche einzuziehen und der sogenannten Schützenmesse beizuwohnen. Nach dem danach abgehaltenen Hochamt zieht eine Prozession durch den Ort.

Eine Wiederholung der Fronleichnamsprozession, bei der ebenfalls zu den vier aufgestellten Evangeliumsaltären gegangen wird. Die mit Blumenkränzen (dem sogenannten Evangelkraut) geschmückten Muttergottesstatuen aus den alten Hauskapellen werden mitgetragen. Die schönste wird "Evangeltrage" genannt und unmittelbar vor dem Baldachin mit der Geistlichkeit getragen.

Für sie bilden die Prangschützen bei jedem Altar ein Spalier. Nach dem erteilten Segen wird von den Prangschützen eine "Generaldecharge" (Ehrensalve) geschossen.

Das oben erwähnte Evangelkraut wird verteilt. Bei schweren Gewittern werden zum Schutz Teile davon verbrannt, der Rest dient der Räucherung zu Weihnachten.

Nach der Prozession werden vorhandene Ehrengäste von den Prangschützen durch eine Generaldecharge geehrt, die natürlich nicht unbelohnt bleiben darf.

Der so eingehaltene Festtag dauert bei Musik und Tanz bis in die späten Nachtstunden.

01.07.: 9. Fest am Geisterberg (St. Johann - Alpendorf/Salzburger Land)

Spiel, Spaß und gute Unterhaltung für die ganze Familie am Sankt Johanner Geisterberg!

01.07.: Berggottesdienst auf der Hochsonnbergalm (Uttendorf - Weissee/Salzburger Land)

Musikalische Umrahmung des Berggottesdienstes durch die Trachtenmusikkapelle Uttendorf.
Auffahrt mit PKW bis zur Hochsonnbergalm auf eigene Gefahr möglich.
Für das leibliche Wohl sorgen die Senner der Hochsonnbergalm.

01.07.: Intern. Aufi & Owi Gernkogel Berglauf & Geisterberg-Juniorlauf (St. Johann - Alpendorf/Salzburger Land)

Es gilt wieder für alle LäuferInnen die Strecke auf den Gernkogel zu bewältigen - seit 2015 mit neuer Streckenführung und Geisterberg-Juniorlauf für die Kleinen!
Die Strecke führt vom Startpunkt Alpendorf Bergbahnen bis zum Sternhof auf der Asphaltstraße, danach gleich rechts in den Wanderweg zur Kreistenalm.
Dann kommt der selektivste Teil der neuen Strecke über den Kniebeißer mit Teilpassagen von 35% Steigung zur Obergassalm und dann über den Wanderweg bis zum Ziel bei der Gernkogelalm

01.07.: Fest zur Almrauschblüte (Schladming-Rohrmoos-Pichl/Steiermark)

Wir -die Wirtsleut der Reiteralm, der Tourismusverband Schladming und die Reiteralm-Bergbahnen - feiern wieder das über weit hinaus bekannte und gemütliche Fest auf der Reiteralm!

Ein stimmiger ökumenischer Berggottesdienst um 11.15 Uhr, umrahmt vom Pichler Bläserquartett und Kirchenchor Pichl-Mandling leiten das Fest ein. Die Hütten der Reiteralm laden mit volkstümlicher Live-Musik, Auftritt der jungen Pichler Plattler und Gewinnspiel ein. Die heimischen Bäuerinnen verwöhnen die Besucher mit einem „Krapfenbuffet“! Bestens gesorgt wird auch für die Kinder: sportliche Kid´s versuchen sich beim Kistenstappeln, andere lassen sich schminken oder tummeln sich bei den Streicheltieren.

Der „Reiteralm-See“ bietet sich für einen kleinen Rundgang an, und wem dies noch zuwenig ist, kann die herrliche, alpine Gasselseen-Rundwandertour, wohl einer der schönsten Wanderungen in den Schladminger Tauern mit dem bekannten Fotomotiv dem „Spiegelsee“, in Angriff nehmen. Besonders zur Zeit der Almrauschblüte ist diese Wanderung ein Erlebnis.

Stark ermäßigte Auf- und Abfahrt mit der 8er-Gondelbahn „Preunegg-Jet“ im Preuneggtal (Sommercard an diesem Tag nicht gültig) oder Auffahrt über die Reiteralm-Mautstraße!

Auf ein Treffen bei diesem Fest freuen sich die Wirtsleut der Reiteralm, der Tourismusverband Schladming und die Reiteralm-Bergbahnen.

01.07.: Festgottesdienst mit Priesterjubiläumsfeier und Trompetengeschenk (Schärding/Oberösterreich)

Am Sonntag, 1. Juli 2018, findet um 9.30 Uhr in der Stadtpfarrkirche ein Fest-gottesdienst zum 25-Jahr-Jubiläum der Priesterweihe des H.H. Stadtpfarrers Eduard Bachleitner statt. Zur Aufführung gelangt Mozarts Krönungsmesse. Als Besonderheit erklingen dabei zwei Trompeten aus dem Besitz von Prof. Adolf Holler, dem ersten und bisher einzigen Wiener Philharmoniker aus Schärding. Sein erster Lehrer war sein Nachbar, Kapellmeister Karl Schröckeneder. Als Vierzehnjähriger nahm er schon Unterricht am damaligen Bruckner-Konservatorium in Linz. Sein Studium an der Wiener Musikakademie schloss er in Rekordzeit ab. Nach Engagements beim NÖ Tonkünstlerorchester und den Wiener Symphonikern wurde er 1956 in das Orchester der Wiener Staatsoper berufen und 1960 zum Mitglied der Wiener Philharmoniker ernannt, wo er ab 1964 die Stelle des 1. Solotrompeters 30 Jahre lang innehatte! Der mehrfach ausgezeichnete und international gefragte Künstler leitete von 1980 an als „ordentliche Hochschulprofessor“ eine eigene Trompeten-klasse an der Wiener Musikhochschule, heute Musik-Universität. Seine Schüler musizieren nicht nur in großen Orchestern, sie unterrichten auch ihrerseits an Konservatorien und Musikschulen und vermitteln somit beste Wiener Bläsertradition an die nächste Generation. 1966 ist Prof. Holler als Solist in Haydns Trompeten-konzert und 1991 mit seinen Meisterschülern in Schärding zu hören gewesen. Die Verbindung zu seiner Heimatstadt – über seinen Tod hinaus – stellen nun die beiden Trompeten dar, die seine Gattin dem Kirchenchor Schärding zum Geschenk gemacht hat.

01.07.: Alm-Musiroas auf der Zwieselalm (Annaberg - Lungötz - Lammertal - Dachstein West/Salzburger Land)

Am Sonntag, den 1. Juli 2018 findet so wie jedes Jahr die traditionelle Alm-Musi-Roas auf der Zwieselalm in Gosau statt. Den Beginn machen die Gosauer Jagdhornbläser um 11.00 Uhr zwischen Gablonzer- und Breininghütte. Auf den 5 Hütten spielen:



Gablonzer Hütte: Gosauer Klarinettenmusi

Breininghütte: Huber Sepp & Co

Sonnenalm: D‘Arikogler

Zwieselalmhütte: Gosinger Geigenmusi

Rottenhofhütte: Rottenhof-Tanzlmusi



Darüber hinaus gibt es kulinarischen Hochgenuss der Almwirte die an diesem Tag mit besonderen Schmankerln aufwarten.



Die Gosaukammbahn auf die Zwieselalm fährt von 8.15 bis 19.00 Uhr verlängert an diesem Tag. Die Gehzeit der Hüttenroas (alle 5 Hütten mit Musik) dauert ca. 2 Stunden. Die kürzeste Gehzeit zu einer der ersten beiden Hütten mit Musik von der Bergstation beträgt nur 10 Minuten.

01.07.: Frühschoppen mit der "gentlemen.m.u.s.i." (Reichenau / Rax - Raxalpe/Niederösterreich)

11:00 Uhr
Frühschoppen mit der "gentlemen.m.u.s.i." aus Schottwien auf Schloss Rothschild, Hinter- leiten 22, 2651 Reichenau an der Rax, Eintritt frei!

01.07.: Ironman Austria Triathlon (Wörthersee/Kärnten)

Ironman Austria TriathlonEuropas größter Triathlon-Event am Wörthersee: an die 2000 Athleten aus aller Welt werden auch diesmal wieder beim "Kärnten Ironman Austria" in Klagenfurt erwartet!

In der Morgendämmerung starten die "eisernen Männer" vom Klagenfurter Strandbad aus – ab jetzt heißt es für sie: 3,8 km Schwimmen, 108 km Radfahren und 42,2 km Laufen!

Und tausende Fans fiebern mit den Athleten, die hier in Klagenfurt eine körperliche und geistige Höchstleistung vollbringen.

02.07.-13.07.: Geführte Blumenwanderwochen (St. Michael im Lungau/Salzburger Land)

Die Wanderungen führen hoch hinaus auf Gipfel, zu Bergseen oder auch zu Hütten mit köstlichen Schmankerln!
Seien Sie dabei mit unserem Wanderführer Arno Wegmayr.

02.07.: Kräuterführung (Schärding/Oberösterreich)

Mit der Natur- und Landschaftsführerin Renate Wimmer können Interessierte einen 1,5-stündigen Kräutersparziergang durch die Innauen mitmachen. Am Wegesrand wachsen so viele Wildkräuter und Bäume deren Kraft man nutzen kann. Beim Kräuterspaziergang mit Frau Wimmer lernt man Kräuter kennen, erfährt Rezepte für Hausmittel und Küche, hört Kräutermärchen und erhält Kostproben.

02.07.-06.07.: Kindertenniskurs auf der Anlage des Tennisclub Payerbach (Reichenau / Rax - Raxalpe/Niederösterreich)

Kindertenniskurs auf der Anlage des Tennisclub Payerbach, Dr. Coumontstraße 2a, 2650 Payerbach. 2. Kurs: 13. – 17.08.2018. Die Anmeldung und die genaue Gruppeneinteilung nach Spielstärke und Alter mit den genauen Spielzeiten erfolgt jeweils am Montag um 8:00Uhr vor Ort. Kurskosten: € 95,00, Info: Frasl 02666/52207, tcp@tc-payerbach.at

03.07.: Grillnachmittag mit Musik mit dem Verschönerungsverein Hirschwang (Reichenau / Rax - Raxalpe/Niederösterreich)

15:00 Uhr
Grillnachmittagmit Musik mit dem Verschönerungsverein Hirschwang im Hirschwang Treff, Hirschwang 125, 2651 Reichenau, Infos bei M. Matisek, 02666/52980

03.07.: Juwelenjagd in der Erlebniswelt Mendlingtal (Göstling an der Ybbs/Niederösterreich)

Kleine und große Entdecker können die wunderbare Welt am Wasser mit Spiel und Spaß erkunden, den Spuren von Ferraculus folgen und das Geheimnis des wertvollen Juwels lüften.

Treffpunkt: Dorfteich Lassing

Dauer: ca. 2 Std.

04.07.: Platzkonzert mit der Blaskapelle “Juvaranka” (Schwarzach im Pongau/Salzburger Land)

20 Uhr, Marktplatz
Böhmisch-mährische Blasmusik aus dem Salzburger Land!
Sie musizieren seit Sommer 2017 und besteht aus 14 jungen Musikanten aus dem ganzen Bundesland Salzburg. Der Name Juvaranka setzt sich aus dem lateinischen Wort Juvavum (Salzburg) und der tschechischen Endung ranka (von/aus) zusammen.
Das Repertoire umfasst sowohl böhmisch-mährische Blasmusik, als auch moderne Lieder, Eigenkompositionen und Arrangements.

04.07.: Musikfest der Neuen Musik Mittelschule (Schärding/Oberösterreich)

19 Uhr, Kubinsaal
Abschlussfest der Musikklassen. Einlass ab 18.30 Uhr.
VA: Neue Musik Mittelschule

04.07.: Sommer Yoga im Freibad Schwarzenberg (Schwarzenberg/Vorarlberg)

In herrlicher Umgebung im Freien starten wir den Morgen bewusst mit sanften und fließenden Yogaübungen.

Das Schwimmbad in Schwarzenberg bietet dafür die besten Voraussetzungen: Eingebettet in eine wunderschöne Natur, mit Blick in die Bergwelt, geschützt im Schatten der Bäume und ruhig gelegen am Wasser des Schwimmbades... Was gibt es Schöneres, als den Tag gestärkt und bewusst mit YOGA zu beginnen? Danach auf einen Sprung ins kühle Nass.

Claudia Jochum praktiziert und lehrt schon viele Jahre Yoga. Sie ist diplomierte und anerkannte Yoga Alliance Lehrerin und Yogatherapeutin. Die Teilnahme ist sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet. Eine Anmeldung ist nicht notwendig - einfach kommen und erleben. Claudia Jochum gibt auch gerne Einzelstunden mit yogatherapeutischer Ausrichtung.

Alle Termine: 4.7., 11.7., 18.7., 25.7., 8.8., 15.8. und 22.8.2018 - jeweils von 8 bis 9 Uhr
Ort: Schwimmbad Schwarzenberg (Straße: Geroldsegg)
Ausgleich: 10 Euro
Mitzubringen: Matte oder Decke, eventuell Badesachen
Ausweiche bei Schlechtwetter: Oberes Foyer des Angelika-Kauffmann-Saales (Straße: Hof 765)
Wettertelefon: +43 664 539 6099

ERLEBE YOGA | Claudia Jochum | +43 664 539 6099 | www.erlebe-yoga.com

04.07.-07.07.: Sommerreitwoche 1 (Reichenau / Rax - Raxalpe/Niederösterreich)

09:00 – 16:00 Uhr
Sommerreitwoche 1
für jedes Reitniveau inkl. Mittagessen und Jause, Reitunterricht, Spiel und Spaß in der Pferdewelt Reichenau, Hirschwang 10, 2651 Reichenau. Infos und Anmeldung unter welcome@pferdewelt-reichenau.at, 0676/3600512

05.07.: Horsekick / Konzert am Siriuskogl (Bad Ischl/Oberösterreich)

Blues & Rock der 60er und 70er Jahre!

05.07.: Wildkräuterwanderung mit Manuela (Mellau/Vorarlberg)

Bei einem Spaziergang entlang des romantischen Mellenbaches erfahren Sie interessante, wissenschaftliche und kulinarische Geheimnisse der Wildkräuter.
Dauer: ca. 2 Stunden
Treffpunkt: 14.00 Uhr beim Tourismusbüro Mellau
Anmeldung: bis 11.30 Uhr bei Manuela T +43 664 39 35 159

05.07.: Night - Mountaincarting (Kaunertaler Gletscher/Tirol)

Die Nächte am Berg kann man nicht nur im Winter erleben – auch im Sommer wird auf der 4,5 km langen, beleuchteten Strecke “Nachtrodeln” angeboten.
Jeden Donnerstag im Juli und August findet von 18:00 bis 21:00 Uhr Mountaincarting by Night mit Grillabend im Bergrestaurant Sattelklause statt.

05.07.-08.07.: Theater im Bauernhof (St. Josef (Weststeiermark)/Steiermark)

Mit dem heurigen Stück "G'spenstermacher"
Beginn: 20.30 Uhr

05.07.-08.07.: Tanz:Fest (Bad Hofgastein/Salzburger Land)

Sie tanzen gerne und möchten neue Tanzstile kennenlernen? Oder Sie sind der geborene Tänzer und suchen nach guten Lehrern, bei denen Sie Ihren Tanzstil perfektionieren können? Gastein hilft!

Sie starten am Morgen mit einer beschwingten Rumba-Stunde, genießen den Tag am Berg und gönnen sich vor dem Abendessen entspannende Stunden in der Therme. Sie haben noch immer nicht genug getanzt? Dann lassen Sie Ihren Abend auf der Tanzfläche mit Salsa-Rhythmen genussvoll ausklingen. So oder ähnlich könnte Ihr Tag am ersten Hochsommer-Wochenende in Bad Hofgastein aussehen. Vielleicht interessieren Sie sich auch für Ausdruckstanz oder möchten Ihre Walzer-Schritte perfektionieren? Auch ein Volkstanz-Workshop zum Kennenlernen steht am Programm. Alles ist möglich in Gastein!

05.07.-08.07.: Trails und mehr: risk´n´fun Bike (Sölden/Tirol)

Nach den erfolgreichen und stets ausgebuchten risk´n´fun FREERIDE Sessions im Winter gehören Sölden, Kitzsteinhorn und Saalbach-Hinterglemm auch im Sommer zum fixen risk´n´fun Programm.

Was die Destinationen, das durchführende Team und die Teilnehmer und Teilnehmerinnen verbindet, ist die Lust am Biken: die einen bieten die Infrastruktur, die nächsten das Know-How, bleibt schließlich zur Umsetzung noch der Mensch auf dem Bike. Mal dreckig, mal mutig, mal anstrengend, mal krachend, mal genießend. Rasant durch Steilkurven Trails hinunterbrettern, Adrenalin, Geschwindigkeit spüren. Etwas Anleitung zu bekommen, Wissen und Können auffrischen, sich austauschen, aber auch konkret Fahrübungen meistern, es richtig krachen lassen und den inneren Schweinehund überwinden. Bewusst, unbewusst, mit viel Power und Spaß.

Das Ausbildungsprogramm der österreichischen Alpenvereinsjugend (ÖAV Jugend) „risk´n´fun BIKE: TRAILS und mehr“ folgt auch in den schneefreien Monaten der Devise: wahrnehmen, beurteilen, entscheiden. Eine gute Entscheidung ist die Teilnahme an einem der Camps für alle ab 16 Jahren.

Der erste Termin findet im Juli statt. risk´n´fun Coach und Ötztal Local Tom macht Lust auf diese Session in Sölden:
„Egal welchen Level man mitbringt, es gibt bei risk´n´fun immer etwas zu lernen und auch zu erleben. Mit der Bike Republic bietet Sölden die perfekte Infrastruktur für risk´n´fun BIKE. Das Set up bietet alles: von flowigen bis hin zu technischen Naturtrails über die Teäre Line mit ihren unzähligen Steilkurven, ein ansprechendes Tourenangebot bis hin zum Pumptrack zum Üben an der Talstation. Mit „neuen“ Leuten gemeinsam am Thema Bike mit all seinen Facetten weiterzuarbeiten wird sicher wieder eine lohnende Herausforderung. Ich freu’ mich schon jetzt auf die Tage in Sölden!“ (Tom Greil I rnf TEAM I Ötztal Local)

05.07.-07.07.: Silvretta Classic Rallye Montafon (Montafon/Vorarlberg)

Automobiles Gipfeltreffen auf den Straßen der Montafoner Bergwelt: Ab 5. Juli sind wieder über 150 Oldtimer bei der 21. Silvretta Classic Rallye Montafon am Start.

05.07.: Donnerwetter Donnerstag in St. Michael - Theaterabend (St. Michael im Lungau/Salzburger Land)

Donnerwetter Donnerstag von 16.00 - 22.00 Uhr
17.00 Uhr Kindertheater der Lungauer Kulturvereinigung am Gerichtsplatz
19.00 Uhr Theatherwagen Porcia Marktplatz

05.07.: Feuerlöscherüberprüfung (Schärding/Oberösterreich)

16-17 Uhr, Feuerwehrhaus Schärding
Eine Anmeldung für diesen Termin ist nicht nötig es wird Ihnen jedoch die Möglichkeit eingeräumt, telefonisch einen Abgabetermin unter der Tel.: +43(0)7712/3279 zu vereinbaren. Die Überprüfungskosten pro Feuerlöscher belaufen sich auf EUR 9. Veranstalter: Freiwillige Feuerwehr

06.07.-27.07.: Reise ins Mittelalter - Zu Fuß durch die Jahrhunderte / Das weiße Gold - Am Anfang war das Salz (Ferienregion Hall - Wattens/Tirol)

10.00 Uhr: FÜHRUNG – Reise ins Mittelalter – Zu Fuß durch die Jahrhunderte

In Begleitung unserer Stadtführerin entdecken unsere Gäste bezaubernde Plätze, schmale, verwinkelte Gassen, „sprechende“ Schilder und die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der größten Altstadt Tirols wie den Oberen Stadtplatz, das Rathaus, die Magdalenenkapelle und den Stiftsplatz. Einfach Liebe auf den ersten Blick!

➜ Dauer: ca. 1 Stunde

11.30 Uhr: FÜHRUNG – Das weiße Gold – Am Anfang war das Salz

Das Haller Bergbaumuseum im ehemaligen Fürstenhaus Ferdinand II. vermittelt den BesucherInnen das Gefühl, wie ein echter Knappe unter Tag zu sein, und lässt sie eintauchen in das goldene Zeitalter der mehr als siebenhundertjährigen Haller Bergbaugeschichte. Eine spannende Führung für die ganze Familie!

➜ Dauer: ca. 45 Minuten

➜ Treffpunkt: Tourismusbüro Hall,
Unterer Stadtplatz 19
➜ Gästetarif Stadtführung:
EUR 5,– pro Erw.,
EUR 3,50 pro Kind (6–15 J.)
➜ Normaltarif:
EUR 6,– pro Erw.,
EUR 5,– pro Kind (6–15 J.)
➜ Gästetarif Bergbaumuseum:
EUR 3,– pro Erw.,
EUR 2,– pro Kind (6–15 J.)
➜ Normaltarif:
EUR 5,– pro Erw.,
EUR 3,– pro Kind (6–15 J.)
➜ Gästetarif Kombiticket:
EUR 7,50 pro Erw.,
EUR 5,– pro Kind (6–15 J.)
➜ Normaltarif Kombiticket:
EUR 8,– pro Erw.,
EUR 7,– pro Kind (6–15 J.)

➜ Keine Anmeldung erforderlich!

06.07.-27.07.: Geheimnisvolles Hall (Ferienregion Hall - Wattens/Tirol)

15.00 Uhr: STADTFÜHRUNG – Geheimnisvolles Hall

Viele Geschichten und Anekdoten lassen die Stadtgeschichte von Hall lebendig werden.
Auf den Spuren von Haller Kübel, Schweizer Christkindl und Pelzebuben machen wir
einen Streifzug durch Tirols größte Altstadt. Kurzweilig und unterhaltsam!

➜ Dauer: ca. 1 Stunde
➜ Treffpunkt: Tourismusbüro Hall, Unterer Stadtplatz 19
➜ Preis: EUR 6,– pro Erw., EUR 3,50 pro Kind (6–15 J.)
➜ Anmeldung: bis Freitag 13.00 Uhr im Tourismusbüro Hall

06.07.-27.07.: Geld regiert die Welt (Ferienregion Hall - Wattens/Tirol)

10.00 Uhr: THEMENFÜHRUNG – Geld regiert die Welt

Salz und Silber aus Hall und Schwaz haben jahrhundertelang Nordtirols Geschichte
geprägt. Vom weißen Gold zum ersten Taler der Welt reicht der Bogen dieser Themenführung, welche die Besichtigung des ehemaligen Salinenareals und des
Museums Münze Hall beinhaltet. Der Ausblick vom Münzerturm als krönender Abschluss lohnt sich!

➜ Dauer: ca. 1,5 Stunden
➜ Treffpunkt: Tourismusbüro Hall,
Unterer Stadtplatz 19
➜ Preis: EUR 10,– pro Erw.,
EUR 7,– pro Kind (6–15 J.)
➜ Keine Anmeldung erforderlich!

06.07.-27.07.: Yoga im Freien - Morgenstund´ hat Gold im Mund (Ferienregion Hall - Wattens/Tirol)

08.00 Uhr: YOGA im Freien – Morgenstund´ hat Gold im Mund

Frei atmen, Körper, Geist und Seele eins werden lassen. Das bietet unsere morgendliche
Yogastunde – eine Kombination aus Bewegung, Meditation und Atmung, Körperhaltungen und Flow-Sequenzen. Spezielle Asanas fördern Kräftigung und Dehnung unserer Muskeln und schenken mehr Beweglichkeit und Balance. Erfahren
wir gemeinsam die Ruhe und Stille in uns und leben den Moment!

➜ Dauer: 50 Minuten
➜ Treffpunkt: Tourismusbüro Hall,
Unterer Stadtplatz 19
➜ Gästetarif: kostenlos
➜ Normaltarif: EUR 5,– pro Person
➜ Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen
mit Gästekarte
➜ Maximale Teilnehmerzahl: 10 Personen
➜ Anmeldung: bis spätestens Montag
18.00 Uhr im Tourismusbüro Hall
➜ Bei schönem Wetter findet die Aktivität
im Freien statt, bei Regen indoor!
➜ Lockere, bequeme Kleidung;
bei jedem Wetter!

06.07.: Lange Kulinarische Nacht (Schladming-Rohrmoos-Pichl/Steiermark)

Zu Ferienbeginn laden die 5 Rohrmooser Wirte

* arx Restaurant/Bar
* Restaurant Braunhofer’s
* Restaurant Dorfstöckl - Stocker‘s Erlebniswelt
* Hotel-Restaurant Pariente
* Hotel-Restaurant Sonneck

am 6. Juli 2018 zur 10. Jubliäums-Auflage der kulinarischen Rundreise durch das Zentrum von Rohrmoos ab 18:00 Uhr bis in die frühen Morgenstunden ein. Auch dieses Jahr gibt es einiges an Wissenswertem rund um die Lange Kulinarische Nacht:

* Live-Musik bei jedem Wirt
* Pferdekutschen-Taxi von Wirt zu Wirt
* Gourmet-VIP-Pass mit Gewinnspiel
* Vergünstigte Taxi-Fahrten mit Taxi Thaler zur Langen Kulinarischen Nacht & Zurück: +43 664 53 62 150
Kulinarischer, musikalischer – und vor allem geselliger – Hochgenuss haben die Lange Kulinarische Nacht zum beliebten Fixtermin im Kalender von Einheimischen und Gästen werden lassen.

Hauptspeisen: € 7,50
Dessert: € 5,-
VIP-Pass: € 33,-

Mit dem Gourmet-VIP-Pass kann PRO Restaurant jeweils EINE kulinarische Köstlichkeit verkostet werden. Außerdem bietet der Gourmet-VIP-Pass der Langen Kulinarischen Nacht jedem Feinschmecker die Chance beim Gewinnspiel teilzunehmen. Dabei gibt es neben Essensgutscheinen von jedem der 5 Kulinarium-Wirte weitere tolle Preise – wie beispielsweise ein Sonnenaufgangs- oder Sonnenuntergangs-Package am Dachsteingletscher – zu gewinnen!




21.06.-23.06.: 2. Extrem Extrem Wandermarathon (Willingen/Hessen)

EXTREM EXTREM Wanderevent - 21. bis 23. Juni 2018Willingen – Edersee – 158 km – 3.700 Höhenmeter – 48 Stunden

Von Willingen im Sauerland zum Edersee und zurück: Vom 22. bis 24. Juni nahmen 117 Wanderer die 159 km lange und über 3.700 Höhenmeter führende EXTREM-Wanderstrecke in Angriff. Am Ende schafften es 55 von ihnen ins Ziel, die ersten bereits nach 31 Stunden.

Nach dem erfolgreichen Start des EXTREM-Wander-Events in diesem Jahr wird es 2018 eine Neuauflage geben.
Save the date: 21. bis 23. Juni 2018!

23.06.: Sommerfest (Steinach/Thüringen)

Das Sommerfest des Gartenbauvereins Steinach e.V. findet im überdachten Schloss-Innenhof, Dr.-Max-Volk-Straße 21 statt und beginnt um 14.00 Uhr.

23.06.: Softrafting Tour (Küssaberg/Baden-Württemberg)

Sofrafting Tour, wir paddeln übeer den Lauffen.

23.06.: Meerjungfrauen-Tag im Badeparadies Schwarzwald (Titisee-Neustadt/Baden-Württemberg)

Meerjungfrauen-Tag: Abtauchen in eine andere Welt
Am Samstag, den 23. Juni 2018, können sich Badegäste im Galaxy Schwarzwald über ein einmaliges Unterwasser-Programm freuen. Einen Tag lang steht der Erlebnisbereich des Badeparadies Schwarzwald ganz im Zeichen von Meerjungfrauen und Neptuns.

Der Meerjungfrauen-Tag gestaltet sich durch zahlreiche Highlights zu einem unvergesslichen Erlebnis für Groß und Klein. Alle Gäste dürfen sich über verschiedene Mitmachaktionen und die Chance auf tolle Gewinne freuen. Im Familien-Ruhebereich GALAXY RELAX wird filmische Unterhaltung für die kleine Entspannung zwischendurch geboten. Um 14 Uhr und um 19 Uhr findet eine beeindruckende Meerjungfrauen-Show statt. In den optional buchbaren Anfängerkursen im Meerjungfrauen-Schwimmen, kann sich jeder Badegast allerdings auch selbst in dieser besonderen Wassersport-Disziplin versuchen und mit den bunten Schwimmflossen das Fortkommen im Wasser ausprobieren.
Da Schwimmen mit Flossen sicherlich jeden Magen zum Knurren bringt, wird die Speisekarte für diesen Tag stilecht um ein köstliches Meerjungfrauen-Menü erweitert.
Wer sich ein Souvenir des Eventtages wünscht, kann sich mit Glitzer-Tattoos für echte Meerjungfrauen-Fans schmücken. Eine Fotobox steht schließlich für das zugehörige Erinnerungsfoto bereit.

Ausgenommen der Anfängerkurse sind alle Highlights im regulären Eintrittspreis des Galaxy Schwarzwald inbegriffen. Die Kurse, welche in den Variationen „Arielle Paket Basic“ und „Arielle Paket Profi“ angeboten werden, können über den Online-Shop des Badeparadies Schwarzwald unter htttp://www.shop.badeparadies-schwarzwald.de gebucht werden. Jeder Kurs ist auf eine maximale Teilnehmerzahl von 15 Personen begrenzt. Die Teilnahme ist ab 6 Jahren und einer Körpergröße von 128 cm möglich. Zwingend erforderlich ist hierbei, dass alle Teilnehmer schwimmen können.

23.06.: 400 Jahre Beim Häusler (Ruhpolding/Bayern)

Der mittlerweile seit 16 Jahren als urig-gemütliches Gasthaus geführte Hof feiert seinen 400. Geburtstag auf standesgemäße Art: Mit Bierzelt, der bekannten Ruhpoldinger Oberkrainergruppe Alpensound sowie dem Grafen Trio.

23.06.: Konzert (Küssaberg/Baden-Württemberg)

Jugendbändkonzert in der Trotte in Kadelburg

24.06.: Anton Bruckner: Symphonie Nr. 4 Es-Dur (Wab 104) (Ottobeuren/Bayern)

Die Vierte Sinfonie in Es-Dur mit dem Beinamen „Die Romantische“ ist neben der Siebten die wohl beliebteste Sinfonie von Anton Bruckner. Nach 2013 (mit Bruckners f-Moll-Messe) freut sich Ottobeuren auf ein erneutes Gastspiel der Philharmonie Zürich unter der Leitung von Fabio Luisi, der zuletzt im Jahr 2009 am Dirigentenpult in Ottobeuren stand.

Fabio Luisi, der aus Genua stammt, ist Generalmusikdirektor des Opernhauses Zürich, Chefdirigent des Danish National Symphony Orchestra und designierter Musikdirektor des Maggio Musicale Fiorentino.

Philharmonia Zürich –das renommierte Orchester beweist sich immer wieder in der ganzen Bandbreite von der Barockmusik bis zur zeitgenössischen Musik als stilsicherer, engagiert spielender Klangkörper – ob im Orchestergraben oder auf der Bühne.

PDF: https://www.ottobeuren.de/de/konzerte-veranstaltungen/pdf/2018/24-06-2018.pdf

24.06.: Konzerte "Auf da Oim" mit den Münchner Philharmonikern (Frasdorf/Bayern)

Für alle Freunde der Frasdorfer Almkonzerte - der Termin für den kommenden Sommer steht bereits fest, es ist Sonntag der 24. Juni 2018. Geplant sind fünf Konzerte - verschiedene Musik-Besetzungen spielen Werke großer Komponisten, die Zuhörer können sich wieder auf einen ausgesprochenen Klassiksonntag freuen.

In den ehemaligen Ställen von Rauchalm, Schmiedalm und dem Nebengebäude der Hofalm, mitten in schönster Chiemgauer Bergwelt, nur zu Fuß erreichbar und auf einfachen Bänken sitzend - eine außergewöhliche Gelegenheit Klassikkonzerte zu genießen.

24.06.: Internationales Schlosskonzert "Clara und Robert Schumann" (Meersburg/Baden-Württemberg)

Liebesfrühling - Geschichte einer Liebe in Wort und Ton

Heidrun Gärtner – Clara Schumann
Daniel Friedrich – Robert Schumann
Anna Karmasin – Sopran
Thomas Stimmel – Bass
Markus Kreul – Klavier
Idee und Konzeption: Sabine Näher

1830 wird Robert Schumann Schüler bei Friedrich Wieck in Leipzig. Größtes Talent dessen „Pianistenschmiede“ ist seine eigene Tochter Clara. Die beiden jungen Leute verlieben sich unsterblich ineinander. Doch der Vater ist gegen diese Verbindung. Clara hat als Wunderkind Berühmtheit erlangt und Wieck will ihre viel versprechende Karriere in seinem Sinne weiter begleiten. In Schumann, der sich durch übermäßiges Üben eine Fingerverletzung zugezogen hat, die eine Pianistenlaufbahn unmöglich macht, sieht er eine Bedrohung für Claras ruhmreichen Weg. Für die Liebenden folgen Jahre voller Heimlichkeiten, Ängste und Hoffnungen, die in einem anrührenden Briefwechsel von geradezu literarischer Qualität dokumentiert sind. Die Musikjournalistin und Buchautorin Sabine Näher hat Briefe ausgewählt und ihnen Liedkompositionen beider Partner gegenübergestellt. Das Schauspielerpaar Heidrun Gärtner und Daniel Friedrich liest aus diesen Briefen und lässt damit Clara und Roberts mitunter verzweifelten Weg bis zur lang erkämpften Hochzeit eindrucksvoll vor dem inneren Auge des Zuhörers erstehen. Die in Musik kulminierenden Empfindungen lassen die jungen Sänger Anna Karmasin und Thomas Stimmel, begleitet von Markus Kreul am Klavier, als zu Herzen gehende Illustration dazu erklingen.

28.06.: Alphornblasen in Dietringen am Forggensee (Rieden am Forggensee/Bayern)

19.30 Uhr in 87669 Dietringen, Seestraße

29.06.-01.07.: 11. Country-Festival im Hotel adenia (Höchenschwand/Baden-Württemberg)

Drei Tage lang werden Country-Musik, der Country-Dance undder damit verbundene Lebensstil das »11. Country-Festival« dominieren.

30.06.: Mountainbike Marathon Pfronten - Deutschlands schönster MTB-Marathon (Pfronten/Bayern)

Knackige Anstiege und rasanten Abfahrten vor der traumhaften Kulisse der Allgäuer Alpen: bereits zum 15. Mal messen sich ca. 1000 Mountainbiker beim Pfrontener MTB Marathon. Die Teilnehmer können zwischen der Kurzstrecke (26 km, 840 Höhenmeter), der Marathon-Strecke (51 km, 1900 Höhenmeter) und der Extrem-Strecke (76 km, 2600 Höhenmeter) wählen. Eine Riesengaudi ist die mittlerweile 10. Klapprad-WM. Beim schrägsten Bergrennen der Alpen darf nur auf Original-Klapprädern teilgenommen werden. Im Start-/Zielbereich gibt es zahlreiche Verkaufsstände mit MTB-Ausrüstung.

30.06.-02.07.: Blumentag (Küssaberg/Baden-Württemberg)

Blumenfest den Brückenchors und dem Musikverein Rheinheim auf der Festwiese am Rhein.

30.06.: Der "Eiskeller" im Laubensteingebiet (Frasdorf/Bayern)

Wanderung mit Natur- und Landschaftsführerin Johanna Labus
30.06.2018 9.00 Uhr bis ca. 15.00 Uhr, Weglänge ca. 13 km

Die extremen kleinklimatischen Verhältnisse in der Grubalm Polje, im Volksmund „Eiskeller“ genannt, lassen neben den farbenfrohen, Licht und Wärme liebenden Pflanzenarten auch solche gedeihen, die acht Monate im Jahr unter Schneebedeckung leben müssen. Das kann nicht jeder! Man muss normalerweise noch ca. 800 m höher hinaufsteigen, um diese Spezialisten anzutreffen!
Treffpunkt: Parkplatz Obersoilach Ausrüstung: Bergschuhe, bzw. feste Wanderschuhe, Brotzeit, Getränke Org.: Tourist-Info Frasdorf, in Kooperation mit Natur- und Landschaftsführerin Johanna Labus Einkehrmöglichkeit: Frasdorfer Hütte oder Hofalm Anmeldung erforderlich: Johanna Labus. Tel.: 08032-8748

30.06.-01.07.: Sommermalkurse 2018 / Mühle Niederbergheim (Warstein/Nordrhein-Westfalen)

Kurs 1: „Gegensätze“, 30.06. – 01.07.2018
- entstehen durch Farbwahl, inhaltlich oder malerisch
- mit Acrylfarben soll experimentell und intuitiv gearbeitet werden
- durch Bildbetrachtung und Gespräche entwickeln sich neue Sichtweisen, die man dazu nutzen kann, den Malprozess gezielt und bewusst fertig zu stellen
- das Einfügen von Materialien und gedruckten oder gekratzten Elementen verändert den ursprünglichen Farbauftrag und bringt ihn zu dem gewünschten Ausdruck

Kurs 2: „Das Ornament“, 27.07 – 29.07.2018
- auf Papier, Pappe oder Leinwand sollen malerische Arbeiten in der Formensprache und Farbskala der Orients entstehen; traditionelle Ornamente, Bordüren, Blattranken und geometrische Formen werden entworfen und als Schablone und/ oder Stempel für eine Gestaltung benutzt
- neben den kühlen blau-grünen Farbtönen sollen die orange-rot-pinken Töne entdeckt und eventuell miteinander verschmolzen werden

Kurs 3: „Strömungen“, 03.08 – 05.08.2018
- wir besprechen das künstlerische Werk des Düsseldorfer Künstlers Günter Ücker und begeben uns auf seine Spuren
- in der Vorbereitung sollen Zeichnungen mit Kohlestift oder Kreide auf Papier entstehen
- aus diesen Arbeiten wird ein Motiv für die Erstellung einer „Nagelarbeit“ ausgewählt
- danach folgt ein Abdruck mit dickem Büttenpapier

Mitzubringen sind:
Acrylfarben, Pinsel, Ölkreide, Spachtel, Leinwände, Lappen, Malkleidung, Bleistift, Pastellkreiden - fehlende Materialien können aber auch bei mir erworben werden.

Für Tee, Kaffee, Wasser und Verpflegung wird gesorgt.

Anmeldungen sind dann verbindlich, wenn sie schriftlich/per Mail bei mir eingegangen sind. Weitere Infos: http://www.galerie-muehle.de

30.06.: Gartenfest des Musikvereins (Benediktbeuern/Bayern)

mit Blasmusik und Grillspezialitäten im Gästepark der Gemeinde Benediktbeuern.
Ausweichtermin: 07.07.18

01.07.: Führung- Der Bergbau in Ilmenau... (Ilmenau/Thüringen)

Rundgang durch das historische Bergbauviertel mit der Besichtigung der Bergmannskapelle.
Diese Führung findet jeden 1. und 3. Sonntag im Monat statt!

Beginn: 10:00 Uhr bis ca. 11:30 Uhr
Treff: Ilmenau-Information, Am Markt 1

01.07.: (Röthenbach im Allgäu/Bayern)

Oldtimertreffen in Röthenbach/Allgäu
Am Sonntag, 01. Juli 2018 findet das Oldtimertreffen beim Freizeitzentrum
in Röthenbach/Rentershofen statt.
Ab 10.00 Uhr treffen die Fahrzeuge ein. Teilnahmeberechtigt sind
Traktoren und landwirtschaftliche Geräte bis Baujahr 1970, Motorräder und Autos bis Baujahr 1975.
Es werden aber auch Neutraktoren und techn. Ausstellungsstücke von heute gezeigt.
Weitere Programmpunkte sind das Geschicklichkeitsfahren für Traktoren, die Vorführung alter Motorsägen und die Heuernte wir früher.

Für die kleinen Gäste ist ein umfangreiches Kinderprogramm mit Ponyreiten, Streichelzoo Hüpfburg, Kinderschminken vorbereitet.
Es finden auch Traktor-Rundfahrten für die ganze Familie statt.
Die Musikkapelle Röthenbach spielt zum verlängerten Frühschoppen auf.
Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

Die Oldtimer-Freunde Westallgäu e.V. freuen sie auf Ihren Besuch.

06.07.-08.07.: Internationales Oldtimertreffen mit „Gamsbart-Rallye“ (Pfronten/Bayern)

Immer am zweiten Wochenende im Juli steht Pfronten ganz im Zeichen der Oldtimer. Über 150 „Oldies“ sind dann zu Besuch und stehen das ganze Wochenende über im Mittelpunkt. Von den „Benzingesprächen“ bis zur Oldtimerpräsentation auf dem Leonhardsplatz reicht das Angebot. Zusätzlich laden die Pfrontener Einzelhändler zum verkaufsoffenen Sonntag. Zu den Höhepunkten zählen am Samstag auf dem Leonhardsplatz der Start der Oldtimer zur traditionellen Gamsbartrallye sowie die große Fahrzeugpräsentation am Sonntag. Zu allen Veranstaltungen ist der Eintritt frei.

06.07.-08.07.: Musik in Historischen Häsuern & Höfen (Karlstadt/Bayern)

Noch ist der Juli gefühlsmäßig weit weg, doch die ersten „Anzeichen“ sind bereits zu erkennen. So startet der Vorverkauf für die Konzertreihe „Musik in Historischen Häusern und Höfen“, die am ersten Juliwochenende stattfindet, am 24. Mai.

Zum ersten Mal in der fast 30-jährigen Geschichte der Open-Air Reihe „Musik in Historischen Häusern und Höfen“ steht das musikalische Sommer-Highlight unter einem Motto: „Frauen-Power“! Mit Witz, Kreativität und vor allem einer großen Portion wahrem Können werden die Künstlerinnen beweisen, dass auch in der Musik ohne sie nichts geht.

Den Anfang mach am Freitag, 6. Juli, um 18 Uhr die „Lieblingsfarbe Schokolade“ im Ehrenhain in Karlstadt. Schon der Name des Duos, der süßer und verführerischer nicht sein könnte, verspricht köstliche Unterhaltung. Genauso vielseitig wie Schokolade ist auch das Programm der beiden Wahl-Hamburgerinnen, das von leicht süß, bis bitter zart reicht. Stimmgewaltig servieren Hannah Silberbach (Gitarre/Voc.) und Maura Porrmann (Klavier/Voc.) charmant deutschsprachige kabarettistische Popmusik als süßen Hauptgang. Ihre Songs sind gekonnt gespickt mit direkten, ironischen, manchmal bittersüßen „Zutaten“, die sie an der Gitarre und am Klavier servieren. In perfekter Harmonie amüsiert das „Schoko-Duo“ dabei seine Zuhörer mit den kleinen Problemchen (nicht nur) der Frauen, wie Allwetterspeckrollen oder den kleinen Missgeschicken des Alltags.

Im Anwesen der Familie Göbel in der Färbergasse in Karlstadt geht es am Samstag, 7. Juli um 20.00 Uhr mit „Gretchens Anwort“ weiter. Bei der Gretchenfrage des Lebens ist Musik, als die schönste Nebensache der Welt, die beste Antwort. Denn was kann schöner sein, als der harmonische Zusammenklang von vier jungen Frauenstimmen und das A-Capella? Mit ihrem vielseitigen Programm beweisen Sophie Gaffrontke, Steffi Klein, Jessica Jorgas und Anne Stabler die umfangreichen Ausdrucksmöglichkeiten der Stimme. Dabei nähern sie sich ihren Themen nicht nur mit weiblichem Feingefühl. Angereichert mit kraftvollen Tönen und einer großen Portion Power lassen sich diese Gretchen nicht in eine Schublade stecken. Gretchens Antwort pfeift auf Plattitüden und singt sich querbeet durch die Musikgeschichte – ob mit Purcell, Schubert, der Knef, Grönemeyer oder Adele: Es gibt genügend Gretchenfragen zu beantworten.

Am Sonntag, 8. Juli zieht es „Musik in historischen Häusern und Höfen“ nach Gambach. Ab 20.00 Uhr steht hier das „Trio Zorya“ auf der Bühne im Pfarrgarten. In der slawischen Mytholgie sind „Zorya“ drei Himmels- und Lichtgöttinnen, die einen an das Sternbild des kleinen Bären geketteten Hund bewachen. Das „Trio Zorya“ mit Manuela Huber (Piano/Voc.), Sabrina Damiani (Kontrabass/Voc.) und Katharina Fenn (Schlagzeug) durchstreifen auch das Universum auf der Suche nach Verbindungen, Harmonien und leuchtenden Fixpunkten, die sie in ihre musikalischen Sternenbilder packen können. Die drei Frauen belassen es nicht bei der im Jazz gewohnten Klavier-Triobesetzung. Sie fügen zwei Stimmen hinzu, die sich als ihre ursprünglichsten Instrumente erdig-rau bzw. zauberhaft-leicht in den Kontex fügen und ein Funkeln in die Augen der Zuhörer zaubern. Heraus kommt ein Trio, charmant, wild, schön – eben ein Trio mit 2 Stimmen!
Zusammengefasst könnte man das diesjährige Programm wie folgt zusammenfassen: „Weiblichkeit im stimmigen Miteinander!“

Karten im Vorverkauf gibt es vom 24. Mai bis 5.- Juli bei der Stadt Karlstadt (Stadtkasse), Zum Helfenstein 2, 97753 Karlstadt, Tel. 09353 7902-25, kartenvorverkauf@karlstadt.de und in der Tourist-Information Karlstadt, Hauptstraße 9-11, Tel. 09353 906688 sowie im Internet unter www.karlstadt.de sowie www.reservix.de und allen angeschlossenen Vorverkaufsstellen. Veranstalter: Stadt Karlstadt, Zum Helfenstein 2, 97753 Karlstadt.

06.07.-11.07.: Freiburger Weinfest: (Freiburg im Breisgau/Baden-Württemberg)

Winzergenossenschaften und Weingüter laden zu einem sechstägigen Fest rund um Küche und Keller auf den Münsterplatz: über 400 Weine und Sekte aus den südbadischen Weinbaubereichen sowie Köstlichkeiten der badischen Küche stehen zur Auswahl.

06.07.: Dorffest in Rieden am Forggensee (Rieden am Forggensee/Bayern)

ab 19 Uhr, Dorfplatz, Brunnenstraße, 87669 Rieden am Forggensee

07.07.: Glasmachervorführung am Halbautomaten im Flakonglasmuseum (Tettau/Bayern)

Den Glasmachern über die Schulter zu schauen kann nicht nur ein temperaturintensives, sondern auch bleibendes Erlebnis sein.

Mit den Halbautomaten-Vorführungen vollzieht sich vor Ihren Augen die Geburt eines Glasflakons und zwar so, wie er ab den 1920er Jahren hergestellt wurde. Mit etwas Mut können Sie sich auch selbst als Glasmacher probieren.

Alle Angaben ohne Gewähr! Änderungen möglich!

Datum und Zeitrahmen
ganzjährig, jeden 1. Samstag im Monat, 12.°°-15.°° Uhr
5.Mai
2.Juni
7.Juli
4.August
1.September
6.Oktober
3.November
1.Dezember

07.07.-08.07.: Rhyfäscht (Küssaberg/Baden-Württemberg)

Rhyfäscht vom Musikverein Kadelburg im Rheinpavillon

07.07.-08.07.: Winzerfest (Meersburg/Baden-Württemberg)

Die Meersburger Vereine veranstalten an diesem Wochenende das Winzerfest, das ganz im Zeichen des Weines steht.

Jedes Jahr am ersten kompletten Wochenende im Juli verwandelt sich die Meersburger Unterstadt in eine Festmeile. Die Meersburger Vereine veranstalten an diesem Wochenende das Winzerfest, das ganz im Zeichen des Weines steht. Der Traum eines jeden Weinfreundes erfüllt sich am Weinbrunnen, dem Symbol des Festes, aus dem aus Anlass des Winzerfestes statt Wasser Wein fließt.

Verschiedene Musikkapellen und Musikgruppen sorgen am Samstag ab 13:00 Uhr und am Sonntag ab 11:00 Uhr für musikalische Unterhaltung. Die Meersburger Vereine sorgen mit Meersburger Spezialitäten für das leibliche Wohl. Daneben bietet der Winzerverein Meersburg an diesen Tagen dem interessierten Weinfreund die Gelegenheit, bei einer Kellerführung auch einmal hinter die Kulissen der Weinherstellung zu blicken. Unter fachkundiger Führung wird der Weg von der Anlieferung der Trauben bis hin zur Abfüllung des Weines gezeigt und erläutert.

07.07.: Bischofswieser Weinmarkt (Bischofswiesen/Bayern)

*Spritzige und edle Weine aus unserer Partnergemeinde Wölbling/Niederösterreich! Von 10.00-16.00 Uhr am Parkplatz beim Hotel Brennerbascht.

07.07.-09.07.: (Weilheim/Baden-Württemberg)

Jedes Jahr, am zweiten Wochenende im Juli, finden die Nöggenschwieler Rosentage statt. Ein großes Heimatfest mit Musik und Tradition, einem wunderschönen Markt rund um die Rosen.
Samstag findet ein klassisches Konzert im Namen der Rose statt. Parallel dazu werden sie auch musikalisch auf dem Kirchplatz unterhalten.

08.07.: 2. Warmensteinacher Bürgerfest (Warmensteinach/Bayern)

2. Warmensteinacher Bürgerfest
10 Uhr Gottesdienst beim Rathaus
anschl. Frühschoppen
13 Uhr Festzug

09.07.: Action im Aschi (Bischofswiesen/Bayern)

Spaß-Spiel-Sport im Aschi ... Motto "Hawaii"

Die Gemeinde Bischofswiesen lädt zu einem aktionsreichen Nachmittag für die ganze Familie in das Naturbad Aschauerweiher ein. Die Besucher dürfen sich auf ein spaßiges, spielerisches und sportliches Rahmenprogramm von verschiedenen Vereinen und Organisationen freuen!

11.07.: Konzert mit dem Lemberger Quartett (Warmensteinach/Bayern)

Konzert mit dem Lemberger Quartett (Goldkehlchen) im Freizeithaus

12.07.-15.07.: 3. Bike-Week Willingen (Harley Treffen) (Willingen/Hessen)



12.07.: Rhönschaf-Erlebniswanderung (Ehrenberg / Luftkurort Wüstensachsen/Hessen)

Die Tourist-Information Ehrenberg lädt zu einer Rhönschaf-Erlebniswanderungen ein. Eine kleine Wanderung mit der Schäferin über den Ottilienstein führt die großen und kleinen Besucher zur grasenden Rhönschaf- und Ziegenherde. Unterwegs erfahren Sie viel Interessantes über die Entstehungsgeschichte der Rhön und die landschaftstypische Schafrasse - das Rhönschaf. Genießen Sie es, die Schäfchen mit Streicheleinheiten zu verwöhnen. Die Wanderung ist nicht geeignet für Kinderwagen.
Treffpunkt:Parkplatz „Moorwiese“, ein kleiner Parkplatz zwischen Ehrenberg-Wüstensachsen und Bischofheim auf der linken Seite.
Beginn: 10:00 bis 12:00 Uhr

12.07.: Alphornblasen in Rieden am Forggensee (Rieden am Forggensee/Bayern)

19.30 Uhr , Maria Magdalena Kapelle, Hopfener Weg, 87669 Rieden

12.07.: "Alphornbläser, a G'sang und a Musi" (Bischofswiesen/Bayern)

Traditionelle Musikveranstaltung in den Bergen
Musikalische "Hogoascht" mit Alphornbläsern, Musik und Gesang
Diese stimmungsvolle Musikveranstaltung mit Alphornbläsern, Gesang und bayerischer Musik gehört zu den schönsten im Berchtesgadener Land.
Hoch über den Dächern von Bischofswiesen bei Berchtesgaden, umgeben von der grandiosen Kulisse der Bergmassive von Watzmann, Hoher Göll und Schlafender Hexe können Gäste und Einheimische unverfälschte bayerische Tradition und Lebensart erleben und genießen.
Jedes Jahr im Juli und August treffen sich die Bischofswieser Alphornbläser, Musikanten und Sänger auf der Aussichtskanzel der Kastensteinerwand zu einer zünftigen Hogoascht. Der Sänger- und Musikantenverein Bischofswiesen führt durch das abwechslungsreiche Programm und erzählt auf humorige Weise Wissenswertes und Interessantes über Bischofswiesen und die nähere Umgebung des Berchtesgadener Landes.
Ort: Aussichtskanzel der Kastensteinerwand in Bischofswiesen

12.07.-16.07.: Seehasenfest (Friedrichshafen/Baden-Württemberg)

mmer am letzten Wochenende vor den Sommerferien macht sich ein seltener Geselle auf nach Friedrichshafen: Mit Pauken und Trompeten und gleich mehreren Schiffen wird am Samstag des Festwochenendes der Seehas aus den Tiefen des Bodensees geborgen – und gibt vor allem den Kindern, aber auch den Erwachsenen, Anlass für ein buntes Fest.

Das beliebte Kinder- und Heimatfest erfreut mit vielen Veranstaltungen die Herzen und Gemüter der Menschen aus nah und fern. Sportliche Wettkämpfe, das Fischerstechen im Gondelhafen, die Verteilung des „Hasenklees“ (eine bunte Tüte mit Spielen, Getränken und Snacks), der Vergnügungspark und vor allem der große Festzug, an dem sich alle Häfler Schulen beteiligen – der Ablauf des Seehasenfestes hat sich seit seiner Gründung im Jahr 1949 kaum verändert. Auch für das leibliche Wohl ist in den zahlreichen Festgärten entlang der Uferpromenade gesorgt.

13.07.: Mit der Märchenfee am Märchenpfad (Bischofswiesen/Bayern)

Die märchenhafte Wanderung führt Euch vorbei an Dornröschens Zauberschloss und Froschkönig am Brunnen, Ihr begegnet Rotkäppchen und dem Wolf, Schneeweißchen und Rosenrot, Zwergen, Wichteln und anderen zauberhaften Gestalten. Gebannt lauscht Ihr dabei den spannenden Geschichten, die Euch die Märchenfee erzählt.
Die Märchenwanderung findet bei jeder Witterung statt (bitte wetterfeste Kleidung).
Sie führt über leicht begehbare Forst- und Wanderwege ohne bemerkenswerte Steigungen.
Kinder bitte in Begleitung der Eltern oder anderer erwachsener Person(en).
Dauer insgesamt ca. 2 Std., Teilnahme auf eigene Gefahr.
Termine: jeweils Freitag, 15.6., 13.7. und 10.8.2018
Treffpunkt: 10.00 Uhr am kleinen Wanderparkplatz an der Aschauerweiherstraße,
ca. 100 m nach/vor dem Parkplatz Naturbad Aschauerweiher (Aschauerweiherstr. 85)
Kosten: 3,-- € pro Person mit/ohne Gästekarte
mind. 3 Kinder + Eltern, max. 25 Personen
Anmeldung und Bezahlung:
Bis 15.00 Uhr des Vortages in der Tourist-Info Bischofswiesen, Hauptstr. 40, Bischofswiesen
Tel. +49 (0) 8652/97722-0
email: info@bischofswiesen.de

13.07.-15.07.: Mondstürerfest (Lauscha/Thüringen)

Mondstürerfest
Seit Jahren wird in Lauscha im Ortsteil Ernstthal am Rennsteig mit diesem Fest traditionsreichen Fest eine besondere Beziehung zum Mond gepflegt.
Nicht umsonst werden die Ernstthäler "Mondstürer" genannt, was die Geschichte der beiden Ernstthäler Arno und Fritz - gleich ob Wahrheit oder Legende - belegt.

13.07.: Feuerwehrübung für Kinder (Rieden am Forggensee/Bayern)

17 Uhr auf dem Dorfplatz, Brunnenstraße, bei Regen am Feuerwehrhaus, Aggensteinstr. 1

14.07.: Bauerntheater in Rieden am Forggensee (Rieden am Forggensee/Bayern)

20 Uhr im Haus am Kalkofen, Kirchenweg 9, 87669 Rieden

14.07.: Dorffest (Küssaberg/Baden-Württemberg)

Dorffest, Marktplatz in Dangstetten von der Vereinsgemeinschaft

14.07.: Sommernachtsfest der Rettungsorganisationen (Ruhpolding/Bayern)

Es geht stimmungsvoll her beim Sommernachtsfest der Rettungsorganisationen! Mit Musikunterhaltung, bayerischen Schmankerln und süffigem Bier lässt es sich ausgelassen feiern.

15.07.: Softrafting Tour (Küssaberg/Baden-Württemberg)

Softrafting Tour, wir paddeln über den Lauffen, durch die noch letzten intakten Stromschnellen.

15.07.: Führung- Der Bergbau in Ilmenau... (Ilmenau/Thüringen)

Rundgang durch das historische Bergbauviertel mit der Besichtigung der Bergmannskapelle.
Diese Führung findet jeden 1. und 3. Sonntag im Monat statt!

Beginn: 10:00 Uhr bis ca. 11:30 Uhr
Treff: Ilmenau-Information, Am Markt 1

20.07.: Dorffest in Rieden am Forggensee (Rieden am Forggensee/Bayern)

ab 19 Uhr auf dem Dorfplatz, Brunnenstraße, 87669 Rieden

20.07.-22.07.: Annafest (Höchenschwand/Baden-Württemberg)

Freitag, 20. Juli 2018
Dieses Jahr findet der traditionelle Handwerker-, Hausfrauen-, Beamten- und Rentnerhock am Freitag statt. Zur fröhlichen Unterhaltung trägt die Jugendkapelle Amrigschwand-Tiefenhäusern bei. Ab 19 Uhr unterhält die Trachtenkapelle Dachsberg mit ihrem bayrischen Gaudiprogramm.... und zum guten Schluss trägt DJ Max mit guter Musikauswahl für Tanzfreudige bei, dass Jedermann auf seine Kosten kommt.

Sonntag, 22. Juli 2018
Der Festgottesdienst am Sonntag beginnt um 9:30 Uhr in der St. Anna Kapelle mit anschließender Prozession durch den Ortsteil Tiefenhäusern. Danach spielt die Trachtenkapelle Amrigschwand-Tiefenhäusern zum Frühschoppenkonzert beim gemütlichen Dorfhock mit Mittagessen im Festzelt beim Landgasthof Rössle.

Um 14:00 Uhr beginnt der Unterhaltungsnachmittag mit dem Musikverein Oberrimsingen, einer Trachtentanzgruppe und der Trachtenkapelle Niederwihl.

Auf Ihren Besuch freut sich die Trachtentanzgruppe Amrigschwand-Tiefenhäusern und der Landfrauenverein Höchenschwanderberg.

Bildquellen:Veranstalter

21.07.: Altstadtfest (Engen/Baden-Württemberg)

Altstadtfest 21. Juli 2018, 11 - 24 Uhr

21.07.: Country-Konzert mit der Band "Nighthawk" (Warmensteinach/Bayern)

Konzert mit der Band "Nighthawk" beim Treffpunkt zum Hans

21.07.: Seiler & Speer Open Air (Benediktbeuern/Bayern)

um 18.00 Uhr im Maierhof des Klosters Benediktbeuern.

Ihre Single „Ham Kummst“ glänzte mit österreichischem Schmäh und der ein oder andere Hörer fand sich selbst darin wieder. Mittlerweile wurde aus dem Spaßprojekt aber musikalischer Ernst. Dies hört man auch in den Stücken und so glänzt ihr Debütalbum mit einem Mix aus bitterböser Romantik, Alltagskomik und Gassenhauern.

ACHTUNG: Open Air Veranstaltung - findet auch bei Regen statt!

22.07.: Die Seer - Schürzenjäger - Troglauer Open Air (Benediktbeuern/Bayern)

um 16.00 Uhr im Maierhof des Klosters Benediktbeuern.

Mundart-Pop und Alpenrock in Perfektion

Am 22. Juli 2018 treffen drei der ganz großen Stars des Mundart-Pop und der Alpenrock Szene in den ehrwürdigen Mauern des Klosters Bendiktbeuern aufeinander.

ACHTUNG: Open Air Veranstaltung - findet auch bei Regen statt!

22.07.: Internationales Schlosskonzert "Stefan Zweig Trio" (Meersburg/Baden-Württemberg)

Sibila Konstantinova – Klavier
Kei Shirai – Violine
Tristan Cornut – Violoncello

Alexander von Zemlinsky: Trio in d-Moll op. 3
Radamés Gnattali: Trio Miniatura
Felix Mendelssohn Bartholdy: Klaviertrio Nr. 2 in c-Moll op. 66

Das Stefan Zweig Trio wurde 2012 in Wien gegründet und vereint drei passionierte Kammermusiker mit vielseitigem musikalischem Werdegang: Sie studierten an renommierten Musikhochschulen Europas wie der Guildhall School London,
der Universität für Musik Wien oder dem Pariser Konservatorium und sind Preisträger wichtiger internationaler Wettbewerbe wie dem ARD-Musikwettbewerb, dem Melbourne Kammermusikwettbewerb oder dem Sendai Wettbewerb. 2015 folgte der Gewinn des Internationalen Joseph-Haydn-Kammermusikwettbewerbs in Wien sowie eines Sonderpreises und des Publikumspreises. Tristan Cornut war bereits 2017 mit dem Quatuor Hermès Quartett und Schuberts Streichquintett C-Dur zu Gast bei den Internationalen Schlosskonzerten Meersburg.
Für Stefan Zweig war eine wichtige Inspiration die Musik und v.a. das musikalische Geschehen in Wien. Er war befreundet mit Komponisten und Künstlerpersönlichkeiten wie Schönberg, Busoni, Toscanini und Bruno Walter und arbeitete als Librettist für Richard Strauss.
Mit der Wahl ihres Namenspatrons bringen die drei Musiker ihre Affinität zur Wiener Musiktradition zum Ausdruck.
Sein künstlerisches Credo hat das Trio in Anlehnung an das charakter- und gefühlvolle Werk Stefan Zweigs gewählt.

22.07.: Franz Schubert: Messe Nr. 6 Es-Dur, D 950 (Ottobeuren/Bayern)

Das „Intende voci“ (Vertonung der Verse 2 und 3 des biblischen Psalms Nr. 5) und die „Messe Nr, 6“ sind beides Auftragswerke aus Franz Schuberts letztem Lebensjahr 1828. . Heute ist Schubert als herausragender Vertreter der frühen Romantik unbestritten.

Der Arbeit von Frieder Bernius findet weltweit große Anerkennung. Als Gründer und Leiter des Kammerchors Stuttgart, des Barockorchesters Stuttgart, der Hopfkapelle Stuttgart sowie der Klassischen Philharmonie.

Der Kammerchor Stuttgart gilt als eines der besten Ensembles seiner Art. In den 50 Jahren seines Bestehens hat Frieder Bernius den Chor zu einer von Publikum und Presse gefeierten Ausnahmeerscheinung geformt

PDF: https://www.ottobeuren.de/de/konzerte-veranstaltungen/pdf/2018/22-07-2018.pdf

23.07.-29.07.: 13. Steinacher Bildhauersymposium (Steinach/Thüringen)

Jedes Jahr Ende Juli treffen sich Künstler im Steinacher Schlosshof, um im Rahmen eines Bildhauersymposiums Neues aus Holz und Stein zu schaffen. Eine Woche lang können Interessierte den Künstlern über die Schulter schauen und mit Ihnen fachsimpeln.
Das Steinacher Bildhauersymposium, 2006 vom ortsansässigen Holzbildhauer Volker Sesselmann aus der Taufe gehoben, erfuhr ein Jahr später durch die Unterstützung des Tourismus- und Gewerbevereins Steinach e.V. eine erweiterte Neuauflage und ist heute ein festes und beliebtes Event im Veranstaltungskalender der Region.
Eine Woche lang bietet Steinach dank zahlreicher Sponsoren und fleißiger Organisatoren ein attraktives Podium für sechs Bildhauer.
Die bereits entstandenen Kunstwerke der letzten Symposien sind im gesamten Stadtgebiet verteilt und können in öffentlichen Gebäuden oder an Plätzen bestaunt werden. Ein besonderer Hingucker ist die Weihnachtskrippe mit lebensgroßen Krippenfiguren, gefertigt in den Jahren 2011 und 2012. Als Vorlage dienten die Figuren der Firma Marolin®, die seit über 100 Jahren Weihnachtskrippenfiguren nach alter Tradition aus Pappmache herstellt.
Zur Kunst gesellt sich traditionell ein kulturelles Rahmenprogramm, das vom Tourismus- und Gewerbeverein organisiert wird. Am Montag gibt es die offizielle Eröffnung, am Samstagnachmittag zeigen die Bildhauer nochmals publikumswirksam ihr Können beim Speedcarving, am Abend steigt eine Party mit Livemusik und am Sonntag wird zur Verabschiedung der Bildhauer ein abwechslungsreiches Programm mit zahlreichen Kreativangeboten für die ganze Familie gestaltet. Ein Kunsthandwerkermarkt lädt am Sonntag zum Bummeln in die an das Schloss grenzende Straße

25.07.-26.07.: Kunsthandwerkermarkt (Meersburg/Baden-Württemberg)

Über 30 Künstler werden dort vor traumhaftem Ambiente ihre handgefertigte Ware anbieten.

Dabei sind Töpfer, ein Besenbinder, Schmuckhersteller, Edles aus Walk und Leder, Seifensieder und Unikate aus Metall und Stein. Dem Besenmacher kann bei seiner Arbeit über die Schultern geschaut werden. Er wird das alte Handwerk der Bürstenmacher auf dem Schlossplatz vorführen.

25.07.-28.07.: Weinfest in Konstanz (Konstanz/Baden-Württemberg)

Das große Konstanzer Weinfest zieht alljährlich zahlreiche Besucher an. Die Veranstalter laden auf den Stephansplatz in der Konstanzer Innenstadt ein. An zahlreichen Ständen von überregionalen Winzern, Wirten, Gastronomen und Vereinen, können Weinfreunde edle Tropfen aus der Region und auch aus Übersee genießen. Dazu werden verschiedenste Leckereien angeboten.

Selbstverständlich ist an allen Festtagen auch für die musikalische Unterhaltung gesorgt. Für die kleinen Gäste gibt ein abwechslungsreiches Kinderprogramm.

Öffnungszeiten:
Mi, Do, Fr: 16-01 Uhr
Sa: 13-01 Uhr

Konstanzer Weinfest GbR
Hafenstr. 8
78462 Konstanz

25.07.: Bauerntheater in Rieden am Forggensee (Rieden am Forggensee/Bayern)

20 Uhr im Haus am Kalkofen, Kirchenweg 9, 87669 Rieden

26.07.: Alphornblasen in Rieden am Forggensee (Rieden am Forggensee/Bayern)

19.30 Uhr in Dietringen, Seestraße

26.07.-30.07.: Oberlandler Gaufest (Bad Tölz/Bayern)

Auf geht´s zum Oberlandler Gaufest!

Das Programm und weitere Infos finden Sie auf der Homepage

26.07.: Konzert (Küssaberg/Baden-Württemberg)

Platzkonzert mit dem Musikverein Kadelburg an der Grundschule in Kadelburg.

26.07.: "Alphornbläser, a G'sang und a Musi" (Bischofswiesen/Bayern)

Traditionelle Musikveranstaltung in den Bergen
Musikalische "Hogoascht" mit Alphornbläsern, Musik und Gesang
Diese stimmungsvolle Musikveranstaltung mit Alphornbläsern, Gesang und bayerischer Musik gehört zu den schönsten im Berchtesgadener Land.
Hoch über den Dächern von Bischofswiesen bei Berchtesgaden, umgeben von der grandiosen Kulisse der Bergmassive von Watzmann, Hoher Göll und Schlafender Hexe können Gäste und Einheimische unverfälschte bayerische Tradition und Lebensart erleben und genießen.
Jedes Jahr im Juli und August treffen sich die Bischofswieser Alphornbläser, Musikanten und Sänger auf der Aussichtskanzel der Kastensteinerwand zu einer zünftigen Hogoascht. Der Sänger- und Musikantenverein Bischofswiesen führt durch das abwechslungsreiche Programm und erzählt auf humorige Weise Wissenswertes und Interessantes über Bischofswiesen und die nähere Umgebung des Berchtesgadener Landes.
Ort: Aussichtskanzel der Kastensteinerwand in Bischofswiesen

27.07.: Nachtspektakel "Endlich Ferien" (Ruhpolding/Bayern)

Pünktlich um (bayerischen) Sommerferienbeginn lädt das Nachtspektakel wieder zum Flanieren, Shoppen und Feiern bis in die Abendstunden ein. Auch auf die Kids warten allerhand Attraktionen.

27.07.-29.07.: Seefest Schliersee (Schliersee - Neuhaus - Spitzingsee/Bayern)

Ganze drei Tage dauert das große Schlierseer Seefest. Es findet fast immer am letzten Wochenende im Juli statt. Dieses Fest sollten Sie auf keinen Fall verpassen! Schuhplatteln, Goaßlschnalzen, Trachten und das traditionelle Fischerstechen gehören zu den Highlights des Schlierseer Seefestes. Krönung der Feierlichkeiten ist das große Brillant-Feuerwerk. Es beginnt samstags um 22:00 Uhr und zieht alle Seefestbesucher jedes Jahr aufs Neue in seinen Bann.
Egal, an welchem Tag Sie das Schlierseer Seefest besuchen, es erwartet Sie ein buntes Programm mit Konzerten, Trachten-, Sport- und Showtanzeinlagen. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Selbstverständlich kommen auch Ihre Kleinen bei einem umfangreichen Programm im Kinderland nicht zu kurz. Sie können sich währenddessen an der Seefestwiese auf eine Bank setzen und es sich bei einer Brotzeit oder einem anderen kulinarischen Schmankerl der Schlierseer Vereine so richtig gut gehen lassen.

27.07.: Kultur unterm Dach "Pikanterien - Österreichisches Chansonkabarett" (Meersburg/Baden-Württemberg)

Tom Haydn (Stimme und Gesang)
Norbert Nagel (Saxophon, Klarinette, Flöte)
Michael Flügel (Klavier)

Dort wo „Hundstrümmerl“ zu Seitensprüngen zwingen, sabbernde Lustgreise auf erotomane Finanzbeamtinnen treffen und der Leichenschmaus zum kulinarischen Event avanciert, ist der „G‘schichteldrücker“ und Chansonnier Tom Haydn nicht weit. Aufrichtig-schräg, genussvoll-makaber und einfühlsam-böse sind die Texte seiner kabarettistischen Intermezzi und Lieder, die er mit seinem unverwechselbaren Idiom und einer ordentlichen Portion Selbstironie kredenzt. Dabei richtet er seinen subtilen Blick stets auf das Treiben hinter den vermeintlich wichtigen Dingen des Lebens; auf jene „Pikanterien“ eben, die dem Dasein erst die richtige Würze verleihen.
Gesellschaft leistet ihm hierbei sein wunderbares Orchester: Michael Flügel (Piano) und Norbert Nagel (Saxophon, Klarinette und Flöte) Appetit auf mehr? Es ist angerichtet!

27.07.: LaBrassBanda Open Air (Benediktbeuern/Bayern)

um 20.00 Uhr im Maierhof des Klosters Benediktbeuern.

2007 waren sie ein klassischer Geheimtipp. Ein paar Eingeweihte raunten sich im oberbayerischen Chiemgau den Namen LaBrassBanda zu. Und schwärmten von dieser unglaublichen Band, die bayerische Volksmusik mit Ska-Punk, Techno, Reggae und Brass mixen würde.

Heute beigestern sie ihre große Fangemeinde in Bierzelten, auf Festivals und in Konzerthallen weltweit. Nun sind sie zum bereits dritten mal im Maierhof zu Gast.

ACHTUNG: Open Air Veranstaltung - findet auch bei Regen statt!

27.07.-29.07.: Deutsche Meisterschaft Sommerbiathlon 2018 (Arberland/Bayern)

Das OK Bayerischer Wald richtet im Jahr 2018 die "Deutsche Meisterschaft Sommerbiathlon" vom 27.07.2018 bis zum 29.07.2018 im ARBER Hohenzollern Skistadion aus.

27.07.: Konzert (Küssaberg/Baden-Württemberg)

Zum Dämmerschoppen lädt der Brückenchor Küssaberg und Musikverein Rheinheim ein.

27.07.: Feuerwehrübung für Kinder (Rieden am Forggensee/Bayern)

17 Uhr auf dem Dorfplatz, Brunnenstraße, bei Regen am Feuerwehrhaus, Aggensteinstr. 1, 87669 Rieden

27.07.: Kurkonzert/Serenade (Fichtelberg/Bayern)

Die Original Fichtelgebirgsmusikanten gastieren wieder zum Kurkonzert/Serenade im Spechts Garten im Ortsteil Neubau

27.07.-05.08.: Kulturufer 2018 (Friedrichshafen/Baden-Württemberg)

Die bunte Szenerie des Kulturufers zieht jedes Jahr Tausende auf die Kulturmeile zwischen Gondel- und Yachthafen zu Musik, Tanztheater, Schauspiel, Kabarett, Akrobatik, Straßentheater und Clownerie unter freiem Himmel und in Zirkuszelten. Internationale Ensembles und zahlreiche Gruppen aus der Bodenseeregion präsentieren ihre große und kleine Kunst bei diesem zehntägigen Kulturfest in einer einzigartigen Atmosphäre. Machen Sie mit beim Kulturufer! Jede und jeder ist eingeladen, die Sommerferien mit dem Kulturufer zu beginnen, mit Musik, Tanz, Geschichten und heißen Sommernächten am See.

27.07.-30.07.: Bezirksmusikfest der Trachtenkapelle Amrigschwand-Tiefenhäusern (Höchenschwand/Baden-Württemberg)

Das diesjährige Bezirksmusikfest wird von und mit der Trachtenkapelle Amrigschwand-Tiefenhäusern veranstaltet.

28.07.: Martina Schwarzmann Open Air - Ausverkauft! (Benediktbeuern/Bayern)

um 20.00 Uhr im Maierhof des Klosters Benediktbeuern.

Endlich ist es soweit, das Warten hat ein Ende: Martina Schwarzmann, die allseits beliebte, vielfach preisgekrönte Kabarettistin mit dem trockenen Humor und dem unbestechlichen Blick für die Tücken des Alltags, präsentiert ihr langersehntes sechstes Bühnenprogramm „genau Richtig“!

ACHTUNG: Open Air Veranstaltung - findet auch bei Regen statt!

28.07.: Openair (Küssaberg/Baden-Württemberg)

Familien - Openair der Evang. Kirchengemeinde in Geisslingen.

28.07.-03.08.: 19. Internationale Sommer-Singwoche (Höchenschwand/Baden-Württemberg)

Gemeinsam dem Alltagstrott entfliehen und aus der wirksamen Kombination aus Atmungs- und Stimmtechnik, Musik sowie der gesunden, reinen Luft im heilklimatischen Kurort Höchenschwand neue Kraft für Körper und Seele schöpfen. Alle Kursteilnehmer bilden zusammen den Studienchor.

Eine schriftliche Anmeldung bis zum 01. Juni 2018 ist unbedingt erforderlich, da der Workshop nur bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl durchgeführt wird!

29.07.: Bulldog-Oldtimer-Treffen (Warmensteinach/Bayern)

Bulldog-Oldtimer-Treffen im Fleckl-Hintergeiersberg
ab 10 Uhr Eintreffen
12 Uhr Rundfahrt, anschließend Prämierung

01.08.: Open Air Konzert mit Simple Minds (Meersburg/Baden-Württemberg)

Simple Minds präsentieren alte Hits und Songs ihres im Frühjahr erscheinenden Albums ,,WALK BETWEEN WORLDS‘‘.

Nachdem die schottische Musikgruppe zuletzt mit dem Akustik Album ,,Acoustic‘‘ und der begleitenden Tour 2017 leise Töne angestimmt hat, meldet sich die Band nun mit neuem Material und vollem Sound zurück.

,,WALK BETWEEN WORLDS‘‘ wurde von Simple Minds selbst, sowie von Andy Wright und Gavin Goldberg produziert. Beide Produzenten wirkten bereits beim Erfolgsalbum ,,Big Music‘‘ mit. Das in den Abbey Road Studios aufgenommene Album enthält 8 Songs und weist zwei unterschiedliche Seiten auf: Die ersten Titel greifen mit glasklaren Gitarren-Riffs und New Wave Grooves den Sound der Post-Punk-Ära auf. Der zweite Teil des Albums zeichnet sich durch seinen cineastischen Sound aus.

Mit ihrer Mischung aus Post-Punk, mitreißenden Refrains und keltischen Elementen gelten Simple Minds seit den 80er Jahren als Vorreiter einer neuen Art des Rock. Mit ihrem neuen Album knüpft die Band an ihren bisherigen Erfolg an und schreibt ihre Geschichte weiter.

Pressetext: Vaddi Concerts GmbH

01.08.: Kanu -Tour (Küssaberg/Baden-Württemberg)

Kanu - Tour mit anschließendem Grillen am Rastplatz Linden.

01.08.: Bauerntheater in Rieden am Forggensee (Rieden am Forggensee/Bayern)

20 Uhr im Haus am Kalkofen, Kirchenweg 9, 87669 Rieden

02.08.: Alphornblasen in Rieden am Forggensee (Rieden am Forggensee/Bayern)

19.30 Uhr an der Maria Magdalena Kapelle, Hopfener Weg, 87669 Rieden

02.08.: Open Air Konzert mit Glasperlenspiel und Johannes Oerding (Meersburg/Baden-Württemberg)

Das erfolgreiche Elektropop-Duo GLASPERLENSPIEL und der deutsche Pop-Songwriter Johannes Oerding präsentieren ihre Songs

Die erfolgreiche Elektropop-Formation GLASPERLENSPIEL ist mit neuem Programm zurück auf den Open Air Bühnen.

Sie sind aktuell zweifelsohne eine der erfolgreichsten Bands in Deutschland: das Elektropop-Duo GLASPERLENSPIEL – und das in vielerlei Hinsicht: Acht goldene, 3 Platin-Schallplatten (Deutschland/Österreich/Schweiz), gefeierte Konzerte, zahlreiche Auszeichnungen und ihr immer noch aktueller Mega-Hit „Geiles Leben“ (3-fach Gold), der sich nach seinem Charteinstieg am 28. August 2015 mehr als ein Jahr ununterbrochen in den offiziellen Deutschen Single-Charts hielt. Davon konnte sich der Chartstürmer acht Wochen auf der Peak-Position #2 behaupten, war ganze 18 Wochen in den Top10 der Single Charts, 29 Wochen in den Top20 und 42 Wochen in den Top50. Der Song steht derzeit bei über 125 Millionen Audio- und Video-Streams und hebt damit den Erfolg von GLASPERLENSPIELs Albums „Tag X“ (Gold) auf ein ganz neues Level. Alleine bei Youtube wurde der Smashhit über 100 Mio. mal geklickt, ein internationaler Topwert.

Doch auch auf dem Live-Sektor waren die vergangenen 24 Monate die erfolgreichsten der Bandgeschichte: ausverkaufte Konzerte der eigenen Club- & Hallentournee, weit über 100 Festivals in Deutschland, Österreich und der Schweiz vor rund einer Million begeisterter Besucher. 2017 nutzte die Band dann um, neben weiteren Zusatzkonzerten, das lange ersehnte vierte Studio-Album zu produzieren, welches für Frühjahr 2018 erwartet wird.

Auch über dem Tellerrand hinaus bewegen sich Carolin und Daniel immer leichtfüßig und offen. Ob im geliebten Fashionumfeld oder bei TV-Shows - die Band, die einst 2011 mit dem Ohrwurm "Echt" startete, zeigt sich stets nachhaltig und greifbar. Carolins Jurorenrolle bei RTL, Ihr unermüdliches Engagement als UNICEF-Patin, in dessen Rahmen sie sich vor allem für Mädchenrechte stark macht - es ist beeindruckend, wie vielschichtig die beiden Ausnahmekünstler sind.

Nun kommen Carolin Niemczyk und Daniel Grunenberg als GLASPERLENSPIEL 2018 mit ihrer umwerfenden Liveband zurück mit neuem Album und neuer Bühnenshow…

Johannes Oerding gelingt es wie keinem anderen deutschen Pop-Songwriter zurzeit, in seinen Songs und Texten eine direkte emotionale Verbindung zu seinen Zuhörern herzustellen, die jedem einzelnen das Gefühl vermittelt, er würde nur für ihn persönlich singen.

Diese Qualität zeichnet selbstverständlich auch sein aktuelles Album ›Kreise‹ aus. Der erkennbare Reifungsprozess, der sich in seinen neuen Texten widerspiegelt, macht deutlich, dass Oerding inzwischen sehr viel mehr erlebt hat als zu Zeiten seines Debuts.

Exemplarisch hierfür ist ›Unser Himmel ist derselbe‹- ein Song, der während einer kreativen Auszeit allein am anderen Ende der Welt entstand und der eine echte Hymne geworden ist für alle, die eine geliebte Person vermissen. Mit dem landestypischen Instrument Digeridoo, das hierauf zu hören ist, verbindet Oerding den Song untrennbar mit der Quelle seiner Inspiration.

Mit feinsinnigem Gespür findet Johannes Oerding erneut die richtigen Worte und Melodien für alles, was die menschliche Seele bewegt. Seine Songs sind gleichermaßen treue Begleiter, Trostspender, Mutmacher wie punktgenaue Alltagsbeobachtungen, die vielen aus der Seele sprechen.

Deshalb ist es keinesfalls verwunderlich, dass es Johannes Oerding mühelos gelingt, die Nähe zu seinem Publikum in ihrer Unmittelbarkeit regelmäßig bis in die letzte Reihe großer Arenen zu transportieren. ›Kreise‹ liefert einmal mehr den Soundtrack dazu.

Pressetext: Vaddi Concerts GmbH

03.08.: Feuerwehrübung für Kinder (Rieden am Forggensee/Bayern)

17 Uhr, Dorfplatz Rieden, Brunnenstraße, bei Regen am Feuerwehrhaus, Aggensteinstraße 1

03.08.-05.08.: African Music Festival - Open-Air-Festival mit afrikanischem Bazar (Emmendingen/Baden-Württemberg)

Tagsüber afrikanischer Bazar. Samstag ist zusätzlich ein bunter Umzug, am Sonntag ist ökumenischer Gottesdienst.

Abends Open-Air-Festival mit international bekannten Künstlern.

03.08.-26.08.: DomStufen-Festspiele in Erfurt 2018 Georges Bizet: Carmen (Erfurt/Thüringen)

Das Theater Erfurt veranstaltet jedes Jahr im Sommer das atemberaubende Openair - Spektakel vor der besonderen Kulisse des Dom St. Marien, dort wo einst Martin Luther zum Priester geweiht wurde.
Liebe, Eifersucht, Stierkampf und Mord – die betörende Zigeunerin Carmen wickelt alle Männer um den Finger, sowohl den draufgängerischen Torero Escamillo als auch den gewissenhaften Don Jóse, der an ihr verzweifelt. Bizets Erfolgsoper fasziniert seit jeher durch ihre künstlerische Radikalität. Das eingängige Stück bietet eine Fülle an Tänzen, Liedern und Wunschkonzertmelodien, provoziert aber auch ernsthafte Gedanken über Ausgrenzung, die Freiheit der Bohème gegenüber den Bindungen des bürgerlichen Lebens, oder über die Selbstbestimmung und Abhängigkeit der Liebe.

03.08.-04.08.: Party (Küssaberg/Baden-Württemberg)

Vollmondparty GBR auf dem Vereinsgelände des SV Rheintal.

04.08.: Edelweißbrunnenfest (Lauscha/Thüringen)

Edelweißbrunnenfest: 06.08.2016
Der Thüringer Waldverein Lauscha e.V. lädt jedes Jahr am ersten Samstag im August Gäste aus Nah und Fern zu einem gemütlichen Nachmittag mit kultureller Umrahmung und reichlich Speisen und Getränken auf den Berg
Steiniger Hügel, direkt an den Edelweißbrunnen ein.
Infos unter: www.lausscha.de

04.08.: Bischofswieser Weinmarkt (Bischofswiesen/Bayern)

*Spritzige und edle Weine aus unserer Partnergemeinde Wölbling/Niederösterreich! Von 10.00-16.00 Uhr am Parkplatz beim Hotel Brennerbascht.

04.08.-11.08.: Winterberger Wanderwoche (Winterberg/Nordrhein-Westfalen)

Winterberger Wanderwoche mit Hocheidetag und Sauerländer Kartoffelbraten.
Ein abwechslungsreiches Wanderprogramm in der Ferienwelt Winterberg, mit dem zahlreichen Erlebnispunkten in der Region.

04.08.: Glasmachervorführung am Halbautomaten im Flakonglasmuseum (Tettau/Bayern)

Den Glasmachern über die Schulter zu schauen kann nicht nur ein temperaturintensives, sondern auch bleibendes Erlebnis sein.

Mit den Halbautomaten-Vorführungen vollzieht sich vor Ihren Augen die Geburt eines Glasflakons und zwar so, wie er ab den 1920er Jahren hergestellt wurde. Mit etwas Mut können Sie sich auch selbst als Glasmacher probieren.

Alle Angaben ohne Gewähr! Änderungen möglich!

Datum und Zeitrahmen
ganzjährig, jeden 1. Samstag im Monat, 12.°°-15.°° Uhr
5.Mai
2.Juni
7.Juli
4.August
1.September
6.Oktober
3.November
1.Dezember

05.08.: Führung- Der Bergbau in Ilmenau... (Ilmenau/Thüringen)

Rundgang durch das historische Bergbauviertel mit der Besichtigung der Bergmannskapelle.
Diese Führung findet jeden 1. und 3. Sonntag im Monat statt!

Beginn: 10:00 Uhr bis ca. 11:30 Uhr
Treff: Ilmenau-Information, Am Markt 1

05.08.: Alt-Schlierseer Kirchtag (Schliersee - Neuhaus - Spitzingsee/Bayern)

Der Altschlierseer Kirchtag ist ein ganz besonderes Fest, das jedes Jahr Anfang August gefeiert wird. Fast wäre die Jahrhunderte alte Tradition, die am Kirchtag der Pfarrkirche St. Sixtus in Schliersee veranstaltet wurde, verloren gegangen, doch seit vielen Jahren lassen die Mitglieder der Alt-Schlierseer Trachtengruppe diesen Brauch wieder aufleben.

In den alten Zeiten ruderten die Bewohner Fischhausens mit ihren blumenverzierten Holzbooten, auch Plätten genannt, auf die andere Seite des Sees. Heute steuern die Mitglieder der Alt-Schlierseer Trachtengruppe die festlich geschmückten Nachbauten aus Lärchenholz von Fischhausen nach Schliersee. Die Fahrt beginnt um 9:00 Uhr und dauert etwa eine Stunde. Die Boote fahren am Ostufer entlang bis zum Schlierseer Kurpark.

Sehr schön sind übrigens die historischen Gewänder, die die Alt-Schlierseer Trachtengruppe am sogenannten „kloana Kirta“ tragen. Im Kurpark werden nicht nur von den Besuchern des Alt-Schlierseer Kirchentags, sondern auch von den Böllerschützen und Trachtengruppen aus ganz Oberbayern und vom Bürgermeister empfangen. Während ihrer Ankunft läuten außerdem die Kirchenglocken und ein Standkonzert findet statt.

Gegen 10:30 Uhr beginnt der Festzug zur Pfarrkirche St. Sixtus. Hier findet gegen 11:00 Uhr der Patroziniumsgottesdienst statt. Um etwa 12:00 Uhr bewegt sich die Prozession weiter zur Lautererstraße, Bahnhofstraße und zum Bauerntheater am Terofalplatz. Hier beginnt dann das Kirchweihfest mit bayerischer Tanzmusik, das bis in den späten Nachmittag gefeiert wird.

06.08.-10.08.: Erlebnistage (Ruhpolding/Bayern)

Ruhpolding, ein riesengroßer Abenteuerspielplatz - in Begleitung von Waldschrat Toni erfahren die Kinder während dieser Zeit, dass es oft die einfachsten Dinge sind, die einem Spaß bereiten können. Die Zutaten dazu liefert allein die Natur.

07.08.-12.08.: Köpplein Kirmes (Lauscha/Thüringen)

Köpplein-Kirme
Immer was los ist auf der Köppleinkirmes auf den Köpplein Festplatz, über eine Woche lang. Die Kirmesgesellschaft erfreut jedes Jahr ihr Publikum mit ureigenen Humor, Thüringer Gastlichkeit, Originalität und Ideenreichtum, egal ob für Groß oder Klein.
Infos unter: www.köpplein-kirmes.de

09.08.: Maxi Schafroth (Rieden am Forggensee/Bayern)

20 Uhr , Bierzelt, Wiesenweg, 87669 Rieden, Karten in der Tourist-Info Rieden, Restkarten an der Abendkasse

09.08.: "Alphornbläser, a G'sang und a Musi" (Bischofswiesen/Bayern)

Traditionelle Musikveranstaltung in den Bergen
Musikalische "Hogoascht" mit Alphornbläsern, Musik und Gesang
Diese stimmungsvolle Musikveranstaltung mit Alphornbläsern, Gesang und bayerischer Musik gehört zu den schönsten im Berchtesgadener Land.
Hoch über den Dächern von Bischofswiesen bei Berchtesgaden, umgeben von der grandiosen Kulisse der Bergmassive von Watzmann, Hoher Göll und Schlafender Hexe können Gäste und Einheimische unverfälschte bayerische Tradition und Lebensart erleben und genießen.
Jedes Jahr im Juli und August treffen sich die Bischofswieser Alphornbläser, Musikanten und Sänger auf der Aussichtskanzel der Kastensteinerwand zu einer zünftigen Hogoascht. Der Sänger- und Musikantenverein Bischofswiesen führt durch das abwechslungsreiche Programm und erzählt auf humorige Weise Wissenswertes und Interessantes über Bischofswiesen und die nähere Umgebung des Berchtesgadener Landes.
Ort: Aussichtskanzel der Kastensteinerwand in Bischofswiesen

09.08.: Kultur unterm Dach - doppellacher mit Alexandra Schiller und Jens Wienand (Meersburg/Baden-Württemberg)

ALEXANDRA SCHILLER –
DIE ZUNGENBRECHERIN
Alexandra Schiller kommt ursprünglich aus dem fernen Sibirien nach Aachen. Sie ist Russin, obwohl sie keinen Wodka verträgt. Kann das sein? Ist sie schon mehr Deutsche als Russin? Sie ist das weiße Schaf der Familie, aber wie gut ist sie wirklich integriert?
Die studierte Tänzerin und Schauspielerin macht Stand Up Comedy – in doppelter Geschwindigkeit, wenn es sein muss. Alexandra Schiller spielt und jongliert mit Worten. Ein Programm, was es in sich hat.

JENS WIENAND –
WILLKOMMEN IM CLUB
Jens Wienand ist einer von uns. Jemand, der dazugehören will. Allerdings heißt es für ihn selten: Willkommen im Club der reichen und schönen Menschen.
Für Jens heißt es eher: Willkommen im Club der Ex-Freunde oder auch Willkommen im Club der Außenseiter. Nie fühlte man mit jemandem so mit, der Hosen tragen muss. Das Leben legt Jens nicht nur Steine in den Weg, es wirft ihm
die Steine dahin, wo es richtig weh tut. „Willkommen im Club“ ist eine Reise durch das bewegte Leben eines Menschen am Rande des Lebensqualitätsminimums. Ohne Netz und doppelten Boden stellt er sich dem Publikum: Jens Wienand improvisiert, interagiert und infiziert. Mit Humor, Witz und Geschichten, die so nur vom Ghostwriter des Lebens stammen können.

10.08.-12.08.: Vom Handeln im Wandel - 600 Jahre Marktrecht, ein Emmendinger Fest und Spiel (Emmendingen/Baden-Württemberg)

Vom Handeln im Wandel - 600 Jahre Marktrecht, ein Emmendinger Fest und Spiel!

Große Markttage in Emmendingen mit umfangreichem Rahmenprogramm.

10.08.-11.08.: 52. egapark Lichterfest (Erfurt/Thüringen)

Lichterfest im egapark - das ist das festlich illuminierte Gelände, das sind abertausende Teelichter und fantastische Lichtarchitekturen, die den Park in einen mystischen Zauberwald verwandeln, aber auch Spiel und Spaß am Nachmittag sowie Musik, Revue, Show und Konzerte am Abend mit einem großen Feuerwerk.

10.08.-12.08.: 23. Taubertal-Festival 2018 (Liebliches Taubertal/Baden-Württemberg)

TAUBERTAL-FESTIVAL 2018 – es wird knapp: nun sind die letzten 900 Tickets im Vorverkauf! Veranstalter legen weiteres Augenmerk auf die eigene Region: regionale Newcomerbands aus Rothenburg und Schrobenhausen bestätigt

Rothenburg ob der Tauber - Zum inzwischen 23. Mal wird das Taubertal-Festival 2018 stattfinden – ganz offenbar ein absoluter Pflichttermin für viele Open Air-Fans, denn der Vorverkauf läuft auch weiterhin stark. Wer in diesem Jahr noch dabei sein möchte, sollte sich langsam vorsehen, denn zum Wochenende hin gingen die letzten 900 Tickets in den Vorverkauf. Danach wird es heißen: nichts geht mehr

Vom 10. bis zum 12. August 2018 findet das Freiluft-Event statt – und in diesem Jahr legt es ein noch stärkeres Augenmerk auf die regionale Musikszene: mit den Metal Hammer Band Contest Gewinnern von 2016, CONCLUSION OF AN AGE, und den Zweitplatzierten der NN Rockbühne 2017, PAWN PAINTERS, sind in diesem Jahr gleich zwei regionale Bands im Line Up verankert. „Newcomer und neue Talente müssen gefördert werden, denn auch die größten Bands haben mal klein angefangen“, heißt es dazu von Seiten des Veranstalters, der sich ganz bewusst für die zwei Acts aus Rothenburg ob der Tauber bzw Schrobenhausen entschieden hat. „So freuen wir uns, die beiden Nachwuchstalente in unserem hochkarätigen Line Up begrüßen zu dürfen. Sie werden sich die Bühne mit unter andrem den Beatsteaks, In Flames, Kraftklub, Broilers oder Marteria teilen."

Längst zählt das Taubertal-Festival zu den alteingesessendsten und renomiertesten deutschen Open Airs und besitzt weit über die Szene hinaus Kultstatus. Seine malerische Lage, sein familiärer Charakter und nicht zuletzt seine Beständigkeit im Line Up machen es so beliebt. Aber auch andere Aspekte wie beispielsweise der stimmungsvolle Steinbruch, in dem bis in die frühen Morgenstunden weitergefeiert werden kann oder die unterschiedlichen Campingmöglichkeiten machen das Festival zu einem Highlight. Bereits vor einigen Wochen wurden mit den BROILERS, BEATSTEAKS, KRAFTKLUB, MARTERIA, IN FLAMES, BABOON SHOW, GOGOL BORDELLO und einigen Acts mehr etliche Hochkaräter bestätigt.

Bis heute ist das Taubertal-Festival einer der Vorreiter, wenn es um den Umweltschutzgedanken bei Großveranstaltungen geht. Immer wieder sorgte es damit für Überraschung und Aufsehen – eine Versorgung durch 100% Ökostrom, ein einzigartiges Müllsammel-Konzept, Green-Camping und die enge Kooperation mit Sounds For Nature sind nur einige Beispiele, denen andere Veranstalter im Laufe der Jahre schließlich auch folgten.

So ist und bleibt das Taubertal-Festival neben seinem Status als eines der größten und seit vielen Jahren stets restlos ausverkauften Festivals ein einzigartiges Beispiel dafür, an sich unvereinbare Zielsetzungen auf einem Open Air-Gelände harmonisch unter einen Hut zu bringen.

Die Ticket-Nachfrage für das vom 10. Bis 12. August 2018 über die Bühne gehende Freiluft-Event ist so groß wie nie zuvor in der Historie der Eiswiese: bis jetzt sind deutlich mehr Tickets als jemals zu diesem Zeitpunkt verkauft worden, Tendenz steigend.

Veranstalter: http://www.konzert-agentur-rothenburg.de

10.08.: Sommerfest Musikkapelle Rieden (Rieden am Forggensee/Bayern)

Sternmarsch um 19 Uhr am Dorfplatz mit Zug zum Festzelt.

10.08.: Mit der Märchenfee am Märchenpfad (Bischofswiesen/Bayern)

Die märchenhafte Wanderung führt Euch vorbei an Dornröschens Zauberschloss und Froschkönig am Brunnen, Ihr begegnet Rotkäppchen und dem Wolf, Schneeweißchen und Rosenrot, Zwergen, Wichteln und anderen zauberhaften Gestalten. Gebannt lauscht Ihr dabei den spannenden Geschichten, die Euch die Märchenfee erzählt.
Die Märchenwanderung findet bei jeder Witterung statt (bitte wetterfeste Kleidung).
Sie führt über leicht begehbare Forst- und Wanderwege ohne bemerkenswerte Steigungen.
Kinder bitte in Begleitung der Eltern oder anderer erwachsener Person(en).
Dauer insgesamt ca. 2 Std., Teilnahme auf eigene Gefahr.
Termine: jeweils Freitag, 15.6., 13.7. und 10.8.2018
Treffpunkt: 10.00 Uhr am kleinen Wanderparkplatz an der Aschauerweiherstraße,
ca. 100 m nach/vor dem Parkplatz Naturbad Aschauerweiher (Aschauerweiherstr. 85)
Kosten: 3,-- € pro Person mit/ohne Gästekarte
mind. 3 Kinder + Eltern, max. 25 Personen
Anmeldung und Bezahlung:
Bis 15.00 Uhr des Vortages in der Tourist-Info Bischofswiesen, Hauptstr. 40, Bischofswiesen
Tel. +49 (0) 8652/97722-0
email: info@bischofswiesen.de

11.08.: Bier und Weinfest (Bischofswiesen/Bayern)

Gefeiert wird im Festzelt und im Freien rund um den Rathausplatz in Bischofswiesen.

Vorläufiges Programm:
Flohmarkt, von 10.00-20.00 Uhr
Verkostung und Verkauf von Wölblinger Weinen und bayerischen Schmankerln, Grillhendl und Hax`n (auch Straßenverkauf)
10.45 Uhr: Auftakt mit den Bischofswieser Alphornbläsern
11.00 Uhr:Standkonzert mit der Musikkapelle Bischofswiesen und Schuhplattler-Einlagen der Jugendgruppe des GTEV D`Watzmanner
Ab 14.00 Uhr Unterhaltungsmusik mit verschiedenen Musikgruppen

11.08.-12.08.: Do-DAYS - Das Flugwochenende (Friedrichshafen/Baden-Württemberg)

Das Flugwochenende im Dornier Museum

Einmal im Jahr wird aus dem Dornier Museum ein „Fliegendes Museum“. Jedes Jahr werden an einem Wochenende im August historische Maschinen zu den DO-DAYS eingeladen. Das Museum selbst wird bei dem FLY-IN zum Flugzeughangar und auf den Außenflächen können Luftfahrtenthusiasten und Freunde historischer Mobilität die Gastflugzeuge bestaunen.

Auftakt bildet stets das Sommerfest des Förder- und Freundeskreises am Freitagabend. Bei Barbecue und in traumhafter Kulisse tauschen sich ehemalige Dornianer, Flieger-Fans und Gäste unmittelbar neben dem Rollfeld des Flughafens Friedrichshafen aus.

Samstags und sonntags gibt es für kleine und große Fliegerfans jede Menge Programm. Nicht nur Flugenthusiasten kommen dabei auf ihre Kosten. Historische Gastflugzeuge und die Gelegenheit, einmal selbst einen Rundflug zu erleben, begeistern die Besucher jedes Jahr aufs Neue. Und auch für Familien ist mit dem bunten Kinderprogramm für Spaß und Spannung gesorgt

11.08.-13.08.: Kirchweih in Oberwarmensteinach (Warmensteinach/Bayern)

Kirchweih in Oberwarmensteinach mit Bierzeltbetrieb

11.08.: Fäaschtbänkler aus der Schweiz (Rieden am Forggensee/Bayern)

20 Uhr im Festzelt, Wiesenweg, 87669 Rieden. Karten in der Tourist-Info Rieden, Restkarten an der Abendkasse erhältlich

11.08.: Konstanzer Seenachtfest (Konstanz/Baden-Württemberg)

Tiefblaues Wasser und sanft wogende Wellen - das Konstanzer Seenachtfest hat sich schon eine charmante Lage für sein Festivalgelände ausgesucht. Vielleicht hat das traditionsreiche Open-Air-Festival am Ufer des Bodensees auch deshalb in über 65 Jahren nichts von seiner Anziehungskraft verloren. Bis zu 40.000 Besucher kommen jedes Jahr im August nach Konstanz, um zu feiern, zu schlemmen – und um eines der spektakulärsten Seefeuerwerke Europas zu erleben.

Was erwartet euch beim Konstanzer Seenachtfest? Viel Musik (natürlich live), eine Menge Unterhaltung (Künstler, Artisten & Tänzer), Kreatives & Lustiges für Familien, der Seenachtfest-Markt und die Gastronomie mit all ihren Versuchungen. Ein bezaubernder Tag am See. Ein grandioses Musikfeuerwerk. Und natürlich Party und DJs bis in die Nacht hinein.

11.08.-12.08.: Pfrontener Trachtenmarkt (Pfronten/Bayern)

Der Trachtenmarkt in Pfronten gilt aufgrund seiner Atmosphäre mitten im Ort unterhalb der Pfarrkirche als einer der schönsten Märkte in Bayern, aber auch wegen der Qualität der über 50 Aussteller. Denn die Aussteller sind Handwerker und keine Händler, fertigen also die Waren in der Regel selbst an. An beiden Tagen bietet der Pfrontener Trachtenmarkt alles rund um die Allgäuer Tracht sowie ganztägige Volksmusik- und Volkstanzvorführungen.

11.08.: Bergseefest Spitzingsee (Schliersee - Neuhaus - Spitzingsee/Bayern)

Eine wirklich einmalige Attraktion ist das Bergseefest am Spitzingsee. Es zählt zu den Höhepunkten des Schlierseer Veranstaltungskalenders und ist immer noch ein kleiner Geheimtipp.

Umrahmt von einer einmaligen alpinen Kulisse erwarten Sie Attraktionen wie die historische Traktorenrundfahrt, das Lagerfeuer am Ufer, die beleuchteten Boote und das große Brillant-Feuerwerk mit bengalischer Beleuchtung. Ein kostenloser Bustransfer startet eine halbe Stunde nach dem Feuerwerk von der Kirche St. Bernhard über Josefstal zurück nach Schliersee.

Trachtler, Goaßlschnalzer und Showgruppen aus Schliersee und dem Landkreis Miesbach gestalten das Abendprogramm am Bergsee. Kulinarische Spezialitäten der Region finden Sie an den kleinen Brotzeitständen der Spitzingseer Wirtsleute und der örtlichen Vereine.

11.08.-13.08.: 25. Höchenschwander Schlemmermeile (Höchenschwand/Baden-Württemberg)

Kulinarische Leckerbissen und Spezialitäten bereitenGastronomen und Einzelhandel für die Besucher der 25. HöchenschwanderSchlemmermeile vom 11. bis 13. August 2018 imHeilklimatischen Kur- und Ferienort Höchenschwand im Naturpark Südschwarzwald.

12.08.: Frühschoppen im Festzelt Rieden (Rieden am Forggensee/Bayern)

10.30 Uhr im Festzelt Rieden, Wiesenweg, 87669 Rieden

15.08.: 25 Jahre Schlierseer Blasmusik - Blasmusik goes Rock (Schliersee - Neuhaus - Spitzingsee/Bayern)

Blasmusik goes Rock - im Rahmen des Waldfest Schliersee. Einzigartiges, stimmungsvolles Konzert der Schlierseer Blasmusik.

15.08.: Rhönschaf-Erlebniswanderung (Ehrenberg / Luftkurort Wüstensachsen/Hessen)

Die Tourist-Information Ehrenberg lädt zu einer Rhönschaf-Erlebniswanderungen ein. Eine kleine Wanderung mit der Schäferin über den Ottilienstein führt die großen und kleinen Besucher zur grasenden Rhönschaf- und Ziegenherde. Unterwegs erfahren Sie viel Interessantes über die Entstehungsgeschichte der Rhön und die landschaftstypische Schafrasse - das Rhönschaf. Genießen Sie es, die Schäfchen mit Streicheleinheiten zu verwöhnen. Die Wanderung ist nicht geeignet für Kinderwagen.
Treffpunkt:Parkplatz „Moorwiese“, ein kleiner Parkplatz zwischen Ehrenberg-Wüstensachsen und Bischofheim auf der linken Seite.
Beginn: 10:00 bis 12:00 Uhr

15.08.-19.08.: Waldfest Ski Club Schliersee (Schliersee - Neuhaus - Spitzingsee/Bayern)

Das Schlierseer Waldfest ist eine echte altbayerische Tradition. Sie findet jedes Jahr Mitte August statt und beginnt mit einem großen Festzug, der am Bahnhof Schliersee beginnt und im Festzelt auf dem Waldfestplatz endet. Statt im Alltagsgewand kleiden sich die Einheimischen in traditionelle Dirndl und Lederhosen. Angeführt wird der Zug von der Schlierseer Blaskapelle und dem Bürgermeister.
Im geräumigen Festzelt und im gemütlichen Biergarten ist Platz für die ganze Familie. Hier treffen sich Einheimische und Gäste, Jung und Alt zum Frühschoppen oder genießen am späten Nachmittag oder am Abend eine Brotzeit, ein knuspriges Hendl, Grillspezialitäten und eine Mass Bier.
Direkt neben dem Waldfestplatz können sich die kleinen Waldfestgäste auf dem Spielplatz austoben.

15.08.-18.08.: Summer Breeze Festival (Dinkelsbühl/Bayern)

Süddeutschlands größtes Heavy Metal-Festival geht in die nächste Runde und besticht erneut durch seinen einzigartigen Charakter - Headbangen zu „Balls To The Wall“ oder „Weil du so schön bist, mein Tiroler Land“ – neben den etablierten Musikacts ist hier auch Platz fürs Außergewöhnliche

Süddeutschlands größtes Heavy Metal-Festival geht Mitte August in seine mittlerweile 21. Runde – dabei ist es längst nicht mehr „nur“ ein riesiges Heavy Metal-Open Air, sondern ein Kultevent der Generationen, auf dem auch für Familiencharakter, für traditionelle Blasmusik und für ein bisschen kulturelle Romantik Platz ist.

Ein Freiluft-Megaevent der Generationen – und das gilt nicht nur für die Besucher, denn bei dem von 15. bis 18. August im romantischen Dinkelsbühl stattfindenden Mega-Event mit über 40.000 Gästen geben sich auch die Generationen erfolgreicher Rockmusik die Hand.

Mittendrin statt nur dabei campen, keinen Heimweg ins Hotel mehr in Kauf nehmen müssen und trotzdem bester Komfort – diese Kombination wird heuer im Rahmen des Komfort-Campings möglich sein, bei dem ein fertig eingerichtetes Zelt mit gemütlichen Betten, richtigem Bettzeug, Sitzsäcken und Aufbewahrungsmöglichkeiten sorgen. Unter # domo-camp.org http://www.domo-camp.org kann ein entsprechendes Zelt gebucht werden. Sogar über eine Steckdose verfügen die Zelte.

Wer seine Tasche oder seine Einkäufe in der Händlermeile nicht den ganzen Tag mit sich herumschleppen will, kann auch in diesem Jahr wieder ein Schließfach nutzen. Zwei Trucks mit jeweils 840 Schließfächern werden ab Dienstag im Eingangsbereich zur Verfügung stehen. Wer sicherstellen möchte, dass er eines der Schließfächer für sich hat, kann sich bereits online eines buchen: http://carderobe.com/de/schliessfach-mieten/summer-breeze-2018/ - in der Variante „VOLT“ ist eine Steckdose mit vorhanden.

Als Headliner sind in diesem Jahr unter anderem die Saarbrücker Erfolgsband POWERWOLF (Platz 1 in den Charts), die schwedischen ARCH ENEMY und die US-Rocker von PAPA ROACH, die mit ihrer Hymne „Last Resort“ einen Welthit landeten, dabei. Dazu wird es mit Metal-Legende Udo Dirkschneider und seiner Formation DIRKSCHNEIDER altehrwürdig – der Original-Frontmann von Accept gibt vor Ort ein Best Of–Programm seiner alten Hits wie „Balls To The Wall“ oder „Princess Of The Dawn“ zum Besten. Mit EISBRECHER gastiert eine der derzeit erfolgreichsten härteren deutschsprachigen Bands beim „Breeze“ – ihr aktuelles Album „Sturmfahrt“ erreichte Platz 1 in den Charts, die letzten beiden Alben erhielten Goldstatus. Ihr schlagfertiger Sänger Alex Wesselsky ist außerdem aus dem DMAX-Format „Der Checker“ bekannt. Auch Metal-Queen DORO gesellt sich zu den bestätigten Acts. Die blonde Düsseldorferin zählt zu den erfolgreichsten Frauen in der Szene. Ihr gelang in den 80ern mit ihrer Band WARLOCK der Durchbruch.

Traditionell eröffnet von der Blasmusik Illenschwang, beschränkt sich das Summer Breeze längst nicht mehr nur auf seinen dafür vorgesehenen Flugplatz. Wenn das Festival in die malerische Stadt an der sogenannten Romantischen Straße kommt, ist die komplette Region dabei: Museen bieten Festivalticket-Inhabern vergünstigten Eintritt, die örtliche Gastronomie wartet mit besonderen Aktionen auf und die Straßen von Dinkelsbühl verwandeln sich in eine ganz eigene Sommer-Feiermeile tausender schwarz Gekleideter.

15.08.: Softrafting- Tour (Küssaberg/Baden-Württemberg)

Softrafting - Tour, wir paddeln üben den Lauffen, die letzten natürlichen Stromschnellen.

16.08.: Alphornblasen (Rieden am Forggensee/Bayern)

19.30 Uhr in 87669 Dietringen, Seestraße

16.08.-20.08.: Steinacher Kirchweih (Steinach/Thüringen)

Vom Sommer bis in den Herbst hinein feiert man in Thüringen und Franken die Kirmes oder Kirchweih, Kermse, Kerwa. Für Steinach ist die Kerwa nicht irgendein Fest im Jahresablauf , es ist das Fest des Jahres. Noch heute haben die Steinacher ihre eigene Zeiteinteilung. Sie rechnen bis zur Kerwa und nach der Kerwa.
Alljährlich am dritten Wochenende im August treffen sich die Einwohner mit ihren Freunden und Gästen aus Nah und Fern zu einem der attraktivsten Volksfeste der Region. Schon über 200 Jahre begeht man diese einmalige Verbindung zwischen Kirchweihe, Markttag und kulturellen Veranstaltungen.
Mittelpunkt der Feierlichkeiten ist der 1999 restaurierte Marktplatz, der größte des Freistaates. Zahlreiche Schausteller und weit über 100 Händler tragen zum Gelingen des Festes bei. Nach drei turbulenten Tagen wird die "Stänichä Kerwa" immer am Montag Abend mit einem prächtigen Höhenfeuerwerk beendet – und dann ist für die Einheimischen wieder nach der Kerwa .

17.08.-20.08.: 47. Breisgauer Weinfest (Emmendingen/Baden-Württemberg)

Über 20 Winzergenossenschaften und Weingüter aus dem Breisgau laden zum Weinfest nach Emmendingen ein.

Krönung der Breisgauer Weinprinzessin, Live Musik auf 4 Bühnen, geführte Weinproben, Weinfest-Gottesdienst und grandioses Feuerwerk zum Abschluss am Montagabend.

Wie jedes Jahr verkehren auch dieses Jahr wieder Sonderbuslinien.

18.08.: 3. Schlagerstern (Willingen/Hessen)



19.08.: Koppenfest in Rieden am Forggensee (Rieden am Forggensee/Bayern)

10.30 Uhr, Koppenkreuz, Parkmöglichkeit Faulenseestraße 34, 87669 Rieden von dort ca. 45 Minuten zu Fuß

19.08.: Führung- Der Bergbau in Ilmenau... (Ilmenau/Thüringen)

Rundgang durch das historische Bergbauviertel mit der Besichtigung der Bergmannskapelle.
Diese Führung findet jeden 1. und 3. Sonntag im Monat statt!

Beginn: 10:00 Uhr bis ca. 11:30 Uhr
Treff: Ilmenau-Information, Am Markt 1

23.08.: "Alphornbläser, a G'sang und a Musi" (Bischofswiesen/Bayern)

Traditionelle Musikveranstaltung in den Bergen
Musikalische "Hogoascht" mit Alphornbläsern, Musik und Gesang
Diese stimmungsvolle Musikveranstaltung mit Alphornbläsern, Gesang und bayerischer Musik gehört zu den schönsten im Berchtesgadener Land.
Hoch über den Dächern von Bischofswiesen bei Berchtesgaden, umgeben von der grandiosen Kulisse der Bergmassive von Watzmann, Hoher Göll und Schlafender Hexe können Gäste und Einheimische unverfälschte bayerische Tradition und Lebensart erleben und genießen.
Jedes Jahr im Juli und August treffen sich die Bischofswieser Alphornbläser, Musikanten und Sänger auf der Aussichtskanzel der Kastensteinerwand zu einer zünftigen Hogoascht. Der Sänger- und Musikantenverein Bischofswiesen führt durch das abwechslungsreiche Programm und erzählt auf humorige Weise Wissenswertes und Interessantes über Bischofswiesen und die nähere Umgebung des Berchtesgadener Landes.
Ort: Aussichtskanzel der Kastensteinerwand in Bischofswiesen

23.08.-26.08.: 125-jähriges Vereinsjubiläum des Trachtenvereins D`Miesenbacher (Ruhpolding/Bayern)

Mit einer abwechslungsreichen Festwoche feiert der Trachtenverein D`Miesenbacher in diesem Jahr seinen 125. Geburtstag. Gekrönt wird das Spektakel mit einem schmucken Festumzug durch den Ort am Festsonntag.

24.08.: Kindernachmittag mit den Kakerlakis (Höchenschwand/Baden-Württemberg)

Clownsgeschichtenmit den KAKERLAKI Clowns Beppo und Ferdinand gibt es nun schon seit vielen Jahren im Landkreis Waldshut. Die KAKERLAKI Clowns stehen für garantiert familienfreundliche Unterhaltung ganz ohne pädagogischen Zeigefinger, für alle Besucher ab 4

25.08.: 38. Kickelhahnfest auf dem Hausberg (Ilmenau/Thüringen)

Schon vier Jahrzehnte lang wird auf dem Ilmenauer Hausberg das Kickelhahnfest gefeiert – aber in diesem Jahr wird alles anders! Am Samstag, 26. August 2017, beginnt um 14 Uhr das Fest, das mit jeder Menge Spaß, Spiel und Musik bis 22 Uhr andauern wird. Auf den Gipfel kommt man auf einem Genießerwanderweg mit 2 Imbissstationen, die ab 11 Uhr kleine Stärkungen bereithalten. Das Museum Jagdhaus Gabelbach lockt den ganzen Tag mit 50% Rabatt auf den Eintrittspreis – eine prima Gelegenheit, um sich in diesem modernen Museum über Wald, Jagd, Goethe und den Kickelhahn zu informieren. Wer lieber fahren möchte, nutzt das halbstündige Busshuttle ab dem Homburger Platz und die pendelnden Taxis.

Auf dem Gipfel spielt das FUN QUARTETT Dixieland-Klassiker und schafft eine chillige Wohlfühlatmosphäre. Im Baumstammsägen können Erwachsene und Kinder ihr Geschick und ihre Kraft auf die Probe stellen, ebenso beim „Hau‘ den Lukas“, Fichtenzapfenzielwurf und Bogenschießen an der historischen Jagdanlage. Speziell für Kinder wird eine Schmink- und Bastelstraße aufgebaut und eine Slackline fordert den Gleichgewichtssinn heraus. Ein Highlight ist das Abseilen vom Kickelhahnturm!

Ab 18 Uhr verwandelt DJ Louis Garcia das Gipfelplateau in einen Disco-Floor. Bei wunderschönen Lichteffekten und einem illuminierten Kickelhahnturm wird bis 22 Uhr ausgelassen getanzt.

Durch das Programm führt Steffen Marquardt .

Nach Hause geht es zu Fuß, mit dem Bus oder Taxi – die Gäste werden in der Dunkelheit bis zum Parkplatz geführt.

Der Parkplatz am Kickelhahn wird an diesem Tag für den öffentlichen Verkehr gesperrt sein. Das schränkt die Parkmöglichkeiten erheblich ein. Deshalb wird die Nutzung des Busshuttles empfohlen.

25.08.-27.08.: Kirchweih in Warmensteinach (Warmensteinach/Bayern)

Kirchweih in Warmensteinach mit Festzeltbetrieb

26.08.: Bergmesse an der Tutzinger Hütte (Benediktbeuern/Bayern)

Die Messe beginnt um 10:30 Uhr,
Aufstieg ab Alpenwarmbad Benediktbeuern: ca. 2 1/2 Std.

26.08.: Alphornmesse auf dem Ettelsberg (Willingen/Hessen)

... am Gipfelkreuz des Ettelsberges

Alle Jahre wieder...

erschallt am letzten Sonntag im August früh morgens
ein musikalischer Weckruf von den Bergen

01.09.: Bischofswieser Weinmarkt (Bischofswiesen/Bayern)

*Spritzige und edle Weine aus unserer Partnergemeinde Wölbling/Niederösterreich! Von 10.00-16.00 Uhr am Parkplatz beim Hotel Brennerbascht.

01.09.-02.09.: Enduro-One-Rennen am Ochsenkopf (Warmensteinach/Bayern)

Enduro-One-Rennen am Ochsenkopf Talstation Süd

01.09.: Glasmachervorführung am Halbautomaten im Flakonglasmuseum (Tettau/Bayern)

Den Glasmachern über die Schulter zu schauen kann nicht nur ein temperaturintensives, sondern auch bleibendes Erlebnis sein.

Mit den Halbautomaten-Vorführungen vollzieht sich vor Ihren Augen die Geburt eines Glasflakons und zwar so, wie er ab den 1920er Jahren hergestellt wurde. Mit etwas Mut können Sie sich auch selbst als Glasmacher probieren.

Alle Angaben ohne Gewähr! Änderungen möglich!

Datum und Zeitrahmen
ganzjährig, jeden 1. Samstag im Monat, 12.°°-15.°° Uhr
5.Mai
2.Juni
7.Juli
4.August
1.September
6.Oktober
3.November
1.Dezember

02.09.-08.09.: Detox-Fasten-Wandern in den bayerischen Alpen (Nußdorf am Inn/Bayern)

Entgiften statt Vergiften

Den Körper von Altlasten zu befreien und gleichzeitig Geist und Seele zu reinigen, das erlebst du beim 6-Tage-Fastenwandern in der berührend-faszinierenden Natur des Chiemgaus und des Inntals.

Fasten zählt zu den wirksamsten vorbeugenden und therapeutischen Heilverfahren. Unsere „Zuvielisation“ und der gesamte Überfluss machen uns krank, während Fasten wissenschaftlich nachgewiesen hochwirksam und gesund ist – eine regelrechte Wohltat für Körper, Geist und Seele.

02.09.: Hochburgfest mit historischem Feldlager (Emmendingen/Baden-Württemberg)

Ein historisches Feldlager mit Landsknechten, Bürgerwehr und Mittelaltergruppen, zusätzlich werden alte Handwerkstechniken vorgestellt.

Der Eintritt ist frei und der Erlös des Festes ist für den weiteren Erhalt und die Pflege der Burganlage bestimmt.

Als Service für die Besucher wird auch dieses Jahr ein Shuttle-Bus-Dienst eingesetzt, der in Emmendingen vom Festplatz an der Elz über das Bürkle-Bleich-Gebiet, Kollmarsreute und Sexau zur Hochburg fährt.

02.09.: Führung- Der Bergbau in Ilmenau... (Ilmenau/Thüringen)

Rundgang durch das historische Bergbauviertel mit der Besichtigung der Bergmannskapelle.
Diese Führung findet jeden 1. und 3. Sonntag im Monat statt!

Beginn: 10:00 Uhr bis ca. 11:30 Uhr
Treff: Ilmenau-Information, Am Markt 1

02.09.: Georgiritt mit Georgitag (Ruhpolding/Bayern)

Die Besucher erwartet ein festlicher Umzug mit geschmückten Pferden und Festwägen. Im Anschluss lädt die heimische Wirtschaft zum verkaufsoffenen Sonntag ein.

07.09.-09.09.: 44. Bodensee-Weinfest (Meersburg/Baden-Württemberg)

Seit 1974 treffen sich die Weinfreunde aus Nah und Fern am zweiten Wochenende im September, um auf dem Meersburger Schlossplatz den Wein vom Bodensee und Spezialitäten der Meersburger Bäcker, Metzger und Fischer zu genießen. Hier bietet sich die einzigartige Gelegenheit, Wein zahlreicher Weingüter aus der Bodenseeregion zu verkosten und somit einen Überblick über die hiesige Weinkultur zu erlangen. So sind, neben den Meersburger Weingütern u. a. Winzer aus Hagnau, Konstanz und Bermatingen vertreten, die ihren Wein an drei Tagen von Freitag bis Sonntag präsentieren. Dazu werden Köstlichkeiten wie etwa frischer Bodenseefisch angeboten. Auch das musikalische Programm kann sich sehen bzw. hören lassen. Auf zwei Bühnen bieten Blaskapellen und Musikgruppen alle Art Musik zur Unterhaltung der Weinfestbesucher. So wird ein buntes Programm von Freitag bis Sonntag geboten. Feste Bestandteile sind hier die schon zur Tradition gewordene Eröffnung des Weinfestes am Freitag ab 17.00 Uhr, die von einer Bläsergruppe der Knabenmusik Meersburg, dem Fanfarenzug und der Stadtkapelle Meersburg musikalisch umrahmt wird, sowie der traditionelle Weinfestfrühschoppen am Sonntagvormittag mit der Knabenmusik Meersburg. Auch an die kleinsten Weinfestbesucher ist gedacht. Bei den Kinderspielen am Sonntag wird für Kinder ein buntes und abwechslungsreiches Programm geboten.

08.09.: Viehscheid im Pfrontener Tal (Pfronten/Bayern)

Jedes Jahr am zweiten Samstag im September findet in Pfronten die traditionelle Viehscheid statt - der mit rund 400 Stück Jungvieh und 15 Kranzkühen aus 7 Alpen größte Ostallgäuer Alpabtrieb.

Den ganzen Sommer sind die Hirten mit ihrem Jungvieh über die Bergweiden gezogen - bis hinauf in die Gipfelregionen. Mitte September, rechtzeitig bevor der erste Schnee in die Hochlagen einzieht, kehren sie ins Tal zurück. Wenn alle Tiere einer Herde den gefährlichen Alpsommer unbeschadet überstanden haben, wird die Leitkuh mit einem großen, traditionellen Kopfputz geschmückt. Alle Tiere tragen die schweren Schellen und die Hirten und ihre Helfer haben ihr Festagsgwand angelegt. Im Dorf beginnt die Viehscheid.

09.09.: Konzert (Küssaberg/Baden-Württemberg)

Frühschoppenkonzert mit dem Musikverein Kadelburg beim Lonzaplatz

09.09.: Kirchweihmarkt (Fichtelberg/Bayern)

Der traditionelle Kirchweihmarkt erwartet wieder mit vielen Marktständen die Besucher.

09.09.: Backofenfest mit Bauernmarkt beim Freilandmuseum Grassemann (Warmensteinach/Bayern)

Backofenfest mit Bauernmarkt beim Freilandmuseum in Grassemann von 11-17 Uhr

14.09.-16.09.: Flecht-Kultur-Festival Korbmarkt Lichtenfels (Lichtenfels/Bayern)

Jedes Jahr am dritten Septemberwochenende steht der berühmte Lichtenfelser Korbmarkt fest im Veranstaltungskalender. Bei diesem Festival der Flechtkulturen zeigen Flechthandwerker aus vielen Ländern Europas, wo aktuell die Qualitätsstandards für hochwertiges Flechtwerk liegen.

Im Herzen der Altstadt wird eine einzigartige Mischung aus internationalem Spezialmarkt für Flechtprodukte, Altstadtfest und anspruchsvollem Kleinkunstprogramm geboten. Es gibt außergewöhnliche Ausstellungen, man kann das Flechthandwerk in Flechtkursen selbst erfahren und vieles mehr.

14. September: Eröffnungsabend mit musikalischer Unterhaltung (ohne Markt)
15. und 16. September: Internationaler Kunsthandwerkermarkt und buntes Unterhaltungsprogramm

14.09.-16.09.: 24 h von Winterberg - Wandern PUR (Winterberg/Nordrhein-Westfalen)

Wandererlebnis der Besonderen Art. Das Naturerlebnis in der Ferienwelt Winterberg. 12 oder 24 Stunden in der Natur unterwegs. Die Touren starten in Winterberg und führen über die Winterberger Hochtour.

14.09.: Feierabend am Bärnsee (Frasdorf/Bayern)

Wanderung mit Natur- und Landschaftsführerin Johanna Labus
14. September, 16.00 Uhr bis ca. 19.00 Uhr, Weglänge ca. 4 km
Eine beschauliche Herbstwanderung durch die Moorlandschaft um den Bärnsee, bis die Sonne untergeht. Sie erfahren, wie diese bezaubernde Landschaft entstanden ist, die heute als Fauna-Flora-Habitat unter besonderem Schutz steht, und welche Pflegemaßnahmen nötig sind, um die Streuwiesen über den Niedermoortorfen, mit ihrer Vielfalt an seltenen Tier- und Pflanzenarten zu erhalten. Der Weg führt uns auch zu einem kleinen Hochmoor, in dem nur wenige, aber hochspezialisierte Arten leben können. Es lohnt sich, einen Fotoapparat mitzunehmen!
Treffpunkt: Aschau, Parkplatz am Moorschwimmbad am Bärnsee, unterhalb vom Cafe´ Pauli
inkehrmöglichkeit im Cafe´ Pauli. Org.: Tourist-Info Frasdorf, in Kooperation mit Natur- und Landschaftsführerin Johanna Labus Anmeldung erforderlich: Johanna Labus, Tel.: 08032-8748

15.09.-22.09.: Erfurter Kirchenmusiktage (Erfurt/Thüringen)

Die Erfurter Kirchenmusiktage sind eine kirchenmusikalische Konzertreihe unter gemeinschaftlicher ökumenischer Leitung im Dom St. Marien, in der Predigerkirche und in der Augustinerkirche. Beteiligt sind neben den an diesen Kirchen beheimateten Chören auch namhafte Gastmusiker und -ensembles.

15.09.: Rhönschaf-Erlebniswanderung (Ehrenberg / Luftkurort Wüstensachsen/Hessen)

Die Tourist-Information Ehrenberg lädt zu einer Rhönschaf-Erlebniswanderungen ein. Eine kleine Wanderung mit der Schäferin über den Ottilienstein führt die großen und kleinen Besucher zur grasenden Rhönschaf- und Ziegenherde. Unterwegs erfahren Sie viel Interessantes über die Entstehungsgeschichte der Rhön und die landschaftstypische Schafrasse - das Rhönschaf. Genießen Sie es, die Schäfchen mit Streicheleinheiten zu verwöhnen. Die Wanderung ist nicht geeignet für Kinderwagen.
Treffpunkt:Parkplatz „Moorwiese“, ein kleiner Parkplatz zwischen Ehrenberg-Wüstensachsen und Bischofheim auf der linken Seite.
Beginn: 10:00 bis 12:00 Uhr

15.09.: Feuerwehrfest (Höchenschwand/Baden-Württemberg)

Beim Feuerwehrfest lädt die FFW herzlich ein mit ihrem Programm an zwei Tagen beim Feuerwehrgerätehaus in Höchenschwand teilzunehmen.

16.09.: Führung- Der Bergbau in Ilmenau... (Ilmenau/Thüringen)

Rundgang durch das historische Bergbauviertel mit der Besichtigung der Bergmannskapelle.
Diese Führung findet jeden 1. und 3. Sonntag im Monat statt!

Beginn: 10:00 Uhr bis ca. 11:30 Uhr
Treff: Ilmenau-Information, Am Markt 1

16.09.: 150 Jahr Feier der Freiwilligen Feuerwehr Bad Tölz (Bad Tölz/Bayern)

Die Freiwillige Feuerwehr Bad Tölz lädt am Sonntag 16.09.2018 ab 10:00 Uhr zur 150 Jahr Feier ein.

Adresse:
Lenggrieser Straße 73, 83646 Bad Tölz

21.09.-07.10.: Erfurter Oktoberfest (Erfurt/Thüringen)

Auch in Erfurt versteht man es, zünftig zu feiern. Schaustellerunterhaltung von Nostalgie bis zum topmodernen Fahrgeschäft, aber auch ein großes Festzelt sorgen für Abwechslung und Spaß für die ganze Familie. Im Mittelpunkt des Erfurter Oktoberfestes steht die Unterhaltung und da bieten ca. 600 laufende Meter Karussells, Spiel- und Imbissbuden sowie das große Festzelt viel Abwechslung für alle Altersgruppen.

22.09.: Oktoberfest-Party in der Festhalle Attlisberg (Höchenschwand/Baden-Württemberg)

Die TrachtentanzgruppeAmrigschwand -Tiefenhäusern lädt zur fetzigen Oktoberfestparty mit DJ in die Festhalle nach Attlisberg ein.

An derCocktailbar dürfen sich Gäste mit verschiedensten Cocktails, gerne auch ohne Alkohol, verwöhnen lassen!
Eine weitere große Weissbierbar sowie eine Chill-Ecke zum Ausruhen nach derTanzeinlage erwarten Sie.

Beginn der Veranstaltung ist um 20:00 Uhr,

http://www.trachtentanzgruppe-amrigschwand-tiefenhaeusern.de

22.09.-23.09.: Textilmarkt im Maierhof des Klosters Benediktbeuern (Benediktbeuern/Bayern)

120 Austeller zeigen im Maierhof textile Unikate zwischen Tradition und Avantgarde, zwischen Handwerk und Kunst: Gewebtes, Gestricktes, Gefilztes, Blaudruck, Quilts, Teppiche...

22.09.: Arberland Ultra Trail (Arberland/Bayern)

#gemeinsamsindwirstark – das Motto des ARBERLAND Ultra Trail! Nach der mehr als erfolgreichen Veranstaltung 2017 wird es 2018 einige gravierende Neuerungen geben!

Nicht nur wird Start und Ziel jetzt im Hohenzollern Skistadion am Arbersee sein sondern auch die Strecke rundum erneuert!

Trotzdem wird die ARBERLAND Ultra Trail Strecke wieder um die 60 km lang sein und der Auerhahntrail um die 35 km! Zusätzlich wird es 2018 noch eine ca 16 km lange Strecke geben, welche die Staffel ersetzt!

Freut euch auf einen Sonnenaufgang am König des Bayerischen Waldes, traumhafte Wurzelpfade am Flusswanderweg, alte Glashüttensteige, Wasserfälle und Arber mal 2x! Dazu ein Stadion mit der perfekten Infrastruktur und noch so einigen Überraschungen…

22.09.-23.09.: Tough Hunter - Hindernislauf für Menschen mit ihren Hunden (Warmensteinach/Bayern)

Tough Hunter - Hindernislauf für Menschen mit ihren Hunden beim Wagenthal in Oberwarmensteinach




Sie möchten Kontakt mit regiocheck aufnehmen?
+43 (0) 1 2999 800 92 | E-Mail senden

Unternehmen von A bis Z:        |  A  |  B  |  C  |  D  |  E  |  F  |  G  |  H  |  I  |  J  |  K  |  L  |  M  |  N  |  O  |  P  |  Q  |  R  |  S  |  T  |  U  |  V  |  W  |  X  |  Y  |  Z  |  
Diese Webseite ist ein Teil des regiocheck.com Netzwerks Unternehmen anmelden  |  Jobs  |  FAQ  |  AGB  |  Impressum